Vereinigte Arabische Emirate und Indonesien unterzeichnen umfassendes Partnerschaftsabkommen

Der Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Mohammed bin Zayed Al Nahyan, führte am Freitag in Abu Dhabi Gespräche mit seinem indonesischen Amtskollegen Joko Widodo.

Die Diskussionen befassten sich mit bilateralen Beziehungen und verschiedenen Aspekten der gemeinsamen Zusammenarbeit in den Bereichen Investitionen, Wirtschaft und Handel, um die Bemühungen um nachhaltige Entwicklung zu unterstützen und den angestrebten Wohlstand und Fortschritt zu erreichen.

Beide Staats- und Regierungschefs tauschten ihre Ansichten über mehrere regionale und internationale Entwicklungen und Themen von gemeinsamem Interesse aus.

Sie waren auch Zeugen der Unterzeichnung des umfassenden Wirtschaftspartnerschaftsabkommens zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Indonesien.

Das Abkommen mit Indonesien ist das dritte Abkommen, das die VAE in diesem Jahr unterzeichnen, nach jenen mit Indien und Israel im Februar bzw. Mai.

Es soll den jährlichen bilateralen Handel innerhalb von fünf Jahren auf 10 Milliarden US-Dollar steigern, indem Handelsbarrieren für eine breite Palette von Waren und Dienstleistungen beseitigt werden, wodurch neue Möglichkeiten für Exporteure der VAE geschaffen werden.

Scheich Mohammed sagte, Indonesien sei einer der engsten strategischen Verbündeten der VAE, und stellte fest, dass beide Länder seit Jahrzehnten im Geiste der Zusammenarbeit und Einheit zusammengearbeitet haben, um die soziale und wirtschaftliche Entwicklung zu fördern und Möglichkeiten für beide Völker zu erschließen.

Er äußerte die Hoffnung, dass diese Vereinbarung eine neue Plattform für Zusammenarbeit, Investitionen und Wissenstransfer schafft und beiden Seiten neue Instrumente bietet, um zukünftige Herausforderungen und Chancen gemeinsam zu meistern.

„Wie alle unsere neuen Handelsabkommen ist dies Teil eines dynamischen Plans zum Aufbau eines Netzwerks von Handelsallianzen mit einigen der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt. Dies wird uns auf den Weg zum Wohlstand bringen, der in unseren Projekten der 50-Initiative skizziert ist, die darauf abzielt, die VAE zu einem wirklich globalen Geschäftszentrum zu machen”, fügte Seine Hoheit Scheich Mohamed bin Zayed hinzu.

Scheich Mohammed sagte, das Abkommen sei Teil eines dynamischen Plans zum Aufbau eines Netzwerks von Handelsallianzen mit einigen der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt.

Widodo seinerseits sagte, das Abkommen sei ein Höhepunkt der bemerkenswerten historischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und ihrer kontinuierlichen Bemühungen, diese Beziehungen auf eine breitere und umfassendere Ebene zu bringen.

Er erklärte, dass das Abkommen einen ehrgeizigen Sprung in der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern und eine solide Basis widerspiegele, die die bilateralen Beziehungen in eine neue, florierende Phase schnellerer Entwicklung bringen werde, die den Bestrebungen der beiden befreundeten Völker entsprechen werde.

Der Präsident erwartete, dass das Abkommen dazu beitragen würde, den bilateralen Handelswert in Zukunft zu verdoppeln.


Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.