Verletzungspause Aidan O’Connell; Austin Burton beginnt

| |


WESTLAFAYETTE – Quarterback Aidan O’Connell wird das Spiel am Samstag gegen Florida Atlantic verpassen, was Austin Burton den Weg zu seinem ersten Purdue-Start ebnet.

O’Connell erlitt bei der Niederlage gegen Syracuse in der vergangenen Woche eine unbekannte Verletzung und wurde die ganze Woche über als fragwürdig angesehen. Er wurde als Spielzeitentscheidung bezeichnet, sich den Eulen zu stellen. Die Hoffnung ist, dass der Quarterback im sechsten Jahr nächste Woche zurückkehren wird, wenn die Boilermakers das Big Ten-Spiel in Minnesota wieder aufnehmen.

O’Connell absolvierte vor dem Anpfiff keine Aufwärmübungen, was seine Abwesenheit vom Homecoming-Matchup nur zementierte. Michael Alaimo wechselt in die Backup-Rolle, gefolgt von Neuling Brady Allen.

Countdown bis zum Anpfiff: Was Sie über Florida Atlantic beim Purdue Football wissen müssen

Purdue wird sicherlich die ständige Präsenz von O’Connell vermissen, der in den ersten drei Spielen acht Touchdown-Pässe und eine Interception hat. Er hat 1.000 Yards geworfen und 64,2 % seiner Pässe gegen Penn State, Indiana State und Orange absolviert.

Previous

Chinas Wang wiederholt Anspruch auf Taiwan, warnt vor Einmischung

Baker wirft 4 TDs, Southern Illinois übertrifft North Dakota |

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.