Vierschanzentournee: Skispringer Geiger gewinnt Qualifikation in Garmisch

| |

Deutschlands Skisprung-Hoffnung Karl Geiger meisterte die nächste Hürde glänzend und gewann die Qualifikation für den Neujahrswettbewerb.

Der 26-jährige Allgäuer sprang 139 Meter in Garmisch-Partenkirchen und setzte sich damit gegen die gesamte Konkurrenz durch. Sein direkter Konkurrent Ryoyu Kobayashi aus Japan kam auf 138 Meter und wurde Dritter. Für Geiger gibt es ein Preisgeld von 5000 Franken. Der zweite Platz ging an den Österreicher Philipp Aschenwald.

Am Neujahrstag (14.00 Uhr / ZDF und Eurosport) steht die zweite Einzelperson nach Oberstdorf auf der Großen Olympiaschanze auf dem Programm. Auch Markus Eisenbichler (137,5 m / 5.), Stephan Leyhe (130,5 m / 12.) Und Constantin Schmid (134,5 m / 13.) Qualifizierten sich mühelos vor 10.000 Zuschauern. Insgesamt neun DSV-Adler platzierten den Sprung in die Top 50.

Previous

Blade Runner, Tron und Aliens Visionary Artist Syd Mead stirbt im Alter von 86 Jahren

Das Handelsabkommen zwischen den USA und China berührt keine massiven Subventionen für Unternehmen

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.