Wall Street, Bank of Japan, Währungen, Öl

SINGAPUR – Aktien im asiatisch-pazifischen Raum wurden am Mittwoch höher gehandelt, als sich die Wall Street nach einer turbulenten Woche in der vergangenen Woche erholte. Anleger werden auf das Protokoll der geldpolitischen Sitzung der Bank of Japan gespannt sein.

Der japanische Nikkei 225 stieg im frühen Handel um 0,52 %, während der Topix um 0,6 % zulegte.

Der S&P/ASX 200 in Australien legte um 0,41 % zu.

In Südkorea lag der Kospi knapp über der Nulllinie, während der Kosdaq um 0,77 % zulegte.

Die wichtigsten Indizes in den USA stiegen am Dienstag in den USA nach wochenlangen Rückgängen. Der Dow Jones Industrial Average stieg um 641,47 Punkte oder 2,15 % auf 30.530,25, während der S&P 500 um 2,45 % auf 3.764,79 stieg. Der technologieorientierte Nasdaq stieg um 2,51 % auf 11.069,302.

Aktienauswahl und Anlagetrends von CNBC Pro:

Währungen und Öl

siehe auch  Laut Bundesamt für Straßenverkehr haben 59.000 Tesla-Fahrzeuge einen Softwarefehler

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.