Wallin gewinnt das Finale der West Texas Pro Tennis Open

| |

LUBBOCK, Texas Es war eine solide Woche für Junior Olle Wallin bei den West Texas Pro Tennis Open. Wallin kam in der Einzel-Qualifikationsauslosung ins Turnier und verdiente sich mit ein paar Qualifikationssiegen den Weg in die Hauptziehung.

Der gebürtige Schwede hat noch keinen Satz im Turnier verloren, als er sich am Samstagnachmittag mit einem großen Sieg zu seinem ersten ITF-Finale im Herren-Einzel durchsetzte.

Wallin setzte sich gegen Georgia und den Sechser Alex Michelsen durch und erzielte einen weiteren Sieg in geraden Sätzen, nachdem er den ersten Satz in einem Hin-und-Her-Tiebreak mit 7: 6 (10) gewonnen und den zweiten Satz viel einfacher gewonnen hatte 6:3-Ergebnis.

Der Red Raider hat im Finale einen harten Test, als er morgen Nachmittag gegen Blaise Bicknell aus Tennessee antritt, der der Zweitplatzierte ist und von der ITA auf Platz 115 geführt wird.

Weitere Informationen finden Sie auf der Turnierseite hier.

HALBFINALE EINZELERGEBNISSE
Olle Wallin def. [6] Alex Michelsen, 7-6 (10), 6-3

EINZEL-FINALSPIEL
Olle Wallin vs. [2] Nr. 115 Blaise Bicknell

Previous

Kostenloses Konzert mit dem Singer/Songwriter Robert Deitch | Gemeinschaft

Arzt, 2 Kinder getötet, nachdem Feuer in einer Klinik in Tirupati in Andhra Pradesh ausgebrochen ist

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.