Was bedeutet es, sich gesund zu ernähren und was ist die am besten geeignete Diät?

| |

Gesundes Essen ist kein Opfer, sondern der konkreteste Weg, um dem Körper zu einem gesunden Leben zu verhelfen. Eine gesunde Ernährung sollte keine Buße sein, sondern eine Art, sich dem Leben zu nähern und sich selbst zu lieben: Die Vorteile einer gesunden Ernährung sind für Körper und Geist enorm.

Gesundes Essen ist eine Lebenseinstellung

Gesundes Essen ist eine Gewohnheit, die viele Vorteile in Bezug auf Schönheit, Gesundheit und Wohlbefinden bringen kann. Auch psychische Gesundheit. “Gesundes Essen” bezieht sich auf die Gewohnheit, ausgewogen, sauber und gesund zu essen.

Soyhealthy.club bietet einen der ersten Schritte in Richtung eines korrekten Lebensstils, der vom Verstand ausgehen muss. Als allererstes:

– Man muss lernen, natürliche und einfache Lebensmittel zu schätzen, auf Kosten von übermäßig aufwändigen und fettigen Gerichten, frischem Obst und Bio-Mehl

– Sie sollten nach allem suchen, was Vollkorn ist: Reis, Auktionen, Brot und Vollkorn.

– Sie sollten eine gesunde Haltung gegenüber Essen und Trinken einnehmen, nur um sich selbst zu erhalten und nicht aus Langeweile, Entschädigung oder Stress.

– Sie sollten eine körperliche Aktivität ausüben, die eine gesunde Ernährung ergänzt, um Ihren Körper und Geist fit zu halten.

Balance und gesundes Essen

Was ist Gleichgewicht? Es ist ein Parameter, der die Mengen und Anteile der Nährwerte bewertet, die in die Ernährung aufgenommen werden sollten. Nur durch gesunde Ernährung kann das Ernährungsgleichgewicht aufrechterhalten werden. Viele Menschen helfen, Größen zu reduzieren, indem sie verschiedene Arten von Massagen durchführen.

Der Körper ist eine perfekte Maschine, und um dies so zu halten, ist es neben einer ausgewogenen Ernährung notwendig, regelmäßig Drainage- und Entspannungsmassagen durchzuführen, wobei die Nährwerte, die den sogenannten tatsächlichen Bedarf bestimmen, anhand von Alter, Geschlecht und Muskeltyp berechnet werden und die Art des Lebens, das durchgeführt wird, aber auch die metabolischen Veranlagungen, etwaige Erbkrankheiten.

Rückenschmerzen? Gelenkschmerzen? Die normalerweise während der Arbeitszeit eingenommene Haltung hat einen ziemlich erheblichen Einfluss auf das Wohlbefinden.

Die Haltung ist die körperliche Haltung, die während des Tages eingenommen wird. Obwohl es sich um ein dynamisches Gleichgewicht handelt, behält sie über die Zeit konstante Eigenschaften bei. Jede Person hat ihr eigenes Haltungsmuster, das sich kontinuierlich wiederholt.

Der Zweck der Haltung ist es, das Gleichgewicht des Körpers im Raum sowohl unter statischen als auch unter dynamischen Bedingungen aufrechtzuerhalten. Als solches reagiert es auf verschiedene Arten von Stress, sowohl physische (die Schwerkraft) als auch Umweltbelastungen, und hängt von zahlreichen Faktoren ab, die miteinander interagieren: der Konformation des osteoartikulären Apparats, der Integrität des neuromuskulären Systems, motorischen Gewohnheiten, Schmerzen , emotionaler Zustand und Lebensstil.

Die einzunehmenden Nährstoffkomponenten

Die Nährstoffe und Nährstoffkomponenten eines durchschnittlichen Menschen mit gesunder täglicher körperlicher Aktivität sind aufgeführt:

– Wasser: Zusätzlich zu dem in Lebensmitteln enthaltenen Wasser sollten durchschnittlich 2 Liter Wasser konsumiert werden.

– Lipide: Cholesterin ist Teil der Lipide und sollte maximal 300 Quadratmeter pro Tag eingenommen werden.

– Kohlenhydrate: Die Funktion von Kohlenhydraten besteht darin, den Körper mit Energie zu versorgen. Sie spielen auch eine sehr wichtige Rolle für die Funktionalität und Struktur von Zellen, Geweben und Organen.

– Proteine: wichtig für den Stoffwechsel, insbesondere während der Wachstumsphase. Als Erwachsene benötigt der Körper nur das Notwendige, um seine Verluste auszugleichen.

– Vitamine: Folsäure, Vitamin AB-B1-CD. Alle von ihnen sind für den Körper notwendig und um sie einzuführen, muss die gesamte Ernährung variiert werden.

– Mineralsalze: Der Mangel an Jod, Eisen und Kalzium ist sehr häufig, während Natrium häufig im Überschuss eingenommen wird, wenn angenommen wird, dass es bereits in ausreichender Menge für den Körper in der Nahrung vorhanden ist.

– Ballaststoffe: Es ist wichtig für die Gesundheit des Darms und die Modulation der Nährstoffaufnahme, da es wichtig ist, Ballaststoffe aus dem Sättigungsgefühl zu entfernen. Sie müssen ungefähr 30 g Ballaststoffe pro Tag einnehmen.

– Antioxidantien: werden zur Bekämpfung von oxidativem Stress und zur Verringerung des Risikos von Stoffwechselerkrankungen eingesetzt.

Wie wählt man gesunde Lebensmittel?

Die Ernährungsbedürfnisse sind von Person zu Person unterschiedlich: Sie hängen vom Alter, der Menge des ausgeführten Sports, dem Gesundheitszustand ab. Daher ist es schwierig, gesunde Lebensmittel für alle Kategorien zu empfehlen. Dies sind jedoch die todsicheren Grundlagen für eine gesunde Ernährung.

Holen Sie sich die richtigen Kohlenhydrate Kohlenhydrate können so einfach wie Zucker und Weißmehl oder so komplex wie Vollkornmehl und Getreide sein:

– Einfache Kohlenhydrate: Sie werden schnell aufgenommen und sollten daher in Maßen konsumiert werden.

– Komplexe Kohlenhydrate: Wie Vollkornmehl verdauen Gemüse, Hafer und unverarbeitetes Getreide wie brauner Reis langsamer. Diese Lebensmittel sind normalerweise reich an Vitaminen und anderen Nährstoffen, die für den Körper nützlich sind, und enthalten mehr Ballaststoffe (was dem Verdauungssystem hilft, richtig zu funktionieren).

Wählen Sie die guten Fette

Es gibt gute und schlechte Fette. Damit der Körper richtig funktioniert, müssen insbesondere Fette eingenommen werden:

Einfach ungesättigte Fette und Omega-3-Fettsäuren, die dazu beitragen, den Gehalt an schlechtem Cholesterin im Körper zu senken, das gute Cholesterin zu erhöhen und das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern.

Sie sind in Olivenöl, Nüssen, Fischöl und einigen Samenölen enthalten.

Was sind gesunde Lebensmittel mit hervorragenden Eigenschaften?

Es gibt einige wirklich spezielle Naturkostprodukte, die das Potenzial haben, Herzkrankheiten zu bekämpfen, Krebs vorzubeugen, den Cholesterinspiegel zu senken und sogar die Stimmung zu verbessern.

Was sind diese so gesunden Lebensmittel?

– Algen: Nicht jeder mag sie, aber Algen sind reich an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren und wirken sich positiv auf die Darmflora aus.

– Blaubeeren: Verbesserung der Gehirngesundheit. Wenn sie in der Region nicht verfügbar sind, können Sie verschiedene Beeren wie frische Himbeeren probieren.

– Lachs: Es ist reich an Omega-3-Fettsäuren, einer Art gesunder Fette. Omega-3-Fette wirken sich positiv auf den Blutdruck, die Gehirnfunktion und die Herzgesundheit aus.

Welche Lebensmittel nicht zu essen?

– Kohlensäurehaltige Getränke: Diätgetränke, abgepackte Fruchtsäfte und alles, was künstliche Süßstoffe enthält.

– Fast Food: Es ist gesundheitsschädlich, da es häufig konserviert, gebraten und übermäßig salzig ist. Das meiste Fett in diesen Lebensmitteln ist gehärtetes Fett, was für alle sehr schlecht ist.

– Salz: Salz ist nützlich für den menschlichen Körper, aber die Nahrung, die gegessen wird, enthält bereits die notwendige Menge. Die Gewohnheit, Lebensmittel zu salzen, ist also ungesund. Zu viel Salz kann zu Bluthochdruck, Osteoporose und Sodbrennen führen. Daher ist es ratsam, Salz in Maßen zu verwenden und Lebensmittel zu wählen, die wenig Natrium enthalten.

– Gesättigte und hydrierte Fette: Hydrierte Fette sind eine Art ungesättigter Fette, die häufig in verarbeiteten Lebensmitteln vorkommen und deren Verzehr das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen kann. Wählen Sie Lebensmittel, bei denen hydrierte Lebensmittel nicht in der Zutatenliste aufgeführt sind.

Kontakt

Kontaktname: PORTAL BIENESTAR

Kontaktbeschreibung: Pressemitteilung zu Lebensmitteln

Kontakttelefon: 646 709 547

.

Previous

Red Bull wechselt das Getriebe Verstappen in der Türkei

Weltdiabetestag: Krankenschwestern ehren

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.