„Was haben wir gelernt?“: Piet Huysentruyt kommt noch einmal für ‚SOS Piet‘ zurück

Küchenchef Piet Huysentruyt übernimmt noch einmal die Rolle des „SOS Piet“ in einer letzten Serie der gleichnamigen Fernsehsendung. “Um seinen 60. Geburtstag zu feiern”, heißt es in Het Laatste Nieuws.

evdgBron: Die letzten Nachrichten

Der Fernsehzuschauer Flandern lernte Huysentruyt in der VTM-Sendung „Lekker Thuis“ kennen, von der mehr als 1.000 Folgen ausgestrahlt wurden. Ab 2004 übernahm der extravagante Koch mit starkem westflämischen Akzent die Hauptrolle in seiner eigenen Kochsendung „SOS Piet“. Darin besuchte er Menschen zu Hause, um ihnen in der Küche zu helfen, und beendete jede Folge mit der Frage: „Was haben wir heute gelernt“. Ein ikonischer Satz, der ihn für den Rest seiner Karriere verfolgen würde. „Viele Sterneköche fanden meine Arbeit bei SOS Piet lächerlich“, sagte der Koch kürzlich in der TV-Sendung „Buurman, was machst du jetzt?“. zu Cath Luyten. „Ich hatte schon etwas bewiesen, ich hatte Stars.“ Zwei sogar.

Huysentruyt hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass er sich von seinem TV-Publikum „stilvoll verabschieden“ will. Der Abschied scheint jetzt zu kommen. Am 7. Dezember feiert er seinen sechzigsten Geburtstag mit ein letztes Mal „SOS Piet“.

LESEN SIE AUCH. Cath Luyten zu Besuch bei Piet Huysentruyt in Südafrika: „Viele Sterneköche fanden SOS Piet lächerlich“ (+)

© © VRT

siehe auch  Was eine Europatournee für das Pittsburgh Symphony Orchestra bedeutet – Pittsburgh Post-Gazette Interactive

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.