Was passiert, wenn Kinder alleine auf einer Insel aufwachsen? | ZEIT ONLINE

0
22

Es ist ein berühmtes Gedankenexperiment in Wissenschaft und Literatur. Wenn Kleinkinder, die sich nicht kennen, auf einer Insel aufwachsen, die von äußeren Einflüssen isoliert ist: Wie würden sie kommunizieren? Welche sozialen Strukturen würden entstehen? Wie wirkt sich unser evolutionäres Erbe auf die Gesellschaft aus? Das Experiment ist unethisch und unmöglich. Aber die Wissenschaft versucht immer noch, diese Frage zu beantworten: mit Protokollen von Schiffbrüchigen und Erhebungen in einer Jäger-Sammler-Kultur. Wie das geht, erfahren Sie in der neuen Folge des ZEIT-WISSEN Podcasts Woher weißt du das?,

Andere Themen:

  • Videospiele haben sich im Zeitraffer von pixeligen Welten zu komplexen, komplexen Erzählstrukturen entwickelt. Ein Blick in die Werkstatt der Spieledesigner.
  • Es geht auch um brillante Ideen für eine bessere Welt. Vom mobilen Schweinestall bis zum Mobiliar aus Reisschalen: Die Nominierten für den ZEIT-WISSEN-Preis haben den Mut zur Nachhaltigkeit.

Alle Folgen von Woher weißt du das?Den ZEIT-WISSEN Podcast finden Sie hier.

,

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.