Watford 0-3 Norwich: Josh Sargent im Double, während die Kanaren die Überlebensladung der Premier League entzünden | Fußball Nachrichten

| |

Norwich sicherte sich zwei aufeinanderfolgende Siege in der Premier League, um ihre Überlebenshoffnungen zu entfachen, als Josh Sargent bei einem feinen 3: 0-Sieg gegen Watford in der Vicarage Road zwei Tore erzielte Freitagabend Fußball.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit zündete Sargent diesen Relegations-Sechser mit einem Finish an, das es wert war, jeden Wettbewerb zu entscheiden, als er seine Füße neu justierte, um ein hervorragendes improvisiertes Finish zu erzielen, um die Sackgasse zu überwinden (51).

Watford-Trainer Claudio Ranieri brauchte einen Funken, aber es würde eine 11-minütige Unterbrechung wegen Flutlichtausfall geben, um die Versuche der Gastgeber, zu reagieren, weiter zu vereiteln. Nach der langen Unterbrechung war es Norwich, der seine Führung verdoppelte, als Sargent Hassane Kamara überholte, um den Kanaren Tageslicht zu verschaffen (74.).

Emmanuel Dennis war bereits verwarnt, als es für die Gastgeber noch schlimmer wurde, als der nigerianische Stürmer wegen eines zweiten buchbaren Vergehens vom Platz gestellt wurde, nachdem er Max Aarons (78) erwischt hatte, und Norwich besiegelte eine beeindruckende Auswärtsleistung, als Juraj Kucka Adam drehte Flanke von Idah in der zweiten Minute der Nachspielzeit ins eigene Netz.

Dies könnte sich für Ranieri, der seit seinem Amtsantritt immer noch nur zwei von 13 Ligaspielen gewonnen hat, als schadendes Ergebnis erweisen, wobei diese Niederlage die siebte in acht Spielen ist. Das Ergebnis bringt Norwich zum ersten Mal in dieser Saison mit 16 Punkten aus der Abstiegszone – zwei vor Watford, der sie in den unteren drei ersetzt, obwohl er zwei Spiele weniger gespielt hat.

Dean Smith ist der erste Manager von Norwich, der seit Alex Neil im April 2016 zwei aufeinanderfolgende Spiele in der Premier League mit dem Verein gewonnen hat, und sie werden sich nun zuversichtlich fühlen, ihren Platz in der höchsten Spielklasse zu festigen.

Bild:
Josh Sargent feiert sein Tor für Norwich vs Watford

Spielerbewertungen

Watford: Bachmann (6), Femenia (6), Kabasele (5), Samir (6), Kamara (5), Sissoko (6), Kayembe (6), Cleverley (5), Dennis (4), King (6), João Pedro (5).

Untertitel: Sema (n/a), Hernandez (n/a), Kucka (n/a).

Norwich: Gunn (7), Aarons (7), Hanley (7), Gibson (7), Williams (7), Sargent (8), Sorensen (6), Lees-Melou (6), Rashica (6), Idah (7). ), Puki (6).

Untertitel: Byram (n/a), Placheta (n/a), McLean (7).

Mann des Spiels: Josh Sargent.

Sargent erweckt Norwich zum Leben

Der frühe Freistoß von Milot Rashica wird geblockt
Bild:
Der frühe Freistoß von Milot Rashica wird geblockt

Sowohl für Watford als auch für Norwich wurde der Nervenkitzel des Aufstiegs aus der Meisterschaft schnell durch die Vorstellung ersetzt, dass dies eine Saison des Kampfes werden würde. Beide wechselten in den letzten Jahren zwischen Englands erster und zweiter Liga hin und her, was jedoch bereits im Januar als Abstiegs-Sechser in Rechnung gestellt wurde.

Ihre jeweiligen jüngsten Spiele hatten einen Hoffnungsschimmer gegeben, den Abstieg zu vermeiden – Norwich beendete eine sechs Spiele dauernde Pechsträhne mit einem Sieg über Everton, während Watford selbst eine unfruchtbare Serie mit einem kämpfenden späten Punkt in Newcastle beendete.

Team-Neuigkeiten

Watford-Trainer Claudio Ranieri nahm vier Änderungen gegenüber der Auslosung seiner Mannschaft in Newcastle am Samstag für das Premier League-Duell am Freitagabend zu Hause gegen Norwich vor. Daniel Bachmann kehrte im Tor zurück, mit Kiko Femenia, Christian Kabasele und Tom Cleverley kamen die anderen Spieler ins Spiel.

Angus Gunn nahm den Platz des verletzten Tim Krul im Tor von Norwich ein, die einzige Änderung, die Dean Smith gegenüber dem Sieg seiner Mannschaft über Everton am Samstag in der Carrow Road vorgenommen hatte.

Die Hornets brauchten keine Erinnerung, bevor sie ins Friday Night Football gingen. Es ist jetzt zwei Monate her, seit sie das letzte Spiel gewonnen haben – der 4:1-Heimsieg gegen Manchester United -, aber es waren die Gäste, die den stärkeren Start hinlegten, als Milot Rashica einen Freistoß schoss in die Wand und eine weitere Gelegenheit am Tor vorbei.

Ranieri beschrieb dieses Duell als „Pokalfinale“, warnte jedoch davor, dass der Sieg seiner Mannschaft das Überleben nicht garantieren werde, und sein Team schüttelte langsam eine schleppende Eröffnung ab, um ein paar Halbchancen herauszuarbeiten; der beeindruckende Samir köpfte ungedeckt von Tom Cleverleys Ecke herüber, bevor eine feine Beinarbeit von Joao Pedro zu einem Schnappschuss in die Handschuhe von Angus Gunn führte.

Emmanuel Dennis aus Watford tritt gegen Milot Rashica aus Norwich City (L) und Jacob Lungi Sorensen aus Norwich City an
Bild:
Emmanuel Dennis im Einsatz für Watford

Moussa Sissokos Unfähigkeit, seine Füße neu einzustellen, um Joshua Kings Flanke direkt in der Nachspielzeit zu treffen, fasste die Halbzeit zusammen. Zu Beginn des Wochenendes trennten die letzten vier Mannschaften nur drei Punkte, aber in einer ersten Halbzeit ohne Torschussaktion hätte man den Druck nicht gespürt.

„Es war ein wirklich schlechtes Spiel, und ich würde nicht einmal sagen, dass es angespannt war“, sagte Gary Neville in der Pause. „Es war einfach wirklich schlechte Qualität. Werden sie in der Halbzeit zufrieden sein? Ich würde nicht sagen, dass die Gegentore das Ergebnis einer guten Abwehr waren. Die Qualität muss verbessert werden.“

Ein erster Sieg von neun für die Hornets hätte ihnen als Sprungbrett gedient, um Abstand zu den letzten drei zu schaffen, aber zwei Triumphe über die Kanaren in der Saison 2019/20 reichten immer noch nicht aus, um den Rückgang zu überwinden.

video sdc-article-widget callfn" data-account-id="6058004149001" data-amp-iframe-embed="" data-asset-id="150fc992-4565-4578-a248-05873aa42aa4" data-asset-path="" data-asset-version="" data-autoplay="" data-caption="Sargent stunning flick gives Norwich lead!" data-clip-type="" data-component-name="sdc-site-video" data-competition="" data-copy-url-text="URL copied to clipboard" data-fn="sdc-site-video" data-id="id_150fc992-4565-4578-a248-05873aa42aa4" data-is-live-stream="false" data-lite="true" data-options="" data-originator-id="50" data-originator-handle="brightcove-plclips-gb" data-package-name="" data-provider="brightcove" data-player-id="FkTAlw1HuO" data-sensitive="false" data-sdc-id="5648530" data-sdc-video-id="150fc992-4565-4578-a248-05873aa42aa4" data-sport-category="" data-state="loading" data-video-ad-unit="football/premier-league-clips" data-video-blacklisted-originator-ids="" data-video-id="ref:150fc992-4565-4578-a248-05873aa42aa4" data-video-type="">

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für einen zugänglicheren Videoplayer

<video id="id_150fc992-4565-4578-a248-05873aa42aa4" data-embed="default" data-application-id="" class="video-js sdc-site-video__tag" controls="" playsinline="" />

Sargents umwerfender Streifen bringt Norwich in Führung!

Ranieri kam im Oktober in der Vicarage Road an und versprach seiner Mannschaft ein kostenloses Abendessen, wenn sie in seinem Eröffnungsspiel zu Hause gegen Liverpool einen Shut-out halten könnten. Sie verloren an diesem Tag 0:5 und warten immer noch auf das Essen, bei dem Norwich sechs Minuten nach der Pause die Sackgasse durchbricht.

Kenny McLean verschlang Christian Kabaseles schwache Klärung, aber sein Pass suchender Teemu Pukki schien zunächst übertroffen zu sein, aber der Stürmer war zu stark für Samir, und der finnische Nationalspieler flankte, damit Sargent den sensationellsten Abschluss mit seiner Ferse erzielte, als der Ball zurückschlug Tor und über die Linie über die Latte.

video sdc-article-widget callfn" data-account-id="6058004149001" data-amp-iframe-embed="" data-asset-id="6560074e-4a07-4f37-b93b-adc31578c05e" data-asset-path="" data-asset-version="" data-autoplay="" data-caption="Dennis sent off as Watford problems mount up" data-clip-type="" data-component-name="sdc-site-video" data-competition="" data-copy-url-text="URL copied to clipboard" data-fn="sdc-site-video" data-id="id_6560074e-4a07-4f37-b93b-adc31578c05e" data-is-live-stream="false" data-lite="true" data-options="" data-originator-id="50" data-originator-handle="brightcove-plclips-gb" data-package-name="" data-provider="brightcove" data-player-id="FkTAlw1HuO" data-sensitive="false" data-sdc-id="5648556" data-sdc-video-id="6560074e-4a07-4f37-b93b-adc31578c05e" data-sport-category="" data-state="loading" data-video-ad-unit="football/premier-league-clips" data-video-blacklisted-originator-ids="" data-video-id="ref:6560074e-4a07-4f37-b93b-adc31578c05e" data-video-type="">

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für einen zugänglicheren Videoplayer

<video id="id_6560074e-4a07-4f37-b93b-adc31578c05e" data-embed="default" data-application-id="" class="video-js sdc-site-video__tag" controls="" playsinline="" />

Dennis wurde vom Platz gestellt, als die Probleme in Watford häuften

Jamie Carragher sagte: „Ich dachte, die Chance wäre vorbei, da McLeans Over-Hit-Pass sie Pukki weggenommen hatte, aber Pukki hat es so gut gemacht, sie zu halten. Watford kann ein Foul fordern, aber was für ein Abschluss von Sargent … Es ist unglaublich, wie es hinter ihm liegt. Das Finish ist nicht von dieser Welt.“

Das Spiel wurde wegen eines Flutlichtausfalls für 11 Minuten unterbrochen, aber es war Sargent, der das Spiel mit seinem zweiten etwas mehr als einer Viertelstunde vor Schluss wieder zum Leben erweckte. McLean war wieder beteiligt, als er Rashica auf der linken Seite fütterte, und seine Lieferung wurde vom springenden Sargent getroffen und in die untere Ecke gepflanzt.

video sdc-article-widget callfn" data-account-id="6058004149001" data-amp-iframe-embed="" data-asset-id="4dd74a08-d528-4ed4-b339-db191d80955d" data-asset-path="" data-asset-version="" data-autoplay="" data-caption="Sargent at the double to boost Norwich" data-clip-type="" data-component-name="sdc-site-video" data-competition="" data-copy-url-text="URL copied to clipboard" data-fn="sdc-site-video" data-id="id_4dd74a08-d528-4ed4-b339-db191d80955d" data-is-live-stream="false" data-lite="true" data-options="" data-originator-id="50" data-originator-handle="brightcove-plclips-gb" data-package-name="" data-provider="brightcove" data-player-id="FkTAlw1HuO" data-sensitive="false" data-sdc-id="5648552" data-sdc-video-id="4dd74a08-d528-4ed4-b339-db191d80955d" data-sport-category="" data-state="loading" data-video-ad-unit="football/premier-league-clips" data-video-blacklisted-originator-ids="" data-video-id="ref:4dd74a08-d528-4ed4-b339-db191d80955d" data-video-type="">

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für einen zugänglicheren Videoplayer

<video id="id_4dd74a08-d528-4ed4-b339-db191d80955d" data-embed="default" data-application-id="" class="video-js sdc-site-video__tag" controls="" playsinline="" />

Sargent im Double, um Norwich zu stärken

Jetzt war eine Zeit für kühle Köpfe, aber Watfords Probleme nahmen zu, als Dennis – der bereits für eine schlechte Herausforderung in der ersten Halbzeit gegen Pierre Lees-Melou gebucht war – Max Aarons vor Schiedsrichter Mike Dean zu spät traf, was zu einer unvermeidlichen roten Karte führte.

Es gab 15 Minuten Nachspielzeit als Folge des Flutlichtausfalls, aber als Sissokos akrobatischer Abschluss wegen Abseits entschieden wurde, gingen die Heimfans in Richtung Ausgang und ergaben sich in ihr Schicksal.

Das Verkehrsaufkommen auf der Suche nach einem Fluchtweg nahm kurz darauf zu, als der eingewechselte Kucka Idahs niedrige Hereingabe an seinem nahen Pfosten an Bachmann vorbei ablenkte, um eine miserable Nacht für Watford zu beenden, wobei Norwich nun glaubt, dass das Überleben in Reichweite ist.

video sdc-article-widget callfn" data-account-id="6058004149001" data-amp-iframe-embed="" data-asset-id="73cacf09-b9ca-46ef-96da-2bdb3e3394fb" data-asset-path="" data-asset-version="" data-autoplay="" data-caption="Kucka OG puts result beyond doubt" data-clip-type="" data-component-name="sdc-site-video" data-competition="" data-copy-url-text="URL copied to clipboard" data-fn="sdc-site-video" data-id="id_73cacf09-b9ca-46ef-96da-2bdb3e3394fb" data-is-live-stream="false" data-lite="true" data-options="" data-originator-id="50" data-originator-handle="brightcove-plclips-gb" data-package-name="" data-provider="brightcove" data-player-id="FkTAlw1HuO" data-sensitive="false" data-sdc-id="5648574" data-sdc-video-id="73cacf09-b9ca-46ef-96da-2bdb3e3394fb" data-sport-category="" data-state="loading" data-video-ad-unit="football/premier-league-clips" data-video-blacklisted-originator-ids="" data-video-id="ref:73cacf09-b9ca-46ef-96da-2bdb3e3394fb" data-video-type="">

Bitte verwenden Sie den Chrome-Browser für einen zugänglicheren Videoplayer

<video id="id_73cacf09-b9ca-46ef-96da-2bdb3e3394fb" data-embed="default" data-application-id="" class="video-js sdc-site-video__tag" controls="" playsinline="" />

Kucka OG stellt das Ergebnis außer Zweifel

Mann des Spiels – Josh Sargent

Daniel Bachmann beobachtet, wie Sargents Schuss hereinsegelt
Bild:
Daniel Bachmann beobachtet, wie Sargents Schuss hereinsegelt
Josh Sargent erzielt in der 51. Minute einen hervorragenden Auftakt
Bild:
Josh Sargent erzielt in der 51. Minute einen hervorragenden Auftakt

Josh Sargent, Mittelfeldspieler von Norwich, erzielte bei seinem 19. Auftritt in diesem Wettbewerb seine ersten Tore in der Premier League und wurde damit der 23. US-Spieler, der in diesem Wettbewerb ein Tor erzielte.

Mit 21 Jahren und 335 Tagen war Sargent der jüngste Spieler, der seit Dean Ashton gegen Crystal Palace im April 2005 (21 Jahre, 143 Tage) zwei Tore in einem Premier-League-Spiel für Norwich erzielte.

Watfords Warten auf das Gegentor geht weiter – Opta-Statistiken

Watford traf in einem Relegations-Sechser auf Norwich
Bild:
Watford traf in einem Relegations-Sechser auf Norwich
  • Watford ist in neun Spielen in allen Wettbewerben ohne Sieg (U1 N8), die längste Serie ohne Sieg seit Dezember 2013 (10).
  • Norwich feierte den größten Sieg in einem Premier-League-Spiel seit dem 4:0-Sieg gegen West Brom im Mai 2013 und den größten Auswärtssieg in der Division seit September 1993, einen 5:1-Sieg bei Everton.
  • Watford hat nun 30 Premier-League-Spiele ohne Gegentreffer absolviert (seit einem 3:0-Sieg gegen Liverpool im Februar 2020), wobei nur West Brom einen längeren Lauf in der Geschichte des Wettbewerbs hinnehmen musste (34 im Jahr 2011; Blackburn im Jahr 2012 und Wölfe 2012 beide auch am 30.).
  • Norwichs Sieg bedeutet, dass sie den Tag zum ersten Mal seit dem 4. Oktober 2019, vor 840 Tagen, über den letzten drei der Premier League beendet haben (mit Ausnahme des allerersten Tages dieser Saison).

Was kommt als nächstes?

Burnley empfängt Watford am Samstag, den 5. Februar um 18:00 Uhr in seinem neu angesetzten Spiel im Turf Moor, während Norwich am selben Tag um 15:00 Uhr die Wolves in Molineux in der vierten Runde des FA Cup besucht.

Previous

Coronation Street-Spoiler – Der große Star KEHRT nach einem Covid-Kampf endlich zu Corrie ZURÜCK; plus Nachrichten von EastEnders und Emmerdale

Der Bericht untersucht das Ausmaß der Unterbrechung der Gesundheitsdienste für Patienten mit Parkinson und Demenz in Ontario

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.