Weißkopfseeadler nisten zum ersten Mal seit Jahrzehnten in einem Kaktus in Arizona – NBC Los Angeles

| |

Zum ersten Mal seit Jahrzehnten wurden Weißkopfseeadler gefunden, die in einem Saguaro-Kaktus aus Arizona nisten.

Das Arizona Game and Fish Department gab am Mittwoch bekannt, dass Biologen bei einer kürzlich durchgeführten Adlerumfrage ein Paar Adler und ihre Adler in den Armen eines großen Saguaro entdeckt haben. Von der Agentur veröffentlichte Fotos zeigten die Adler an der Basis des Kaktusarms.

Der Koordinator des Raptor-Managements der Agentur sagte, die Adler befänden sich auf einem Kaktus in der Nähe eines Reservoirs in Zentral-Arizona. Er nannte den Fund “erstaunlich”.

“Tatsächlich ist es das erste Mal, dass in Arizona ein Bild von Adlern aufgenommen wurde, die in einem Saguaro nisten”, twitterte die Agentur.

Wildbiologen haben jahrzehntelang nach einer Beobachtung von Weißkopfseeadlern gesucht, die in Saguaro-Kakteen aus Arizona nisten. Laut offiziellen Angaben war die letzte bekannte Erwähnung eines solchen Ortes eine Aufzeichnung von 1937.

.

Previous

Coronavirus auf der “Charles de Gaulle”: Wurden die Ärzte vor dem letzten Zwischenstopp in Brest alarmiert?

Moderna erhält 483 Millionen US-Dollar für Covid-Impfstoff

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.