Weiss/Manfredi Architects haben das Artis-Neapel Baker Museum mit dem Ziel umgestaltet, das Besuchererlebnis zu verbessern, indem einladende Räume geschaffen wurden, die einen direkten Dialog zwischen den Programmen für bildende und darstellende Kunst von Artis-Neapel eröffnen

| |

Neapel, Florida, USA

„Es ist inspirierend, darüber nachzudenken, Neapel einem neu gestalteten Bäckermuseum vorzustellen“, sagte Kathleen van Bergen, CEO und Präsidentin von Artis – Neapel.

„Dieses erste Projekt des Masterplans umfasst alle Elemente, die unsere Mission über drei Jahrzehnte umfasst: bildende Kunst, darstellende Kunst, Bildung und soziales Engagement. Ich freue mich darauf, jeden einzelnen dieser wunderschönen neuen Räume mit der gesamten Community zu teilen.“

Die Renovierung und Erweiterung des Baker Museums, entworfen von den New Yorker Architekten Michael Manfredi und Marion Weiss von Weiss/Manfredi Architects, hat das Artis-Naples Baker Museum in die Zukunft geführt und das physische Wachstum des Museums mit dem ehrgeizigen Wachstum der Institution in Einklang gebracht .

Die Umgestaltung des Baker Museums beinhaltet sowohl die Reparatur der Museumsfassade, die durch den Hurrikan Irma erforderlich wurde, als auch die Erweiterung des bestehenden Museums nach Süden mit einem verbesserten Eingang und neuen Veranstaltungs-, Bildungs- und Museumsunterstützungsbereichen.

Artis-Neapel Baker Museum

Die Einrichtung beherbergt mehrere neue Räume für Kunst, Performance, Bildung und soziale Interaktion.

Das Projekt wurde kürzlich vom Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design und dem European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies mit einer lobenden Erwähnung der International Architecture Awards 2022 ausgezeichnet.

„Unser Entwurf für die Renovierung und Erweiterung des The Baker Museum verschachtelt eine Reihe ineinandergreifender Innen- und Außenräume, die einen offenen Gartenhof für geplante und spontane Veranstaltungen schaffen“, sagten Michael Manfredi und Marion Weiss.

Er fügte hinzu: „Es nutzt den multidisziplinären Charakter von Artis – Neapel und macht den transformativen Austausch zwischen allen Künsten sichtbar.“

Artis-Neapel Baker Museum

Das geschwungene Äußere des Baker Museum ist mit Stein und Metall verkleidet und mit einer dauerhaften wasserfesten Barriere gegen zukünftige Stürme versehen.

Der Norris Courtyard im Zentrum des neuen Artis—Naples Cultural Campus ist mit Skulpturen ausgestattet und bietet einen Rahmen für Veranstaltungen und direkten Zugang zum Baker Museum.

Die neue Museumseingangssequenz bietet ein offeneres öffentliches Erlebnis und einen sichtbaren Museumseingang, indem der Museumsladen und der Ticketverkauf in die Museumslobby verlegt werden.

Im ersten Stock befindet sich das Mehrzweck-Aufführungs- und Lernzentrum für Vorträge, Proben, Kunstausstellungen und Bildungsprogramme.

Eine monumentale Außentreppe führt zum neuen Second Floor Event Space, der Ensembleaufführungen, Empfänge, Vorträge und Ausstellungen beherbergt. Eine weitere Ergänzung ist die Skulpturenterrasse auf dem Dach, die von einer Galerie im dritten Stock aus zugänglich ist und einen Blick auf den Golf von Mexiko bietet.

Artis-Neapel Baker Museum

Artis—Neapel hat die Initiative ergriffen, um stärker wieder aufzubauen, wobei ein größerer Schutz vor zukünftigen Wetterereignissen Vorrang hat und gleichzeitig die Zugänglichkeit für die Öffentlichkeit erweitert wird. Zu den widerstandsfähigen Strategien gehören eine verbesserte Abdichtung und Entwässerung, die Installation eines dauerhaften Fassadensystems, hurrikangetestete Verglasungen, die Installation einer geschützten Laderampe und die Einbeziehung einer ökologischen Landschaftsgestaltung, die eine ordnungsgemäße Entwässerung berücksichtigt und einheimische Pflanzen verwendet.

Diese belastbaren Designstrategien sind mit programmatischen Strategien gekoppelt, die es Artis—Naples ermöglichen, der umliegenden Gemeinschaft besser zu dienen und verbesserte Programme für visuelle und darstellende Kunst anzubieten.

Die Museumsrezeption erweitert den zusammenhängenden Galerieraum im gesamten Museum; eine offene Ankunft mit einem Informationsschalter, einem Geschenkeladen und einer Lobby heißt die Gäste willkommen; und die Außenterrassen nutzen das Klima und bieten Platz für Skulpturen und Veranstaltungen im Freien.

Diese öffentlichen Räume werden durch verbesserte Service-, Lager- und Museumsunterstützungsräume ergänzt.

Die Integration von Resilienz- und Programmierzielen führt zu nahtlosen Verbindungen auf dem gesamten Campus und legt gleichzeitig den Grundstein für zukünftige Verbesserungen und Wachstum.

Projekt: Artis-Naples Baker Museum
Architekten: Weiss/Manfredi Architekten
Leitende Architekten: Michael A. Manfredi und Marion Weiss
Auftraggeber und Projektleiter: Armando Petruccelli
Projektarchitekt: Joseph Littrell
Designteam: Vivian Chen, Scott Chung, Andreas Hausler, Anne Lawren, Vardhan Mehta und Patrick Armacost
Assoziierte Architekten: Andrea Clark Brown
Generalunternehmer: Manhattan Construction
Kunde: Artis-Neapel
Fotografen: Albert Vecerka / Esto Photography

IAA23
Previous

Wissenschaftler stecken die IVF-Behandlung für Esel fest – ScienceDaily

Frau entführt, vergewaltigt, sagt die Polizei – NBC Boston

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.