Welche Zukunft hat das tanzende Clärchens Ballhaus in Berlin nach mehr als einem Jahrhundert Legende?

| |

Der müde Boden dieser legendären Berliner Tanzhalle widerstand allem: der Geburt des Tangos in Deutschland im Jahr 1913, Bällen für Kriegswitwen, der Begeisterung für kubanische Rumba, die von den Nazis verboten wurde, natürlich Swing und sogar die Macarena.

Willkommen im Clärchens Ballhaus, 106 Jahre Existenz und Glanz auf dem Höhepunkt. Aber die Zukunft dieser angesehenen Institution, insbesondere für ihren Sonntagnachmittagstee, scheint ungewiss.

Am 1. Januar, nach einem letzten rasenden Silvester, wird der Tanzsaal geschlossen für "eine komplette Renovierung"Auf unbestimmte Zeit von seinem neuen Besitzer ins Leben gerufen.

Unter der Spiegelkugel, in der sich Septuagenarier in lackierten Heels und Hipster in Holzfällerhemden drehen, gibt es Bedenken, die sich in den letzten Jahren viele Clubs vom Wohnungsfieber in der deutschen Hauptstadt endgültig verabschiedet haben.

Den beiden Managern, die seit 15 Jahren das Clärchens Ballhaus führen, wurde gedankt und die Belegschaft aufgefordert, Arbeitslose zu melden. "Wir müssen Renovierungsarbeiten in zwei Phasen durchführen. Zunächst müssen wir das Brandmeldesystem komplett erneuern"Yoram Roth, der vor einem Jahr das Clärchens Ballhaus erworben hatte, sagte gegenüber AFP. Dann wird es andere, vielleicht schwerere Arbeiten geben, deren Dauer er nicht bestimmen kann.

"Mein klares Ziel ist es, das Clärchens Ballhaus zu schützen"versichert dennoch dieser Berliner Investor, der vor allem über Fotogalerien und Restaurants in New York und Kopenhagen verfügt.

Vom "beliebten Ort" zum "schicken Ort"?

Aber Hardcore-Tänzer fürchten die Transformation "Von diesem beliebten Ort aus für alle zugänglich an einem schicken Ort" Für vermögende Kunden berät Marion Kiesow, eine treue Anhängerin und Autorin eines Buches über das Clärchens Ballhaus.

"Ich kann nicht glauben, dass der Ballsaal und sein Restaurant auf unbestimmte Zeit geschlossen bleiben."setzt dieser Grafikdesigner fort. "Es ist wie wenn du von jemandes Tod erfährst und es immer noch nicht merkst."

Das umliegende Viertel im historischen Herzen Berlins wurde in den letzten zehn Jahren dem Appetit von Investoren nachgegeben, die von einem Anstieg des Berliner Immobilienmarktes angezogen wurden.

Kunstgalerien, ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant und Lofts in der Umgebung reihen sich aneinander, und das Clärchens Ballhaus mit seiner dekadenten Fassade und moderaten Ergänzungen ist jetzt eine Ausnahme.

Ebenfalls auf der langen schwarzen Liste der gefährdeten Orte steht der KitKatClub, der weltweit für seine Leder- und Latexabende bekannt ist, an denen Tanz und Sex sich mischen.

Der Mietvertrag wurde beendet und der 1994 gegründete Club wird entweder im Sommer 2020 schließen oder neue Räumlichkeiten finden. Das Gleiche gilt für den Sage Club, ein weiterer Ort, der im Zuge des Aufstiegs des Techno gegründet wurde.

"Nur wenige Städte auf der Welt haben eine so reiche Tradition des fehlgeleiteten und experimentellen Nachtlebens", Richten Sie eine der Tageszeitungen der Hauptstadt, Der Tagesspiegel. Im Clärchens Ballhaus ist es seit langem nach den Umwälzungen der deutschen Geschichte eine emblematische Adresse.

William II, Quentin Tarantino, Kate und William …

Der am 13. September 1913 unter Kaiser Wilhelm II. Eröffnete Tanzsaal überlebte zwei Weltkriege und der Fall der Berliner Mauer wurde von Quentin Tarantino (Unrühmliche Basterds) und wurde 2017 von den britischen Fürstengatten Kate und William besucht.

Um sich ein Bild von der außergewöhnlichen Bedeutung des Ortes zu machen, muss man eine stöhnende Treppe mit Leprawänden nehmen, die zu einem Schatz führt: einem großen Raum mit Leisten an der Decke und riesigen Spiegeln, die diagonal geteilt sind. "Die Detonationen der Bomben des Zweiten Weltkriegs"sagt Marion Kiesow. Der neue Eigentümer möchte dieses Juwel für private Veranstaltungen wie Firmenfeiern oder Hochzeiten mieten.

Im Sommer wirkt das Clärchens Ballhaus wie eine Taverne mit Laternen, gedeckten Tischen im Innenhof und schnörkellosen Kellnern, die die Küche röten, wenn die Wiener Kalbsschnitzel der Kunden nur langsam aus dem Ofen kommen.

Adresse für einsame Herzen

Legendäre Persönlichkeiten haben auch zu seinem Ruf beigetragen, insbesondere die erste Besitzerin, Clara Bühler, die über ein halbes Jahrhundert lang zur Herrin des Ortes, Clara Habermann, wurde und 1971 dort starb. Nach ihrer Wiederheirat Ihr, dass der Ballsaal seinen Namen hat: "Clärchen" ist die Abkürzung für Clara.

Clärchens Ballhaus ist auch in der Zeit der Dating-Apps eine Adresse für einsame Herzen, sei es im Walzerunterricht unter der Woche oder bei Guinche-Abenden mit Orchester am Wochenende. Seit Jahrzehnten befinden sich laut Kiesow Gigolos und "einsame Frauen, die großes Glück suchen" auf der Tanzfläche. Als der Tanzsaal eröffnet wurde, zappelten wir Männer sind alle Verbrecher

In der Garderobe, die seit einem halben Jahrhundert von Günter Schmidtke, einer anderen "Legende" des Ortes, geführt wird, wurden diese Damen mit größter Vorsicht gebeten. "Hier warten nicht nur charmante Fürsten auf Sie", warnte der Mann mit dem weißen Schnurrbart, der bis zu seinem 81. Lebensjahr amtierte, bevor er 2015 in den Ruhestand trat.

. (tagsToTranslate) Quentin Tarantino (t) Clärchens Ballhaus (t) Berlin (t) Musik (t) Musik (t) CD (t) DVD (t) Lied (t) Lieder (t) Sänger (t) Sänger (t) klassische Musik (t) Künstler

Previous

Nicola: «Alle Jungs haben einen Schritt nach vorne gemacht»

Finden Sie die richtige Säure für Ihre Schönheitsbedürfnisse

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.