Welcher der Ukrainer kann keine Schulden für eine Gemeinschaftswohnung bezahlen?

| |

Es besteht die Meinung, dass eine Gemeinschaftswohnung bis Kriegsende nicht bezahlt werden muss. Dies ist jedoch nicht der Fall – Einwohner von Kiew erhalten bereits Vorladungen wegen Nichtzahlung. Nichtzahler können Konten sperren und das Auto nehmen.

Meinung, dass vor dem Ende der Feindseligkeiten Nichtzahlung gemeinschaftlich Dienstleistungen in keiner Weise bestraft werden, wurde durch das Regierungsdekret vom März verursacht, wonach ein Verbot der Erhebung von Geldbußen und Strafen für die Nichtzahlung von Wohnraum und kommunalen Dienstleistungen eingeführt wurde.

Aber im August wurden Änderungen am Rechtsrahmen vorgenommen, informiert 1 + 1, die nicht alle Einwohner der Ukraine kennen. Nach dem von den Abgeordneten verabschiedeten neuen Gesetz gilt das Inkassoverbot nun auch für Personen, die in Gebieten lebten, die besetzt waren oder in denen Kampfhandlungen stattfanden. Diese Vergünstigung gilt nicht mehr für Einwohner aller anderen Gebiete der Ukraine.

Wenn der Ort, an dem Sie leben, besetzt war, können Sie für diesen Zeitraum keine Wohnungen und kommunalen Dienstleistungen bezahlen. Dafür müssen Sie jedoch eine Bescheinigung der Behörde der Region vorlegen, in der Sie evakuiert wurden.

Menschen aus den rückwärtigen Gebieten, die lange Zeit keine Stromrechnungen bezahlt und Schulden angehäuft haben, laufen Gefahr, dass ihr Eigentum, ihre Bankkonten und ihr Auto beschlagnahmt werden.

Previous

Starke Reaktion der Palästinenser auf die britische Premierministerin Liz Truss

Starker Immobilienmarkt, Singapurs Wiedereröffnung führt zu höheren Gebührensätzen für die Grundstücksverbesserung

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.