Alabama Senatsausschuss lehnt verborgene Carry-Bill knapp ab

0
15

Ein Legislativausschuss hat einen Vorschlag, wonach Menschen verborgene Handfeuerwaffen tragen dürfen, ohne eine Sondergenehmigung zu erhalten, strikt abgelehnt. Der Ausschuss für Tourismus und Marketing des Senats hat am Dienstag den Vorschlag des republikanischen Senators Gerald Allen aus Tuscaloosa abgelehnt. Ein Antrag, die Rechnung in den Senatssaal zu bringen, scheiterte mit einer 6: 5-Abstimmung. Allen sagte, die Menschen sollten in der Lage sein, ihr verfassungsmäßiges Recht auf Waffen ohne Gebühr zu tragen. Die Gesetzgebung wird von Waffenrechtsgruppen einschließlich der National Rifle Association unterstützt Der Vorschlag wurde von den staatlichen Sheriffs und der Gruppe Moms Demand Action abgelehnt. Sheriffs haben gesagt, dass die Genehmigungen für die öffentliche Sicherheit benötigt werden.

Ein Legislativausschuss hat einen Vorschlag, wonach verborgene Handfeuerwaffen in der Öffentlichkeit getragen werden dürfen, ohne eine Sondergenehmigung zu erhalten, strikt abgelehnt.

Der Ausschuss für Tourismus und Marketing des Senats hat am Dienstag den Vorschlag des republikanischen Senators Gerald Allen aus Tuscaloosa abgelehnt. Ein Antrag, die Rechnung in den Senatssaal zu bringen, scheiterte mit 6-5 Stimmen.

Allen zufolge sollten die Menschen in der Lage sein, ihr verfassungsmäßiges Recht, Waffen ohne Gebühr zu tragen, wahrzunehmen.

Die Gesetzgebung wird von Waffenrechtsgruppen einschließlich der National Rifle Association unterstützt.

Der Vorschlag wurde von den staatlichen Sheriffs und der Gruppe Moms Demand Action abgelehnt. Sheriffs haben gesagt, dass die Genehmigungen für die öffentliche Sicherheit benötigt werden.

Alarmiere mich

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.