Welt

Arizona setzt den Idaho State 71-46 beim Saisonauftakt ab

Arizona setzt den Idaho State 71-46 beim Saisonauftakt ab

Beim Saisonauftakt starteten die Arizona Wildcats mit einem Sieg über die Idaho State Bengals (71-46). Beide Teams hatten mit Fehlern zu kämpfen, aber letztendlich konnten die Wildcats während des größten Teils des Spiels einen Vorsprung behaupten und den Sieg einfahren.

Der Staat Idaho begann mit dem Punktestand, und die Wildkatzen brauchten eine Weile, um loszulegen. Erst mit einem Drei-Zeiger von Cate Reese (3:35 Minuten) im ersten Quartal übernahm Arizona die erste Führung.

Das Spiel „hat uns irgendwie geweckt, dass die Saison da ist, und wir müssen allen anderen Teams einen Punkt beweisen, dass wir nicht das gleiche Team wie im letzten Jahr sind“, sagte Reese.

Reese füllte die Eimer früh in die erste Hälfte ein und beendete die ersten beiden Quartale mit 3: 3 aus tiefen Tiefen. Sie würde das Spiel mit 21 Punkten und 10 Rebounds für ein Doppel-Doppel in ihrem Arizona-Debüt beenden.

"Ich bin es gewohnt", sagte Reese. „Letztes Jahr habe ich viele Doppel-Doppel bekommen. Es ist schön, sie jetzt auch aufs College zu bekommen. "

Nach dem frühen Einbruch waren alle Wildkatzen daran beteiligt, die drei zu erschießen. Es ist unglaublich, dass Arizona in der ersten Hälfte mehr als die Hälfte seiner Drei gemacht hat, von 8 zu 15 aus der Tiefe und nur 5 zu 16 aus dem Inneren des Bogens. Sie beendeten ein immer noch beeindruckendes 10-22 aus der Tiefe.

Zu diesen frühen Dreiern gehörten die ersten Punkte der Saison für die "Katzen, ein Sam Thomas-Drei" und die zuvor erwähnte Dominanz von Reese hinter dem Bogen.

Die zweite Hälfte begann ebenfalls langsam, mit nur fünf Punkten zwischen den beiden Teams in den ersten fünf Minuten des dritten Quartals.

Das Innenspiel verbesserte sich im dritten Quartal vor allem dank Destiny Graham. Graham hatte in der Mitte des Zeitraums in zwei Minuten vier Rebounds.

Eine der wichtigsten Handlungsstränge in der Ausstellungssaison waren Innenakteure, die mit unangenehmen Problemen zu kämpfen hatten. Leider setzte sich das im Opener fort, als Dominique McBryde zu Beginn des ersten Quartals zwei persönliche Fouls aufholte. Ihr drittes Foul wurde im zweiten Moment wegen einer Ladung angeklagt. Ihr vierter kam zu Beginn der zweiten Hälfte, was ihre Spielzeit stark einschränkte.

Graham und Reese hatten auch Probleme mit Fouls, beide hatten drei vor der Hälfte. Reese war der Einzige, der ausfuhr und letztendlich den fünften Platz im Spiel erreichte.

"Es ist ein bisschen besorgniserregend", sagte Trainer Adia Barnes, "das sind nur eine Menge dummer Fouls … aber das können wir korrigieren."

Es gab jedoch immer noch positive Anzeichen. Am wichtigsten war jedoch, dass selbst ein schlampiges Spiel einen Sieg von 25 Punkten bedeutete.

Ein weiterer positiver Effekt war eindeutig Reese, dessen Präsenz in jedem Aspekt des Spiels spürbar war.

"Sie ist einfach so aggressiv, zuversichtlich, sie hält sich nicht zurück, sie hat keine Angst … diese Dinge können Sie nicht unterrichten", sagte Barnes über Reese.

Ein weiterer positiver Effekt war das Wachspiel, insbesondere Aari McDonald. McDonald endete mit 22 Punkten und beeindruckenden 10 Rebounds für einen Point Guard.

"Sie ist ein sehr guter Rebounder", sagte Barnes. "Sie ist eine der kleinsten Wachen, aber wir schicken sie zu den Brettern, und das konnte man heute Abend sehen."

McDonald bezeichnete sich selbst als "einen sehr aggressiven Spieler" und fügte hinzu: "Ich werde meinen Körper für einen Sieg und für meine Teamkameraden opfern."

Sie sagte auch, dass es eine Erleichterung sei, wieder auf dem Platz zu sein, nachdem sie eine Saison nach dem Wechsel saß und behauptete, dass sie gezählt hatte.

"Es ist 595 Tage her, seit ich das letzte Mal gespielt habe, und es war großartig, nach zwei Jahren wieder auf den Boden zu gehen", sagte McDonald.

Arizona ist jetzt 1: 0 in der Saison. Es wird nicht viele schwierige Gegner geben, bevor das Spiel von Pac-12 beginnt, aber es gab genügend vielversprechende Anzeichen in einer schlampigen Leistung, die zeigen, dass dieses Team noch etwas Besonderes sein könnte.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.