Welt

Außenministerium von Deutschland: Deutschland gegen eine groß angelegte Militäroperation in Idlib

Außenministerium von Deutschland: Deutschland gegen eine groß angelegte Militäroperation in Idlib

Berlin,
14. September 2018, 19:16 Uhr – REGNUM
Deutschland wolle eine groß angelegte Militäroperation in der syrischen Provinz Idlib verhindern, da diese eine Bedrohung für die Zivilbevölkerung darstellt, sagte der deutsche Außenminister am 14. September Haiko Maas auf einer Pressekonferenz nach Gesprächen mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow.

"Wir wollen sicherstellen, dass es keine groß angelegte Militäroperation gibt, die das Leben von Millionen Zivilisten gefährden könnte, Said Haiko Maas.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sergej Lawrow während dieser Pressekonferenz erklärt hat, dass der Kampf gegen die Terroristen in Idlib mit der Schaffung humanitärer Korridore für Zivilisten und der Abgrenzung der gesunden Opposition von Terroristen einhergehen wird.

Wie berichtet REGNUMAuf dem Territorium der syrischen Provinz Idlib haben sich die Kämpfer für illegale bewaffnete Formationen, von denen einige von der Türkei kontrolliert werden, angesammelt, und ein Teil, der radikaler und unvereinbarer ist, wird von den Monarchien des Persischen Golfs finanziert.

Die Terroristen einer Reihe von Gruppen, die sich mit dem Status der Zone der Deeskalation des Konflikts befassen, greifen regelmäßig die Stellungen der syrischen Truppen und das Feuer in den Siedlungen um den Rand der Zone an.


Lesen Sie früher in dieser Geschichte:
Der russische Außenminister bezeichnete die Position der Türkei zu Idlib als konstruktiv

if ($facebookPosts.length) loadSocialNetworkPosts('facebook', $facebookPosts);

if ($twitterPosts.length) loadSocialNetworkPosts('twitter', $twitterPosts);

if ($instagramPosts.length) loadSocialNetworkPosts('instagram', $instagramPosts); });

function loadSocialNetworkPosts(networkName, $networkPosts) { $networkPosts.each(function () { var embedCode = window.atob($(this).data('embed-code')) || '';

$(this).after(decodeURIComponent(embedCode)); $(this).remove(); });

initSocialNetworkSdk(networkName); }

function initSocialNetworkSdk(networkName) { (function(d, s, n, nl) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(n+'-jssdk')) return; js = d.createElement(s); js.id = n + '-jssdk'; js.src = nl[n]; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs); }(document, 'script', networkName, { facebook: 'https://connect.facebook.net/ru_RU/sdk.js#xfbml=1&version=v3.0&appId=254177294916980&autoLogAppEvents=1', twitter: 'https://platform.twitter.com/widgets.js', instagram: 'https://www.instagram.com/embed.js' })); }

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.