Daniels hat viel zu erzählen. Zum Beispiel, wie sie versehentlich geheiratet hat. Oder warum ihre Brustimplantate größer waren als vereinbart. Der Arzt füllte sich nur, bis es ihm gefiel, schreibt sie. Seit Anfang des Jahres ist die Hauptfrage, was genau mit Trump passiert ist.

Derzeit der weltweit bekannteste Player in der Branche

In Berlin sollen sie nun laut Veranstalter zwischen Sexspielzeugen und Stripshows auftreten. Daniels ist "einer der Top-Stars in Amerika, und das seit über 16 Jahren", sagt Walter Hasenclever, Sprecher der Erotikmesse. Sie ist derzeit der weltweit bekannteste Spieler in der Branche. "Davon wollen wir natürlich profitieren."

Die Tatsache, dass sie gerade das Buch "In aller Offenheit: Eine Frau gegen Trump" mit einem Co-Autor veröffentlicht hat, kommt zu den Organisatoren. Fünf Übersetzer arbeiteten eilig an der deutschen Ausgabe, seit Anfang Oktober ist das Buch auf dem Markt. Und Daniels – die bürgerliche Stephanie Clifford – nutzt die mehr als 300 Seiten nicht nur für schöne PR.

Nachbar missbraucht sie und einen Freund

Es beschreibt auch einen traurig klingenden Jugendlichen. "Die Kakerlaken waren wirklich widerlich", sagt sie über ihr Haus in Baton Rouge, Louisiana. Der Vater ging, die Mutter war überwältigt. Ihre Bettwäsche wurde fast nie gewechselt, schreibt sie.

Später, als sie neun Jahre alt war, misshandelte ein Nachbar sie und ihre Freundin. "Was folgte, war zwei Jahre sexueller Gewalt." Als junge Frau beginnt sie im Stripclub "Cinnamon" und verdient $ 85 mit den ersten beiden Tänzen. Später ziehen sie und ihre Anhänger mit Kostümen durch Amerika und drehen den ersten Porno.

Sie schafft es zur Hauptdarstellerin. An den Autor. An den Regisseur. Als Frau ist das in dieser Branche ungewöhnlich. Sie hat ihre Brüste Spitznamen: "Thunder" und "Lightning".

Daniels sagt, sie hatte Sex mit Trump – das bestreitet er

In den USA hat Stormy Daniels auch einige Kritiker mit ihren Aussagen über Trump gemacht. Daniels sagt, dass sie 2006 Sex mit dem Milliardär hatte, kurz nachdem seine Frau Melania ihren Sohn Barron zur Welt gebracht hatte. Trump lud sie nach einem Golfturnier zum Abendessen ein, schreibt Daniels.

Nach einer Unterhaltung mit mehreren Wasserflaschen war es zum Sex gekommen. Trump bestreitet das. Was die Geschichte schwierig macht, ist nicht so sehr das angebliche Geschlecht. Aber ein Pfahl Geld. Daniels soll kurz vor den Präsidentschaftswahlen 2016 über einen Rechtsanwalt 130.000 Schweizergeld erhalten haben.

Streit vor Gericht

Dies könnte als Verstoß gegen die Finanzierungsregeln der Kampagne angesehen werden. Trumps damaliger Anwalt Michael Cohen erklärte kürzlich vor Gericht, dass er Daniels und eine andere Ehefrau Schweiggeld bezahlt habe; das Geld wurde später von Trump zurückgezahlt. In diesem Fall gibt es auch einen hartnäckigen Streit zwischen Daniels und Trump vor Gericht, der sich um die Geheimhaltungsvereinbarung dreht.

In jedem Fall hält Daniels nicht mehr an dem angeblichen Deal fest. Sie begründete dies unter anderem damit, dass sich auch Trumps Anwalt zu dem Thema geäußert hat. Außerdem wollte sie nicht mehr erwischt werden. Sie hat wiederholt in Interviews gesagt, dass sie lange vor der Schweigevereinbarung auf einem Parkplatz bedroht worden war.

Sie bekommt heute mehr Geld als früher

Aber es ist auch klar: Daniels ist weltweit bekannt geworden. Für Auftritte in Strip-Clubs bekommt sie heute mehr Geld als zuvor, sagte sie im Frühjahr in der TV-Show "The View". Dort wurde ihr auch vorgeworfen, das Ganze aus Werbegründen gemacht zu haben. Sie argumentierte dagegen: Sie musste heute für Leibwächter zahlen, musste ihre Tochter aus der Schule holen.

In Fernsehinterviews ist sie sowieso hart. In ihrem Buch erwähnt sie einige angebliche Details über Trumps Männlichkeit. Inzwischen hat sie sich dafür entschuldigt. Ansonsten sieht sie nicht wie jemand aus, der viel bereut. Laut ihrem Buch hat sie nicht berichtet, dass ihre Brüste größer waren als erwartet. "Sie haben zu viel mehr Trinkgeld geführt."

Im Video: Désirée Nick hat nach der Trennung von Boris nur einen Tipp für Lilly Becker