Welt

Bin Ladens Sohn: Hamza heiratete die Tochter eines 9/11 Attentäters

Hamza 's Halbbrüder Ahmad und Hassan al-Attas sagte auch der britischen Tageszeitung The Guardian, dass sie fürchten, Hamza hätte eine führende Position in Al-Qaida Terrorgruppe genommen, um den Tod seines Vaters im Jahr 2011 US Special zu rächen Kräfte erschossen.

Hamza bin Laden ist der Sohn von Khairiah Sabar, einer von Osama bin Ladens drei Ehefrauen. Dem Guardian zufolge hat Hamza seit dem Tod seines Vaters wiederholt öffentlich zu einem Krieg gegen Washington, London, Paris und Tel Aviv aufgerufen. Außerdem soll er als Stellvertreter von Ayman al-Zawahiri – dem derzeitigen Al-Qaida-Führer – fungieren.

"Wiederholen Sie nicht die Schritte Ihres Vaters"

"Wir haben gehört, dass er die Tochter von Mohammed Atta geheiratet hat", sagte sein Halbbruder Ahmad al-Attas in einem Interview mit "The Guardian". "Wir sind nicht sicher, wo er ist, aber er könnte in Afghanistan sein." Die Familie behauptete, dass sie seit 2011 keinen Kontakt mehr zu Osama bin Laden gehabt hätten und Hamza hätte keine Nachricht von ihnen erhalten.

"Wenn Hamza jetzt vor mir wäre, würde ich ihm sagen, Gott führe dich, denk zweimal darüber nach, was du tust, wiederhole nicht die Schritte deines Vaters, du trittst in schreckliche Teile deiner Seele ein."

Die Gerüchte über die Heirat von Hamza mit der Tochter Attas konnten nicht bestätigt werden, wie "The Guardian" berichtet. Vor dem Fliegen eines der Flugzeuge zum World Trade Center wurde Atta als "deklarierte Jungfrau" betrachtet. Er hat in seinem Testament keine Nachkommen erwähnt.

In dem Video: "Die EU hat zur Katastrophe beigetragen": Grüne Jugendliche fordern Asyl für Klimaflüchtlinge

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.