Home Welt Das Pentagon plädierte für das Recht auf einen präventiven Nuklearangriff

Das Pentagon plädierte für das Recht auf einen präventiven Nuklearangriff

MOSKAU, 15. März – RIA-Nachrichten. Washington sollte die Politik eines präventiven Atomstreiks nicht aufgeben. Dies wurde von dem Vorsitzenden der Generalstabschefs der Vereinigten Staaten, General Joseph Dunford, bei Anhörungen im US-Senat erklärt.

Ihm zufolge erschwert die gegenwärtige Politik Washingtons, nach der ein präventiver Nuklearangriff zulässig ist, Entscheidungen über den Angriff für die Gegner der Vereinigten Staaten.

Dunford sprach sich gegen Änderungen in dieser Angelegenheit aus, da er sonst den Entscheidungsprozess der Wettbewerber Washingtons vereinfachen würde.

"Ich kann mir auch eine Reihe von Umständen vorstellen, unter denen wir diese Option für den Präsidenten in Zukunft nicht ausschließen möchten, und ich hätte sie natürlich in einer geschlossenen Sitzung erörtern können", sagte der General.

Er drückte jedoch das Vertrauen aus, dass die derzeitige US-Politik in diese Richtung korrekt ist.

Ende Januar wurden im US-Kongress zwei Vorschläge gemacht, um die Rechte des Präsidenten für einen Nuklearangriff zu beschränken.

Solche Rechnungen wurden dem Kongress in der Vergangenheit wiederholt vorgelegt, waren jedoch nicht erfolgreich. Die Initiative erhielt Unterstützung, nachdem Donald Trump an die Macht kam. Viele Demokraten haben erklärt, dass es für Trump gefährlich ist, der Kontrolle über Atomwaffen zu vertrauen. Präsident Barack Obama denkt laut Medienberichten über eine Änderung der Präventionsstrategie für Atomstreiks nach, weigerte sich jedoch, irgendetwas zu ändern.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Isaac Hempstead-Wright zitiert das Game of Thrones-Finale

Achtung: Der folgende Beitrag enthält Spoiler für den Game of Thrones Staffelfinale. Brandon Freakin 'Stark, König der Sechs Königreiche und zweifellos die letzte Person,...

Darf die britischen Abgeordneten über die Abhaltung eines zweiten Brexit-Referendums befragen

EFEAktualisiert:21.05.2013 18:17 UhrVerwandte NeuigkeitenDie Der britische Premierminister, der Konservative Theresa May, gab am Dienstag bekannt, dass die Bearbeitung des Brexit-Gesetzes...

Spanien verzeichnete 2018 den zweitgrößten Stromanstieg in der gesamten EU

Der Strompreis in Spanien ist der drittteuerste in der gesamten Europäischen Union. Im vergangenen Jahr wurde in unserem Land der zweithöchste Ratenanstieg verzeichnet. Die...

Olympiacos in der Schwebe | Sport

Der chaotische und leidenschaftliche griechische Basketball schreibt in diesen Tagen eine seiner surrealistischsten Folgen. Olympiacos, die zweite Mannschaft des Landes nach Anzahl der Titel,...

Eine riesige Müllkippe auf dem Grund des Mittelmeers Wissenschaft

Es sieht aus wie eine Sequenz eines postapokalyptischen Films, aber in Wirklichkeit ist es der Grund des Mittelmeers. Die von einem Unterwasser-Erkundungsroboter aufgenommenen Bilder...