Welt

Der Staatsanwalt bittet um ein Gerichtsverfahren gegen Jorge Barralaga und die Frau des narco Wilter Blanco

Tegucigalpa, Honduras.

In einer vorläufigen Anhörung formulierte die Staatsanwaltschaft eine Anklage wegen Geldwäsche und forderte einen nationalen Richter auf, die entsprechende Anordnung zur Eröffnung eines Verfahrens gegen den ehemaligen Polizeikommissar zu erlassen Jorge Alberto Barralaga Hernández und von Montse Paola Fraga Duarte, ein paar der ausgelieferten Drogenhändler Wilter BlancoDies wurde vom Staatsministerium gemeldet.

Die Technische Kriminalpolizei (ATIC) nannte diesen Fall Operation Perseus und wurde am 31. Juli 2017 hingerichtet.

Barralaga wurde in Tegucigalpa mit seiner Frau Reyna Ayala, seiner Schweden Edith Xiomara Roca und Montse Paola Fraga, Ehefrau von, gefangen genommen Wilter Blanco, der wegen Drogenhandels zu 20 Jahren Gefängnis in den USA verurteilt wurde.

Insgesamt wurden 42 Immobilienvermögen und 332 bewegliche Sachen versichert, darunter Busse und Lastkraftwagen. Darüber hinaus wurden mehrere Bankkonten gesperrt und mehrere Handelsunternehmen wurden durchsucht und versichert.

LESEN: Finanzberichte stürzen den Barralaga-Clan in ein Publikum

Den Ermittlungen zufolge wurden in diesem Fall mehr als 1.900 Millionen Lempiras zwischen verwandten Konten der Angeklagten verschoben.

Die Untersuchungen zeigen auch, dass es eine organisierte Gruppe gibt, die während eines bestimmten Zeitraums Akquisitionen und Investitionen vorgenommen hat, um Vermögenswerte umzuwandeln und zu verstecken, deren Herkunft nicht wirtschaftlich gerechtfertigt ist.

Es wird erwartet, dass der zuständige Richter in den nächsten drei Tagen über die Eröffnungsanweisung entscheiden wird.

.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.