Welt

Der vermisste Seemann Robin Davie sendet Funknachricht

Robin DavieBildrechte
Barry Pickthall / PPL

Bildbeschreibung

Robin Davie ist dreimal um die Welt gesegelt

Ein Solosegler, der eine Suche auslöste, als er sechs Tage lang nicht gehört wurde, hat eine Rundfunknachricht gesendet, in der er mitteilt, er sei in Sicherheit und auf dem Weg nach Cornwall.

Robin Davie, 67, verließ am Samstag mit seiner Yacht "C'est la Vie" den Hafen in Frankreich, um die 300 Meilen lange Reise nach Falmouth zu unternehmen.

Sein Bruder meldete ihn am Mittwochmorgen als überfällig, als es keinen Kontakt gegeben hatte.

Aber am Freitag sagte die Küstenwache, Mr. Davie habe über Funk informiert, dass er 25 Meilen südwestlich der Scilly-Inseln sei.

Die Küstenwache sagte: "Der Skipper der Yacht" C'est la Vie "hat gerade berichtet, dass er die Rundfunkaktion von HM Coastguard gehört hat und dass er sicher und gesund ist."

  • Neueste Nachrichten und Updates aus Cornwall

Herr Davie war dreimal alleine um die Welt gesegelt und nimmt am Golden Globe Rennen 2022 teil.

Er verließ den Hafen von Les Sables d'Olonne in der Region Vendée am Samstag gegen 10:00 Uhr Ortszeit und sagte seinem Bruder Rick Davie, er solle den Leuten mitteilen, ob er am Dienstag nicht in Falmouth eingetroffen sei.

Bildbeschreibung

Robin Davie segelte 300 Meilen von der französischen Region Vendée nach Cornwall

HM Coastguard bestätigte am Mittwoch, es habe "einen Bericht über Wohlstand" erhalten.

Herr Davie wird nun am Samstag in Falmouth erwartet.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.