Welt

Der Wahlbeauftragte in Arizonas Senatsstreit vertrat eine Figur im "Fast and Furious" -Rüstungsskandal

Der Wahlbeauftragte in Arizonas Senatsstreit vertrat eine Figur im "Fast and Furious" -Rüstungsskandal

Ein Bezirksbeamter in Arizona, dem Republikaner vorgeworfen haben, Beweise zu zerstören, um "Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung" zu vertuschen, hat zuvor den angeklagten Anführer einer Gruppe von Waffenstrohkäufern in Operation Fast and Furious, der föderalen Operation, die zum Tod einer Grenze geführt hat, verteidigt Patrol Agent in den Staat.

Bevor er im Jahr 2016 als Rekorder für Maricopa County gewählt wurde, war Adrian Fontes ein Anwalt, der Mandanten in Narkoterrorismus- und Feuerwaffenskandalen vertrat.

WICHTIGSTE SUSPECT IN BETRIEB SCHNELL UND WÜNSCHT, ZWEIMAL VORBEREITET, BERICHT ZEIGT

Maricopa County (Ariz.) Recorder Adrian Fontes, dem von der GOP vorgeworfen wird, Beweise zu zerstören, um "Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung" zu vertuschen, hat zuvor den angeklagten Anführer von Waffenstrohkäufern in Operation Fast and Furious verteidigt, der zum Tod einer Grenze führte Patrouillenmittel.

Maricopa County (Ariz.) Recorder Adrian Fontes, dem von der GOP vorgeworfen wird, Beweise zu zerstören, um "Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung" zu vertuschen, hat zuvor den angeklagten Anführer von Waffenstrohkäufern in Operation Fast and Furious verteidigt, der zum Tod einer Grenze führte Patrouillenmittel.
(Maricopa County Recorder)

Jetzt steht er im Zentrum eines umstrittenen Abstimmungsverfahrens in Arizonas US-Senatslauf, wo der Demokrat Kyrsten Sinema plötzlich die Führung gegenüber der Republikanerin Martha McSally übernahm, hauptsächlich dank der Stimmen in Maricopa County.

Die Republikanische Partei widersprach den Bemühungen von Fontes, den Wählern zu ermöglichen, zu bestätigen, dass sie am Wahltag vorgezogene frühe Stimmzettel unterzeichnet hätten, und den Beamten kritisiert, am Wochenende vor den Wahlen die Notrufzentralen eröffnet zu haben und umstrittene Stimmzettel mit gültigen zu mischen.

ARIZONA SENATE ABSTIMMUNG ZÄHLUNG ERREICHT; ZAHLEN GEGEBENE ERWEITERUNG, UM BALLOTTEN ZU Heilen

Die Anschuldigungen wegen unzulässiger Verfahren führten am Freitag zu einem Abkommen zwischen Republikanern und Demokraten, bei dem alle Bezirke in Arizona bis zum kommenden Mittwoch dazu aufgerufen wurden, Probleme bei der Abstimmung zu behandeln.

"Adrian Fontes hat sich absichtlich über das Gesetz und das Gerichtsverfahren gestellt", sagte der Vorsitzende der Partei der Arizona-Republikaner, Jonathan Lines, vor dem Abkommen in einer Erklärung. „Man kann einem solchen Mann nicht trauen, Wahlen in Arizona durchzuführen. Wir prüfen derzeit alle rechtlichen Optionen und werden weiterhin die Rechte jedes legalen Wählers in Arizona schützen. “

"Einem solchen Mann kann nicht vertraut werden, dass er Wahlen in Arizona abhält. Wir prüfen derzeit alle rechtlichen Möglichkeiten und werden weiterhin die Rechte jedes legalen Wählers in Arizona schützen."

– Präsident der republikanischen Partei von Arizona, Jonathan Lines

Fontes, ein Demokrat, repräsentierte Manuel Celis-Acosta im Jahr 2011 nach seiner Festnahme in der Operation Fast and Furious, bei der einige Bundesbeamte den Verkauf von Schusswaffen an mexikanische Drogenkartelle anstrebten, damit die US-Regierung die Waffen aufspüren konnte.

Der Angeklagte brachte angeblich rund 2.000 Waffen an das Sinaloa-Kartell, darunter auch solche, die angeblich zum Töten des Border Patrol-Agenten Brian Terry eingesetzt wurden.

US-amerikanischer Border Patrol-Agent Brian Terry

US-amerikanischer Border Patrol-Agent Brian Terry

OPERATION SCHNELL UND WURZIG: DIE STROH-KÄUFER

Aber Fontes lehnte die Rolle des Rädelsführers ab und sagte, die Käufer des Waffenstrohs – diejenigen, die Waffen für diejenigen kaufen, die dies nicht können – seien lediglich "ein Haufen Kinder" und keine "ruchlose Organisation".

"Ein Strohkäufer ist in der Regel ein Kind im Alter von 18 bis 25 Jahren, das ein paar hundert zusätzliche Dollars braucht und jemanden kennt, der jemanden kennt, der die Möglichkeit hat, ein paar zusätzliche Dollars zu verdienen", sagte Adrian Fontes 2012 gegenüber Fox News.

"Die Regierung wünscht eine dramatische Anklageschrift. Sie will, dass die Verschwörung so aussieht, als ob sie von hochspezialisierten Einzelpersonen, die in eine besonders schändliche Organisation verwickelt sind, aufgebraucht wird, wenn die Realität nur aus einer Gruppe von Kindern besteht", fügte er hinzu.

Der Hauptverdächtige der Operation Fast and Furious wurde schon zweimal festgenommen, wie ein Bericht zeigt

Im Jahr 2011 vertrat der Anwalt auch Emilia Palomina-Robles, eine Frau, die zu einer dreiköpfigen Gruppe gehörte, die wegen des Versuchs, eine Stinger-Rakete und andere militärische Waffen für ein mexikanisches Drogenkartell zu erwerben, angeklagt wurde.

Fontes beschuldigte die Regierung damals, "versucht zu sehen, ob sie die Anklagen aufrechterhalten könnten", nachdem die Regierung die Gerichtsakten versiegelt hielt. "Die Regierung wird es schwer haben, alle Vorwürfe zu beweisen", sagte er.

Die Frau wurde später zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, weil sie an dem Plan beteiligt war, Waffen im militärischen Bereich für ein Drogenkartell zu erwerben.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.