Welt

Die Gewalt flammt auf, als Israel Gaza-Streiks startet

Die Gewalt flammt auf, als Israel Gaza-Streiks startet

Das israelische Militär hat mehrere militante Orte in Gaza als Reaktion auf erneute Gewalt an der Grenze angegriffen, worauf Hamas Militanten mehr als 30 Raketen und Mörser auf Israel abgefeuert haben.

Es gab keine Berichte über Verluste auf beiden Seiten, aber der Austausch drohte weitere Angriffe nach wochenlangen Spannungen entlang der unbeständigen Grenze.

Das Militär sagte, seine Jets hätten zwei Hamas-Tunnel und andere militärische Einrichtungen angegriffen, darunter auch diejenigen, die an der Flut von Branddrachen- und Ballonangriffen beteiligt waren.

Noch während die Luftangriffe ausgeführt wurden, sagte das Militär, dass Raketen auf Israel abgefeuert werden. Es hieß, sechs von ihnen seien vom Luftabwehrsystem der Iron Dome abgefangen worden.

bpanews_64791b50-2354-46c1-87a2-a809350da0ba_embedded237537232
Israelische Soldaten stehen neben Autos Palästinenser werden von jüdischen Siedlern angezündet (Majdi Mohammed / AP)

Es wurden keine Verletzungen oder Schäden gemeldet, aber in den Grenzgemeinden warteten die Sirenen einen Großteil der Nacht.

In einer relativ seltenen Aufnahme sagte die Hamas, sie hätte die Raketen abgefeuert, um Israel von weiteren Aktionen abzuhalten.

Die meisten der jüngsten Raketen aus Gaza wurden von kleineren Fraktionen abgefeuert. Hamas-Sprecher Fawzi Barhoum sagte, es sei eine "sofortige Antwort", die "die Botschaft übermitteln" sollte.

Israel warnte die Hamas in den vergangenen Wochen davor, dass es, obwohl es kein Interesse daran hat, einen Konflikt zu führen, der im letzten Jahrzehnt zu drei Kriegen geführt hat, die fortgesetzten Bemühungen der Gaza-Milizen, die Grenze und ihre Kampagne zu brechen, nicht tolerieren würde israelische Grenzgemeinden mit Brandanschlägen zu verwüsten.

Am Freitag versammelten sich Tausende von Palästinensern in der Nähe der Gaza-Grenze für ihre fast wöchentlichen Proteste. Ein 15-jähriger Palästinenser, der versucht hatte, über den Zaun nach Israel zu klettern, wurde erschossen. Später sagte das Militär, ein israelischer Offizier sei durch eine Granate, die auf ihn geworfen wurde, mäßig verletzt worden.

Die islamistische militante Gruppe Hamas, die den Gazastreifen regiert, hat Grenzproteste angeführt, die teilweise darauf abzielen, die Aufmerksamkeit auf die israelisch-ägyptische Blockade zu lenken, die aufgezwungen wurde, nachdem die Hamas 2007 die Kontrolle über Gaza übernommen hatte.

Die Demonstrationen wurden durch anhaltende Verzweiflung durch die Blockade angeheizt, die zu einer weit verbreiteten wirtschaftlichen Notlage geführt hat.

Über 130, meist unbewaffnete Palästinenser wurden seit Beginn der Proteste am 30. März durch israelisches Feuer getötet.

Israel sagt, es verteidigt seine souveräne Grenze und beschuldigt die Hamas, die Proteste als Deckung für Versuche zu nutzen, den Grenzzaun zu durchbrechen und Zivilisten und Soldaten anzugreifen.

In einer Erklärung sagte das Militär, die Aktivitäten der Hamas "verletzen die israelische Souveränität, gefährden israelische Zivilisten und sabotieren Israels humanitäre Bemühungen, die darauf abzielen, den Zivilisten in Gaza zu helfen".

.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.