Home Welt Die Nafta-Revisionen von Trump bieten bescheidene wirtschaftliche Vorteile

Die Nafta-Revisionen von Trump bieten bescheidene wirtschaftliche Vorteile

WASHINGTON – In einem Regierungsbericht wurde der Schluss gezogen, dass das überarbeitete nordamerikanische Handelsabkommen der Trump-Regierung bescheidene Vorteile für die Wirtschaft bringen würde und die Behauptung des Präsidenten in Frage stellt, dass das Abkommen weitreichende Änderungen vornehmen würde.

Herr Trump hat das drei Jahrhunderte alte nordamerikanische Freihandelsabkommen als das schlechteste bestehende Handelsabkommen missachtet und dafür verantwortlich gemacht, dass das Handelsdefizit oder das Gefälle zwischen dem, was das Land importiert, und dem, was es exportiert, erhöht wird. In den vergangenen anderthalb Jahren erteilte er seiner Regierung den Auftrag, den Pakt zu verbessern. Im November unterzeichneten Kanada, Mexiko und die Vereinigten Staaten ein aktualisiertes Abkommen, das der Präsident in das Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten, Mexiko und Kanada umbenannt hat, und das neue Abkommen muss vom Gesetzgeber in allen drei Ländern ratifiziert werden.

Am Donnerstag veröffentlichte die United States International Trade Commission, eine Regierungsbehörde der USA, eine unabhängige Analyse der potenziellen Auswirkungen des Abkommens auf die Wirtschaft des Landes, einen gesetzlich vorgeschriebenen Bericht, bevor der Kongress über den Deal abstimmt.

Der Bericht stellte fest, dass die Vereinbarung das Bruttoinlandsprodukt nach Inflation um 0,35 Prozent oder 68,2 Milliarden US-Dollar erhöhen und 175.700 Arbeitsplätze schaffen würde – weniger als die Wirtschaft, die in einem Monat durchschnittlich produziert wurde. Es würde den Handel der Vereinigten Staaten mit Kanada und Mexiko um etwa 5 Prozent erhöhen und die Landwirtschaft, die Dienstleistungen und die Produktionstätigkeit leicht anheben.

„Angesichts der Größe der US-amerikanischen Wirtschaft im Verhältnis zur Größe der mexikanischen und kanadischen Volkswirtschaften sowie des bereits bestehenden Abbaus der Zoll- und Nichttarifbarrieren zwischen den drei Ländern unter Nafta haben die Auswirkungen des Abkommens auf die EU Die US-Wirtschaft dürfte moderat sein “, sagte die Kommission.

Kritiker des Abkommens nutzten die Ergebnisse. "Dieser Bericht bestätigt, was seit der Ankündigung dieses Deals klar ist – Nafta von Donald Trump ist bestenfalls eine geringfügige Aktualisierung von Nafta, die den Arbeitern in den USA nur begrenzte Vorteile bringen wird", sagte Senator Ron Wyden, Demokrat von Oregon.

Die Verwaltung sah den Bericht jedoch als Beweis für die Stärken des Paktes an und stellte fest, dass die Kommission normalerweise nur geringe Vorteile aus Handelsabkommen vorsieht.

Robert Lighthizer, der Handelsvertreter der Vereinigten Staaten, sagte, die Schätzungen der Kommission bezüglich des Beitrags des Abkommens zum Wirtschaftswachstum seien doppelt so hoch wie seine Schätzungen für die Auswirkungen der Transpazifischen Partnerschaft, eines Abkommens mit zwölf Nationen, das von der Obama-Regierung ausgehandelt werde. Die Kommission hat ihre Methodik jedoch erheblich aktualisiert, was Vergleiche schwierig macht.

„Es kann kein Zweifel bestehen, dass die USM.C.A. ist ein großer Gewinn für die amerikanische Wirtschaft, “sagte Lighthizer.

Kevin Hassett, Vorsitzender des Rates der Wirtschaftsberater des Präsidenten, sagte, er glaube, der Bericht habe einige der wirtschaftlichen Vorteile des Abkommens unterschätzt, darunter Bestimmungen über das geistige Eigentum. Aber er sagte, er sei ermutigt worden.

"Ich denke, das sollte für jeden, der mit dieser Rechnung auf dem Zaun ist, beruhigend sein", sagte er.

Seit Beginn der Verhandlungen im August 2017 hat die Regierung einige wesentliche Änderungen an Nafta vorgenommen, darunter die Modernisierung des Schutzes des digitalen Handels, die Hinzufügung von Arbeits- und Umweltschutzmaßnahmen, die Öffnung des kanadischen Milchmarkts und die Einführung von Regeln, die die Regierungen daran hindern, ihre Währung zu manipulieren.

Viele der Änderungen wurden an das bestehende Framework von Nafta angepasst. Weitere Verbesserungen wurden aus der Transpazifischen Partnerschaft gezogen. Mr. Trump zog die Vereinigten Staaten Tage nach seinem Amtsantritt aus dieser Vereinbarung zurück, bevor der Kongress dies tun konnte.

Die Trump-Regierung hat auch die Vorschriften für die Herstellung von Autos verschärft – beispielsweise um den Prozentsatz eines Fahrzeugs zu erhöhen, das in Nordamerika hergestellt werden muss, damit es zollfrei sein kann -, um die Automobilindustrie in den Vereinigten Staaten zu fördern.

In dem Bericht der Kommission wird prognostiziert, dass Regeländerungen im Automobilsektor zu den größten wirtschaftlichen Veränderungen des Pakts führen würden. Es wird geschätzt, dass die Vorschriften zur Stärkung der amerikanischen Automobilindustrie mehr als 28.000 Arbeitsplätze schaffen und die Investitionen um 683 Millionen US-Dollar pro Jahr erhöhen würden.

Durch die Erhöhung der Kosten für die Herstellung von Autos würden die Autovorräte tatsächlich die amerikanischen Autoexporte reduzieren und die Wirtschaft insgesamt belasten, so der Bericht.

Diese Zahlen standen im Widerspruch zu einer rosigeren Analyse der Auswirkungen der von der Trump-Regierung eingebrachten Transaktion. Nach Angaben der nordamerikanischen Automobilhersteller schätzte Mr. Lighthizers Büro am Donnerstag, dass die Regeländerungen zu Investitionen von 34 Milliarden US-Dollar in den Vereinigten Staaten sowie 23 Milliarden US-Dollar für jährliche Einkäufe amerikanischer Teile und 76.000 amerikanischen Arbeitsplätzen führen würden. alles innerhalb von fünf Jahren.

Ein hochrangiger Beamter im Büro des Handelsvertreters sagte am Donnerstag, die Autovorsorge des Deals sei "ein wesentlicher Faktor" bei den von Ford, General Motors, Toyota, Volkswagen und anderen angekündigten Investitionen. Er sagte, die Aktualisierungen der Vereinbarung würden Schlupflöcher schließen, so dass Unternehmen mehr Teile aus Ländern wie China verwenden könnten, und es würde helfen, eine Industrie für autonome Fahrzeuge und Fahrzeuge mit alternativer Energie aufzubauen.

Das Modell der Handelskommission simuliert im Wesentlichen, wie die amerikanische Wirtschaft von 2017 ausgesehen hätte, wenn das neue Abkommen damals in Kraft getreten wäre. Es werden verschiedene Annahmen gemacht, die die wirtschaftlichen Auswirkungen beeinflussen könnten, einschließlich der Prämisse, dass der Wirtschaft wenig Spielraum für zusätzliche Arbeitsplätze zur Verfügung steht, ohne gleichzeitig das Lohnwachstum der Arbeitnehmer anzukurbeln.

Vielleicht vor allem für Herrn Trump, der das amerikanische Handelsdefizit als Maßstab für den wirtschaftlichen Erfolg betrachtet, geht das Modell von keiner Änderung der Handelsbilanz zwischen den Vereinigten Staaten, Mexiko und Kanada aus.

Einige der größten wirtschaftlichen Vorteile des Pakts, so die Handelskommission, würden von den Teilen des Deals ausgehen, die den freien Datenfluss über die Grenzen hinweg kodifizieren – Maßnahmen, die von Technologieunternehmen unterstützt wurden.

Industriegruppen forderten, dass der Pakt rasch in Kraft getreten ist. Linda Dempsey, Vizepräsidentin für internationale Wirtschaftsfragen der National Association of Manufacturers, sagte, der Deal sei "ein Gewinn für die Hersteller".

Jordan Haas, der Direktor der Handelspolitik der Internet Association, sagte, der Bericht betonte, dass die Bestimmungen des Abkommens über den digitalen Handel "entscheidend für den zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg Amerikas" seien und "Arbeitsplätze und Möglichkeiten in jedem Staat bedeuten".

Dennoch wird der Bericht der Handelskommission die Kritik an der Vereinbarung wahrscheinlich noch verstärken, insbesondere bei einigen Demokraten, die die Bestimmungen des Abkommens bezüglich Umwelt, Arbeit und Pharmazie kritisiert haben.

Die Trump-Regierung begann die Handelsverhandlungen mit dem Ziel, mehr populistische Demokraten anzurufen, die Nafta seit langem dafür kritisiert haben, Arbeitsplätze aus dem Land zu schicken. Diese Unterstützung ist für die Verwaltung kritischer denn je, da der Pakt wahrscheinlich mindestens zwei Dutzend demokratische Stimmen benötigt, um das Repräsentantenhaus zu verabschieden, falls jeder Republikaner dafür stimmen würde – ein Ergebnis, das nicht garantiert ist.

Die überarbeitete Vereinbarung beinhaltet Änderungen, die Gewerkschaften und liberale Politiker vor Gericht bringen sollen, einschließlich einer Mindestlohnanforderung für die Autoindustrie und dem Ende eines speziellen Schiedsverfahrens für Unternehmen.

Wenn sich jedoch eine Abstimmung im Kongress nähert, scheint sich die linke Opposition zu verfestigen. Demokraten zufolge sind sie besorgt darüber, dass die Vereinbarung die Umwelt und die Arbeitsrechte nicht angemessen schützt Der Schutz von geistigem Eigentum für die pharmazeutische Industrie könnte die Bemühungen der Gesetzgebung, die Gesundheitsfürsorge erschwinglicher zu machen, unterminieren.

Während einige republikanische Gesetzgeber während der Gespräche gegen die Verhandlungsziele der Trump-Regierung Einspruch erhoben haben, scheinen die meisten nun die Verabschiedung des Abkommens zu unterstützen, teilweise um den Unternehmen in ihren Distrikten mehr Sicherheit zu geben.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Cesar Pelli, Designer von Kultgebäuden auf der ganzen Welt, stirbt im Alter von 92 Jahren

Bekannt wurde er vor allem durch seine Experimente mit neuen Formen von Glasfassaden und entwarf zahlreiche Gebäude, die mit verschiedenen Formen von reflektierendem Glas...

Sonnenschutz-Leitfaden 2019: Was ist SPF? Wie viel kostet Sunblocker? Wie viel Sonnenschutz verwenden?

Wenn Sie schon einmal einen schweren Sonnenbrand hatten, wissen Sie, dass Sie nichts dagegen haben. Vielleicht hatten Sie eine so schlechte, dass Sie...

Hommage an einen Migranten, der Selbstmord begangen hat: "Der Dschungel von Paris tötet"

Blumen und Kerzen am Fuße eines Baumes platziert. Und auf dem Kofferraum eine Pappe mit der Aufschrift "Indem der Staat verhindert, dass er tötet"....

Line-Street sät seine Werke in den Straßen von Paris

Die Street Art-Jäger waren an diesem Samstag in den Straßen der Hauptstadt unterwegs. Ihre Mission: Eines der vier kleinen Gemälde zu finden, die Line-Street,...

CAN 2019: Die Fennecs werden in Algier als Helden begrüßt

Der Sieg der Fennecs ließ Algier am Freitagabend vibrieren. Am Tag nach dem Sieg im Afrikanischen Nationen-Pokal gegen Senegal konnte die Hauptstadt diesen Titel...