Home Welt Die selbstlose Mutter brachte ein sterbendes Baby zur Welt, damit sie ihre...

Die selbstlose Mutter brachte ein sterbendes Baby zur Welt, damit sie ihre Organe spenden konnte, um andere zu retten

Eine selbstlose Mutter brachte ihr sterbendes Baby zur Welt, damit sie andere durch die Spende ihrer Organe retten konnte.

Krysta Davis, 23, und Derek Lovett, 26, haben die herzzerreißende Entscheidung getroffen, um Spenden zu geben, um anderen Eltern, die auf lebensrettende Organe für ihre eigenen Babys warten, Hoffnung zu geben.

Tapfer Krysta aus Cleveland, Tennessee, war 18 Wochen schwanger, als ihr erzählt wurde, dass ihre Tochter Rylei Arcadia an einer Anenzephalie leidet – ein schwerer Geburtsfehler, der bedeutet, dass sie ohne Teile ihres Gehirns geboren wurde.

Die Ärzte teilten dem Paar mit, sie könnten sofort Wehen auslösen, oder Krysta könne es wagen, zu wissen, dass ihre Tochter im Mutterleib und am besten nach der Geburt für Momente oder Tage sterben könnte.

Sie wussten, dass ihre Zeit begrenzt war, und sie genossen jeden Moment der Schwangerschaft von der Entdeckung ihrer Lieblingsbands bis hin zum Genuss jedes Tritts.

Und am Weihnachtsabend wurde Rylei mit einem Gewicht von sechs Pfund geboren und überlebte auf wundersame Weise eine Woche, bevor sie am Silvesterabend in den Armen ihrer Eltern verstarb.


Ihr kurzes Leben half, zwei andere Babys zu retten, nachdem ihre Herzklappen gespendet worden waren, während ihre Lungen zu einer Forschungsstiftung gingen, die dringend Organe benötigte.

Krysta, eine stellvertretende Managerin, sagte: „Wenn man sie bis zur vollen Amtszeit tragen würde, hätten wir die Möglichkeit, ihre Organe zu spenden, damit andere Mütter ihre Babys nach Hause bringen könnten, wenn wir nicht konnten.

„Das besiegelte den Deal für uns, während der gesamten Schwangerschaft kam der Großteil unserer Kräfte von ihr, es war sehr positiv und wir haben alles getan, was wir wie die meisten Eltern tun könnten.

„Wir haben herausgefunden, dass ihre Lieblingsband Fleetwood Mac war und viele normale Elternsachen gemacht hat, aber wir hatten auch ein bisschen mehr, um dieses kleine bisschen mehr zu schätzen.

„Ich wusste, dass ich während der gesamten Schwangerschaft für sie glücklich sein musste. Es war sinnlos, mich oder sie durch sie zu bringen, wenn wir so eine begrenzte Zeit zusammen hatten.

„Es war ein unglaubliches Gefühl, ihren Tritt zu haben. Ich wusste nicht, ob sie sich überhaupt bewegen würde, aber wir fanden es heraus, da sie sich viel bewegte.

Die kleine Rylei, die sieben Tage bevor ihre Organe überlebten, wurde an zwei Babys und ihre Lunge für Forschungen gespendet

„Als wir weiter in die Schwangerschaft hinein kamen, bewegte sie sich immer mehr und ich konnte beobachten, wie sich ihre kleinen Füße über meinen Bauch bewegten.

„Ich hatte neun Monate, um sie zu tragen und mich zu verlieben, aber es war nichts im Vergleich dazu, sie zu halten und zu sehen. Ich konnte nichts Unrechtes mit ihr sehen, als sie geboren wurde. Ich war verliebt.

„Es war wirklich schwer, da wir nie wussten, wie viel Zeit wir mit ihr haben würden.

„Nachdem sie verstorben war, kam der Chirurg herein und sagte, er hätte seit 12 Jahren keine Familie wie wir getroffen.

„Es war ein wunderbares Gefühl zu wissen, dass wegen ihrer zwei anderen Kinder nach Hause gehen konnte, was uns am meisten berührt hat.

„Jedes Mal, wenn ich mir die Erinnerungen an sie anschaue, schätze ich die Momente. Ich bekomme immer noch ein paar Tränen, sie sind perfekte Momente.

Krysta wiegt ihre Tochter Rylei nach der Geburt

"So schwer es auch ist, diese Organe wie Ihr Kind zu verschenken, es macht einen großen Unterschied für das Leben anderer, die keine zweite Chance hätten."

Dies war nicht die erste Tragödie der Schwangerschaft, die das Paar ereilte, da sie im September 2017 aufgrund eines PCOS (Polycystic Ovarian Syndrome) leider eine Fehlgeburt erlebte.

Als sie Rylei bei sich trug, wurde entdeckt, dass sie 18 Wochen nach einem Quad-Screening mit schwerwiegenden Defekten geboren wurde – mit der Hoffnung, dass die Organspende sie dazu bringt, die Schwangerschaft nicht zu beenden.

Die Eltern glauben, dass sie die richtige Entscheidung für ihre Tochter getroffen haben und ihre geschätzte Zeit von der Fotografin Clarissa Tilley und dem Videografen Autumn Cleek festgehalten wurde.

Krysta sagte: „Uns wurde gesagt, dass es eine gute Chance gibt, dass sie es nicht selbst lebend schafft, und wenn sie es tat, überlebt sie vielleicht nicht, dass das Kabel durchtrennt wird, da sie von mir lebt.

"Es ist wirklich auf die Liebe zurückzuführen, die wir für sie haben, ganz gleich, wie das Ergebnis aussehen wird, zu dem wir sie tragen werden."

Rylei wartete darauf, im Krankenhaus zur Welt zu kommen, wohl wissend, dass ihr Kind nicht leben würde

Während der Entbindung trat eine weitere Komplikation auf, als Rylei in die falsche Richtung sah, obwohl diese Schwierigkeit bedeutete, dass die Mutter ihre Tochter sehen konnte.

Die Fotografin Clarissa Tilley, 27, fotografierte ihr kurzes Leben und verbrachte 50 Stunden in der Lebenswoche des kleinen Mädchens.

Ihre Lieblingsbilder zeigen die rohen Gefühle, als eine weinerliche Krysta Rylei zum ersten Mal sieht und dann das letzte Mal, als die Krankenschwester ihre Herzfrequenz überprüfte, bevor sie einen Monitor anlegte.

Der Fotograf Autumn Cleek hat einige der letzten Momente von Rylei gedreht, um die Zeit des Paares mit seiner Tochter zu verewigen.

Clarissa, die Eltern diesen Service kostenlos anbietet, sagte: „Ich bin selbst eine Mutter, die ich erlebt habe und die mich auf einer tieferen Ebene getroffen hat. Es könnte jedem passieren und der Gedanke daran ist das Herz brechen.

Derek mit seiner neugeborenen Tochter Rylei

„Ich habe sie behandelt, wie ich in dieser Situation behandelt werden wollte, als Rylei geboren wurde. Ich verliebte mich auch, es war emotional, ich habe mich in sie alle verliebt.

„Rylei war absolut wunderschön, sie hatte ihr Gehirn bloßgestellt, aber Krysta sah weder Behinderung noch ihren Zustand, sie sah ihre Tochter und die reine Liebe strahlte sie aus.

„Die Schwester, die ihr Herz prüfte, war der Anfang von Rylei, der uns noch mehr überraschte.

„Alle Krankenschwestern und das Organspende-Team waren 45 Minuten lang dort und haben gewartet, um die Todeszeit anzurufen, und es ist nie passiert.

„Es bringt mich jedes Mal, wenn ich die Bilder anschaue, zu Tränen. Ich war nicht wirklich im Fotografenmodus, sie bedeuten Krysta und mir sehr viel. Ich werde sie für den Rest meines Lebens behalten. “

Weiterlesen

Top-Nachrichten aus Mirror Online

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Norges Bank wird zweitgrößter Aktionär

Norges Bank, der das verwaltet Staatsfonds von Norwegena Teilnahme von 3.011% in der Hauptstadt von CaixaBankLaut einem am Donnerstag in...

Copa América: Argentinien, das Haus der Not | Sport

Lionel Messi hat schnell den Namen Argentinien unter den Kandidaten für die Copa America in Brasilien gestrichen. Die Erklärung des Rosario, die dem Populismus...

Die Spanier, die eine KI geschaffen haben, die in nur 13 Stunden lernt, UN-Reden zu fälschen Innovation

Die Verwendung künstlicher Intelligenz zur Erzeugung und Weitergabe falscher Informationen ist für viele Institutionen bereits Anlass zur Sorge. Eines der visuellsten Beispiele sind die...

Eloy de la Iglesia, zwischen Platon und der Heldin

«Dreizehn Jahre nach seinem Tod hat das Kino von Eloy de la Iglesia zum Glück oder leider volle und tollwütige Gültigkeit. Es ist lebendiger...

Israel ehrt Patrioten-Besitzer Kraft in einem Anklageverfahren

JERUSALEM - Israel gab dem New England Patriots-Besitzer Robert Kraft am Donnerstag die königliche Behandlung mit einem hochkarätigen Mittagessen und einem Treffen mit...