Deutschland Chef der EU-Kommission

Juncker bezeichnet Grenzkontrollen als "Random Walk"

| Lesezeit: 3 Minuten

Das Video konnte nicht abgespielt werden.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Wird die Westgrenze zur neuen Flüchtlingsroute?

Polizei-Gewerkschafter befürchten eine Zunahme der illegalen Einreise über die Grenze in Nordrhein-Westfalen. Grund ist der starke sichere Grenzübergang in Süddeutschland. Aber die Bundespolizei widerspricht.

Jean-Claude Juncker fordert ein "besseres Europa in der Migrationsfrage". Nationale Grenzkontrollen sind für den Präsidenten der EU-Kommission nicht enthalten. Einige Staaten kritisieren Juncker besonders deutlich.

eKommissar Jean-Claude Juncker forderte in einem Interview ein "besseres Europa in der Migrationsfrage". Er kritisierte im Gespräch mit der spark media group, dass die Mitgliedstaaten die sieben Vorschläge der Europäischen Kommission zur Reform des Asylsystems immer noch nicht angenommen hätten.

"Nationale Regierungen kommen oft nicht zu Potte. Jeder macht regelmäßig sein eigenes Ding, anstatt nach dem Gemeinsamen zu streben. Alles wäre besser, wenn Sie beispielsweise die klugen Vorschläge der Kommission zum europäischen Asylrecht umgesetzt hätten", so Juncker sagte.

"Flüchtlinge, Migranten und illegale Einwanderer sind ein europaweites Thema. Wir brauchen eine solidarische Antwort und müssen zu einem Umverteilungssystem kommen. Es ist bedauerlich, dass sich einige Staaten – Ungarn, Polen und andere – dieser Lösung beharrlich widersetzen", sagte der Präsident der Europäischen Kommission.

auch lesen

Marine Le Pen war 13 Jahre lang Mitglied des Europäischen Parlaments. Das Mandat muss 2017 niedergelegt werden, als sie in die französische Nationalversammlung gewählt wurde

Nationale Grenzkontrollen innerhalb der EU, wie sie von Deutschland an der Grenze zu Österreich durchgeführt wurden, kritisierten Juncker scharf. "Es ist ein Rätsel, dass einige Mitgliedstaaten die Grenzkontrollen innerhalb Europas wieder eingeführt haben und sie fortsetzen möchten", sagte er. "Sie rechtfertigen das immer mit dem fehlenden Schutz der Außengrenzen. Aber warum stimmten sie dann nicht vorbehaltlos mit dem Vorschlag der Kommission überein? Dann würde sich die Frage der Binnengrenzen heute nicht stellen."

Juncker hält es auch für möglich, dass Angela Merkel nach ihrer Zeit als Kanzlerin auf europäischer Ebene eine Rolle übernimmt. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass Angela Merkel im Untergang verschwindet", sagte Juncker.

Zu Merkel fuhr er fort: "Sie ist nicht nur eine Respektsperson, sondern auch ein liebenswertes Kunstwerk." Im Hinblick auf ein mögliches EU-Büro fügte er hinzu: "Sie wäre hochqualifiziert." In Deutschland endet der Begriff jedoch 2021.

auch lesen

Ein Wechsel von Merkel nach Brüssel wird immer wieder spekuliert. Die Bundeskanzlerin sagte jedoch, sie strebe keine anderen politischen Ämter mehr an. Nach den Europawahlen Ende Mai wird die Position von Juncker an der Spitze der Europäischen Kommission neu besetzt, ebenso wie der Posten des Ratsvorsitzenden Donald Tusk.

Juncker bestand darauf, dass die stärkste Partei nach den Europawahlen der Kommissionspräsident oder zumindest vorschlagen könnte. "Ich glaube fest an dieses Top-Kandidatenmodell", sagte er.

auch lesen

Wann hört Angela Merkel (CDU) als Kanzlerin auf? Dieses Thema wird in der Union intensiver als die Veröffentlichung von Spin-Doktoren

Der luxemburgische Christdemokrat hatte sich gegen eine zweite Amtszeit entschieden. Sein Mandat endet am 31. Oktober. Als er gefragt wurde, worüber er in den Geschichtsbüchern lesen wollte, antwortete er: "Er bemühte sich ehrlich." Und er fügte hinzu: "Es könnte schön sein, ein paar Dinge hinzuzufügen."

Was seine Pläne angeht, sagte er, er würde "schriftlich sprechen – über das, was war und was derzeit passiert". Er wies erneut Spekulationen über schlechte Gesundheit zurück.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.