DATEIFOTO: US-Präsident Donald Trump nimmt an einer Kundgebung in Orlando, Florida, USA, am 18. Juni 2019 teil. REUTERS / Carlos Barria

DUBAI (Reuters) – Iranische Beamte teilten Reuters am Freitag mit, dass Teheran über Nacht eine Nachricht von US-Präsident Donald Trump über den Oman erhalten habe, dass ein US-Angriff auf den Iran unmittelbar bevorstehe.

„In seiner Botschaft sagte Trump, er sei gegen einen Krieg mit dem Iran und wolle mit Teheran über verschiedene Themen sprechen. Er gab uns eine kurze Zeit, um unsere Antwort zu erhalten, aber der Iran antwortete sofort, dass es an dem Obersten Führer liegt ( Ayatollah Ali) Khamenei, um über dieses Problem zu entscheiden “, sagte einer der Beamten gegenüber Reuters unter der Bedingung der Anonymität.

Der zweite Beamte sagte: „Wir haben klargestellt, dass der Führer gegen jegliche Gespräche ist, aber die Botschaft wird ihm übermittelt, eine Entscheidung zu treffen. Wir haben dem Beamten von Oman jedoch mitgeteilt, dass jeder Angriff auf den Iran regional und international sein wird Folgen."

(Diese Geschichte korrigiert die Syntax, um zu sagen, "Warnung" nicht "gewarnt" im ersten Absatz)

Unsere Standards:Die Thomson Reuters Trust-Prinzipien.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.