Eine 21-jährige Frau in El Salvador, deren Baby in der Toilette, in der sie zur Welt kam, tot aufgefunden wurde, wurde während eines erneuten Verfahrens freigelassen.

Evelyn Hernández hatte immer behauptet, sie sei unschuldig und sagte, sie wisse nicht, dass sie schwanger sei und bei der Geburt das Bewusstsein verloren habe.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine Haftstrafe von 40 Jahren beantragt.

Weiterlesen: Evelyn Hernández hat über den Tod des Babys aufgeklärt

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.