Welt

Florida ordnet die Stimmenmehrheit für die Wahl des Gouverneurs und des Senators an

Florida ordnet die Stimmenmehrheit für die Wahl des Gouverneurs und des Senators an

Das Wahlsystem in Florida ist auf jeden Fall ein Rätsel. 18 Jahre nach der Wahl von Bush, der nach einer Stimmenzählung im Jahr 2000 der Präsidentschaft der Vereinigten Staaten beigetreten war, rebelliert er. Diesmal werden nicht weniger als drei Wahlen, darunter auch zwei große, für die Ämter von Senator und Gouverneur nach den Zwischenwällen nachgezählt. Florida ordnete am Samstag eine Neuauszählung der Stimmen an, da sich die Hauptkandidaten der beiden Umfragen auf wenige tausend Stimmzettel reduzierten.

Die Ergebnisse dieses neuen, vom US-Außenminister von Florida, Ken Detzner, in Anwendung der geltenden Texte angeordneten Ergebnisses müssen den Behörden von Florida spätestens am Donnerstag um 15 Uhr Ortszeit (21 Stunden in Paris) übermittelt werden ).

Im Mittelpunkt des Interesses steht das Rennen im Senat zwischen Senator Bill Nelson, Demokraten und dem Republikaner aus Florida, Rick Scott, der derzeit einen engen Vorsprung von 12.562 Stimmen hat, eine Marge von 0,15 Prozentpunkten (50,07% vs. 49,92%). .

Automatische Nachzählung

Mit der Auszählung der Stimmen durch Korrespondenz ist der Abstand bei den anderen großen Wahlen dieser Midterms in Florida minimal. Während er die Ergebnisse eines Wahllokals verpasst, ist Ron DeSantis seinem Gegner Andrew Gillum mit 33.684 Stimmen über 8,2 Millionen Stimmzettel (0,41%) voraus.

In Florida wird eine automatische "mechanische" Nachzählung ausgelöst, wenn sich zwei Kandidaten innerhalb von 0,5 Punkten befinden. Wenn die Kandidaten nach der automatischen Nachzählung weniger als 0,25 Punkte voneinander entfernt sind, wird eine manuelle Nachzählung ausgelöst.

Beschwerde des republikanischen Kandidaten im Senat

Die Verengung der Lücke führte zu einem Ärger im Pro-Trump-Lager. Eine offensichtliche Nervosität, die Rick Scott veranlasste, am Donnerstagabend eine Betrugsklage einzureichen: "Die Einwohner von Florida müssen wissen, dass es in Miami Beach und den Broward-Grafschaften wilden Betrug geben kann", verurteilten zwei demokratische Hochburgen denjenigen, der die Wahl bisher gewonnen hat.

Das Klima in Florida ist seit Dienstag Nacht sehr angespannt. Für viele Fachleute hätte die große Anzahl von Stimmen durch Korrespondenz dazu beigetragen, den Wahlapparat während dieser Wahl zu verstopfen … Das manuelle Wahlsystem, bei dem Papierwahlzettel mit Bleistift ausgefüllt werden, aber von optischen Maschinen gelesen werden – ein wesentlicher Vorgang beim Wähler muss mehrere Dutzend Fragen beantworten, kann auch involviert sein …

LESEN SIE AUCH>US-Wahlen: Kann "Zusammenleben" mit Demokraten Donald Trump verärgern?

Die Erinnerung an das Jahr 2000

Die bedeutendste Episode aller Wahlstreitigkeiten in Florida wird die historische Verstrickung der amerikanischen Präsidentschaftswahlen von 2000 bleiben. Das gleiche Florida hatte damals die Medien der ganzen Welt besetzt, als der Republikaner George W. Bush nur wenige Stimmen trennte Demokraten Al Gore. Die auffallenden Bilder von Beamten, die manchmal mit einer Lupe nacheinander gestanzt wurden, haben die Erinnerungen geprägt. Der Prozess wurde schließlich vom Obersten Gerichtshof der USA entschieden. Der Republikaner schlug den Demokrat in Florida mit 537 Stimmen und gewann die Präsidentschaftswahlen.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.