Welt

Frau überlebt eine Woche, nachdem sie Kalifornien-Klippe gefahren ist

Frau überlebt eine Woche, nachdem sie Kalifornien-Klippe gefahren ist

BIG SUR, Kalifornien – Ein Paar auf einem Campingausflug fand eine Oregon-Frau, die eine Woche überlebt hatte, nachdem ihr Auto über eine Klippe an der kalifornischen Küste gefahren war, berichtet CBS Monterey, Kaliforniens Tochtergesellschaft KION-TV

Angela Hernandez, 23, war zuletzt am 6. Juli gesehen worden. Sie erholt sich in einem Krankenhaus in Templeton, Kalifornien.

Chad und Chelsea Moore erzählen KION, dass sie am Freitagabend in der Nähe von Big Sur nach Plätzen zum Fischen suchten, als sie etwas Seltsames sahen.

"Wir sahen zuerst eine Stoßstange und wir sagten:, Hmm, da ist eine Stoßstange. Das ist komisch. ' Und dann kamen wir um eine weitere Kurve und sahen das Auto "auf dem Grund einer 200 Fuß Klippe", sagte Chelsea.

Es war ein 2011er weißer Jeep Patriot. Sie wussten nicht, dass Such- und Rettungsteams seit Tagen versuchten, das Auto ausfindig zu machen.

Als die Moores das Auto erblickten, "Es sah so aus, als ob es keine Überlebenden gegeben hätte. Das Auto war ziemlich schlecht. Und es gab keine Anzeichen von Menschen oder Blut oder irgendetwas", sagte Chelsea.

angela-hernandez-Quelle-von-foto-isabel-hernandez-und-kion-tv.jpg

Angela Hernandez in undatiertem Foto

KION-Fernsehen

Sie begannen, Gegenstände aus dem Jeep zu sammeln, einschließlich des Nummernschilds, um sie der Polizei zu übergeben.

Das Paar sagte, dass sie etwa eine oder zwei Meilen vom Strand entfernt zurück zu ihrem Campingplatz gingen. Damals fanden sie Hernandez.

"Wir haben uns umgedreht und Angela war genau dort in den Felsen, sah einfach wie die Hölle aus. Sie war glücklich zur gleichen Zeit, sie war wirklich glücklich uns zu sehen", sagte Chad.

"An diesem Punkt haben wir nur mit Adrenalin in Panik geraten, wie," Oh mein Gott, du warst in dem Auto, das wir gerade gesehen haben und du lebst und du brauchst Hilfe, "sagte Chelsea.

Sie sagten, Hernandez sei in Ordnung und reagiere, und sie bekamen sofort Hilfe. Chelsea rief 911 an und brachte Essen und Decken zurück, während sie darauf warteten, dass Retter eintrafen, und Chad blieb bei Hernandez am Strand.

Tschad-und-Chelsea-moore.jpg

Tschad und Chelsea Moore in der Nähe, wo sie Angela Hernandez am 13. Juli 2018 gefunden haben

KION-Fernsehen

Retter sagen, sie scheint eine Gehirnerschütterung erlitten zu haben.

Die Moores sagen, dass es nur ein gutes Timing war, das sie zu Hernandez führte, und dass es ein Wunder ist, dass sie überlebt hat.

"Ich kann nicht glauben, dass du lebst, Angela, wenn du das hörst. Du bist ein Held, das ist unwirklich", sagte Chad.

"Totale Legende. Sie ist aus einem bestimmten Grund hier und wir waren aus einem bestimmten Grund dort und wir sind so froh, dass es ihr gut geht", sagte Chelsea.

Hernandez erzählte später den Behörden, dass sie vom Highway 1 abgewichen war, um zu vermeiden, einen Hasen zu schlagen, der sich von der Kante der Klippe und auf den felsigen Grund absetzte.

Hernandez erzählte den Moores, sie erinnere sich, durch die Luft geflogen zu sein und das Gefühl zu haben, zu fallen, bevor sie bewusstlos geschlagen wurde. Sie sagte ihnen, dass sie aufwachte, um Wasser in ihren Jeep zu füllen, also brach sie mit einem Multitool das Seitenfenster des Fahrers.

Um hydratisiert zu bleiben, benutzte Hernandez Berichten zufolge einen Kühlerschlauch von ihrem Fahrzeug, um Wasser aus einem nahe gelegenen Bach zu saugen.

Hernandez wurde ins Krankenhaus geflogen.

© 2018 CBS Interactive Inc. Alle Rechte vorbehalten.

.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.