Home Welt Guatemala: Ex-Vizepräsident wegen Korruption inhaftiert

Guatemala: Ex-Vizepräsident wegen Korruption inhaftiert

GUATEMALA STADT (AP) – A Guatemaltekisches Gericht zu 15,5 Jahren Gefängnis verurteilt ehemaliger Vizepräsident Roxana Baldetti für seine Teilnahme an der Vergabe eines Vertrages, der die Verwendung einer Formel zur Dekontaminierung der See von Amatitlánwas sich als Betrug herausstellte.

Das könnte Sie interessieren: Die UNO fordert, den Tod eines Ratsmitglieds in Venezuela zu untersuchen

Roxana Baldetti. Foto: AP

Lesen Sie auch: Brasilien: Bolsonaro beschuldigt, falsche Nachrichten verbreitet zu haben

BaldettiEnglisch: www.germnews.de/archive/dn/1998/01/12.html Der Bundeskanzler, der die Anklage immer ablehnte, wollte nach der Verurteilung wegen Verschwörung, Betrug und Einflussnahme nicht mit der Presse reden, was am Dienstag um 3 Uhr morgens vom Gericht verlesen wurde. Das befehlend er muss im Gefängnis bleiben. Sie wurde 2015 verhaftet, Monate nachdem sie nach Korruptionsvorwürfen zurückgetreten war.

Laut der Anklageschrift der Staatsanwaltschaft und der Internationalen Kommission gegen die Straflosigkeit in Guatemala (CICIG) hat sich Baldetti zusammen mit 12 weiteren Personen zusammengeschlossen, um der israelischen Firma M. Tarcic Engineering Limited einen Auftrag über rund 18 Millionen Dollar für die Reinigung des Sees zu erteilen . Untersuchungen haben jedoch ergeben, dass die von der Presse als "magisches Wasser" bezeichnete Flüssigkeit nichts anderes als Wasser, Salz und Chlor ist.

Der See von Amatitlán, 27 Kilometer südlich der Hauptstadt, ist immer noch von einem kontaminiert Cyanobakterien was die Vermehrung von Algen verursacht.

Richter Pablo Xitumul sagte beim Lesen des Satzes, dass Baldetti, 55, die Anführerin der Organisation sei und dass sie als "der bloße, der Boss oder der große Boss" bekannt sei und dass der Angeklagte manipulierte Ereignisse durchführte. Sie haben sich mit Geschäftsleuten zusammengetan, um den Staat zu plündern und mit ihren Taten haben sie der Bevölkerung geschadet. "Mit Akteuren aus dem privaten Sektor haben sie zugestimmt und perverse Akte organisiert", sagte Xitumul.

Laut CICIG entwarf die kriminelle Organisation ein Programm, das es ihr ermöglichte, aus vier Bereichen zu operieren: politische Unterstützung und hochrangige Operation; die Einrichtungen, in denen die technischen Stellungnahmen abgegeben wurden, um den Erwerb des Dienstes zu rechtfertigen; die Firma M. Tarcic Engineering Limited, gegründet, um den Vertrag zu erhalten, und die Verwendung einer Reihe von Unternehmen und Personen, um die Mittel an Dritte abzuzweigen.

Juan Francisco Sandoval, Chef des Büros der Staatsanwaltschaft gegen die Straflosigkeit, sagte gegenüber der Associated Press, das Urteil sei ein Triumph, und genau das habe die Staatsanwaltschaft angestrebt: "Gerechtigkeit soll auf alle angewandt werden."

In diesem Fall wurden insgesamt 13 Personen angeklagt. Einige wurden freigesprochen und andere verurteilt, wie Mario Baldetti, Bruder des ehemaligen Vizepräsidenten, zu 13 Jahren Gefängnis verurteilt.

Der argentinisch-israelische Hugo "Uri" Roitman, die Verbindung des Unternehmens in Guatemala, wurde wegen Verschwörung und Betrug zu 11 Jahren verurteilt.

Der Rücktritt von Baldetti Regierung war der Beginn des Sturzes der Regierung von General Otto Pérez Molina im Jahr 2015 nach friedlichen Demonstrationen von Tausenden von Bürgern wütend über die Korruptionsvorwürfe von seiner Regierung. Pérez Molina, der 2012 gewählt wurde, wartet ebenfalls in Haft auf das Verfahren gegen ihn.

Dies war einer von drei Korruptionsfällen, bei denen Baldetti ins Visier genommen wurde. Die erste und wichtigste ist die so genannte "The Line", für die er zusammen mit Pérez Molina auf einen Zollbetrug von einer Million Dollar verzichten musste.

Baldetti wird auch in dem Fall "La Cooperacha" beschuldigt, in dem sie und andere Regierungsbeamte Geld von der Schatzkammer gesammelt hätten, um Geschenke für den damaligen Präsidenten zu kaufen.

Die Vereinigten Staaten haben die ehemalige Vizepräsidentin des Drogenhandels angeklagt und ihre Auslieferung beantragt, die Baldetti akzeptiert hat.

In dieser Notiz:

  • Guatemala
  • Ex-Präsident
  • Korruption
  • Roxana Baldetti

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Laut offiziellen Angaben wird Cristiano Ronaldo in Las Vegas keinen sexuellen Übergriffen ausgesetzt sein

Die Behauptungen, die erstmals 2009 vorgebracht wurden, können nicht zweifelsfrei bewiesen werden, hieß es in einer Erklärung des Amtes.CNN hat die Anwälte von Ronaldo...

Inter Mailand 'bietet Ivan Perisic' für Romelu Lukaku von Manchester United an

Manchester United könnte die Chance haben, Ivan Perisic von Inter Mailand zu verpflichten, nachdem der Kroate vor zwei Jahren nicht gelandet war. Dies geht...

Gefährlicher See am Mont Blanc

Aktualisierung am 22. Juli 2019, 21:48 Uhr Ein idyllischer, hellblauer See im Mont-Blanc-Gebirge könnte die Dörfer in einem Tal bedrohen. Aufgrund der hohen Temperaturen hat...

Le Mans: Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei einem Unfall auf der Autobahn A11

Am Montag gegen 15:20 Uhr kam es bei einem Unfall im Dorf Fatînes bei Le Mans zu zwei Verletzten und zwei Toten auf der...

Le Mans: Zwei Tote und zwei Schwerverletzte bei einem Unfall auf der Autobahn A11

Am Montag gegen 15:20 Uhr kam es bei einem Unfall im Dorf Fatînes bei Le Mans zu zwei Verletzten und zwei Toten auf der...