DATEIFOTO: Der stellvertretende Vorsitzende der Hisbollah im Libanon, Sheikh Naim Qassem, ist während eines Interviews mit Reuters in seinem Büro in Beiruts Vororten im Libanon am 3. August 2016 abgebildet. REUTERS / Aziz Taher / File Photo

BEIRUT (Reuters) – Der stellvertretende Führer der Hisbollah, Sheikh Naim Qassem, sagte, die vom Iran unterstützte Bewegung werde sich gegen Israel rächen, nachdem zwei Drohnen in Beirut abgestürzt seien. Ein neuer Krieg zwischen den beiden Feinden sei jedoch unwahrscheinlich.

"Ich schließe aus, dass es sich bei der Atmosphäre um eine Kriegsatmosphäre handelt, um eine Reaktion auf einen Angriff", sagte er am Dienstagabend in einem Interview mit dem russischen RT-Arabisch-Sender. "Alles wird zu seiner Zeit entschieden."

Berichterstattung von Ellen Francis; Bearbeitung von Michael Georgy

Unsere Standards:Die Thomson Reuters Trust-Prinzipien.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.