Home Welt In Algerien drei entscheidende Tage für die Macht

In Algerien drei entscheidende Tage für die Macht

Die Kandidatur von Präsident Bouteflika für eine fünfte Amtszeit beibehalten oder zurückziehen, Wahlen annullieren oder verschieben … Alles kann innerhalb von drei Tagen geschehen, so die Analysten.

Was kann in Algerien in den nächsten drei Tagen passieren? Wie wird die militärische Gerontokratie an der Macht auf die Rebellion gegen Abdelaziz Bouteflikas fünfte Amtszeit reagieren, die sich am Sonntagabend, dem 3. März, dem Schlußtermin für die Präsidentschaftswahlen vom 18. April, im ganzen Land verbreitet hat?

Eines ist für den angesehenen Politikwissenschaftler Lahouari Addi der Universität von Lyon sicher: "Das Regime ist erschöpft und er hat mit dieser fünften Amtszeit einen monumentalen Fehler begangen." Eine weitere Gewissheit: "Die Begünstigten des Raubtierprogramms werden sich nicht so leicht loslassen" fügt die Soziologin Aissa Kadri hinzu.

Algerien, die Fallstricke der Stabilität

Unter dem Titel "Die Woche, die die Macht erschüttert" das alltägliche El Watan fasste die Situation zusammen: "Keine Anzeichen von Panik. Noch weniger ein Zeichen von Offenheit" von ihm. Aufgrund ihrer extremen Opazität sind sich die Beobachter einig, dass alle Szenarien offen bleiben: Annullierung oder Verschiebung von Wahlen; die Ernennung eines Nachfolgers, wobei die Präsidenten seit der Unabhängigkeit von der Armee gewählt wurden; oder die Aufrechterhaltung aller Präsidentschaftskandidaten, auch wenn Abdelaziz Bouteflika, ein Octogener, der auf furchtbare Weise geschwächt war, noch am Donnerstag, dem 28. Februar, nach übereinstimmenden Quellen in Genf in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Die Verabschiedung einer Verfassungsreform nach den Wahlen würde ein Amt des Vizepräsidenten schaffen. Dieses Szenario setzte sich noch am 10. Februar durch, als die Ankündigung mit einer Erklärung bekanntgab, dass der Präsident ein neues Mandat anstrebe. Die kürzliche Rückkehr in den Machtbereich des ehemaligen Außenministers Ramtane Lamamra wurde in dieser Richtung verstanden. Bevor der Name des sehr beständigen Premierministers Ahmed Ouyahia trotz seiner legendären Unbeliebtheit erwähnt wird.

"Der wahre Rekord ist ein geschwächter Staat und eine heruntergekommene Gesellschaft"

"Wir sind auf die Interpretation von Signalen reduziert" sagt Yahia Zoubir, Direktor der geopolitischen Forschung an der Kedge Business School in Marseille. Er wunderte sich über den Rückzug des Standorts des Verteidigungsministeriums gegenüber den Demonstranten des Stabschefs der Armee und des großen loyalen Präsidenten Bouteflika, Ahmed Gaïd Salah.

Die Unfähigkeit, die Figur zu bestimmen, die das Regime verkörpern kann, zeugt von der Enge an hohen Stellen. "Sie hatten fünf Jahre der vierten Amtszeit, um die Nachfolge vorzubereiten. Diese Meinungsverschiedenheit verbirgt tiefere Meinungsverschiedenheiten über die Rentenkontrolle, den Würgegriff der Wirtschaft, Straffreiheit in Bezug auf Menschenrechte und Korruption." sagt Rechtsanwalt Mouloud Boumghar mit Sitz in Istanbul.

"Selbst die Rapine ist nicht sehr einfallsreich, sie hatten zwanzig Jahre Zeit, um die produktive Wirtschaft zu entwickeln und sich noch mehr zu bereichern. fährt Mouloud Boumghar fort. Sie sind, wenn ich das Wortspiel wage, in einem Vorwärtsflug im Rollstuhl. Denn der wahre Rekord ist ein geschwächter Staat – trotz einer sehr mächtigen Armee – und eine heruntergekommene Gesellschaft. "

Nein zum 5. Semester oder Planänderung?

Das System spielte lange Zeit hemmende Angst, um die Gesellschaft durch das schwarze Jahrzehnt noch immer traumatisiert zu halten. Am 22. Februar sprang das Schloss jedoch an. Wie weit werden die massiven angekündigten Ereignisse für diesen Freitag 1st März ? Die Straße fordert das Ende der fünften Amtszeit. "Es ist nicht die Änderung des Regimes, auch wenn es davon verwirrt ist, denkt immer noch an Mouloud Boumghar. Wenn das Regime schlau ist und sich zurückzieht – es bleibt schlecht -, ist es nicht ausgeschlossen, dass die Demonstranten nach Hause zurückkehren. Es ist aber auch möglich, dass sie Akteure des Wandels sein wollen, ohne dass dieser Begriff genau definiert wird. "

Und ohne dass diese Veränderung vorerst inkarniert und von einem Programm, Menschen, Parteien, eingebunden wird. Der ehemalige Präsident der algerischen Liga für die Verteidigung der Menschenrechte, Salah Debouz, glaubt seinerseits, dass die Zeit dafür gekommen ist "Aufstieg des Regimes und ziviler Ungehorsam".

Der Protest, reich an Politikwissenschaftler Lahouari Addi, ist "Tiefer als wir denken". Wenn aber die Möglichkeit besteht, in einen Demokratisierungsprozess einzutreten "Echt"Laut Aissa Kadri besteht das Risiko "Dass die soziale Bewegung von Geräten enteignet wird, die darauf abzielen, das System in anderen Formen zu reproduzieren".

Marie Verdier

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Kristen Stewart

Das Charlie's Engel Die Schauspielerin war in einer Cantina-Bar in Los Feliz zu sehen, wo sie sich entspannte und Zeit mit Freundinnen verbrachte.

Elle Fanning Pink Bikini Instagram

Aufgewachsen zu sein und meiner Schwester Kleider zu stehlen, war im Grunde genommen ein Recht auf Durchgang, und die Schwestern von Fanning wissen, was...

Boris in der Brexitstraße

FolgenJosé M. de AreilzaAktualisiert:23.07.2013 02:22 UhrVerwandte MeinungenMit der Wahl von Boris Johnson als Nachfolger von Theresa May hat eine der schwierigsten politischen Etappen in...

Billigfluggesellschaften erfassen 53% der Passagiere

Der "Low-Cost" -Trend dominiert weiterhin den Luftverkehr. Spanien war das von 43,9 Millionen...

Alles, was wir über das nächste große Smartphone wissen

R. Alonso@abc_tecnologiaMadridAktualisiert:23.07.2013 01:50 UhrSamsung hatte es in den letzten Jahren nicht leicht. Zumindest, wenn wir von Ihrem "Smartphone" sprechen. Beachten Sie, wenn nicht, in...