Welt

Jared Kushner hat wahrscheinlich jahrelang wenig oder keine Einkommenssteuer gezahlt – Bericht | US-Nachrichten

Jared Kushner hat wahrscheinlich jahrelang wenig oder keine Einkommenssteuer gezahlt – Bericht | US-Nachrichten

Jared Kushner, der Schwiegersohn von Donald Trump und ein hochrangiger Berater des Weißen Hauses, hat zwischen 2009 und 2016 wahrscheinlich wenig oder gar keine Bundeseinkommenssteuer gezahlt, berichtete die New York Times am Samstag unter Berufung auf vertrauliche Finanzdokumente.

Die Dokumente wurden mit Kushners Kooperation als Teil einer Überprüfung seiner Finanzen durch eine Institution erstellt, die erwog, ihm Geld zu leihen, berichtete die Times. Die Times sagte, dass Kushners Steuerrechnungen die Verwendung eines Steuervorteils widerspiegelten, der als Abschreibung bekannt ist und es Immobilieninvestoren ermöglicht, einen Teil der Kosten ihrer Immobilien von ihrem steuerpflichtigen Einkommen abzuziehen.

Der Times Bericht sagte nichts in den überprüften Dokumenten "schlägt vor, dass Herr Kushner oder seine Firma das Gesetz brach".

Peter Mirijanian, ein Sprecher von Kushners Anwalt Abbe Lowell, sagte am Samstag gegenüber Reuters, er werde nicht auf die Annahmen der Zeitung antworten, die er "aus unvollständigen Dokumenten entnommen habe, die unter Verstoß gegen das Gesetz und die Standardgeheimhaltungsvereinbarungen erlangt wurden".

Er fügte hinzu: "Herr Kushner hat stets den Rat zahlreicher Anwälte und Wirtschaftsprüfer eingeholt und ordnungsgemäß alle fälligen Steuern eingereicht und bezahlt."

In den von der New York Times überprüften Aufzeichnungen wurde nicht ausdrücklich angegeben, wie viel Kushner Steuern entrichtet hat, sondern Schätzungen enthalten, wie viel er "geschuldete Einkommensteuer" schuldete und wie viel Kushner in Erwartung erwarteter Steuern, die als "vorausbezahlte Steuern" bezeichnet wurden, zahlte. Das Papier sagte, dass für die meisten der abgedeckten Jahre, beide als Null aufgeführt wurden, aber im Jahr 2013 berichtete Kushner Einkommen Steuern von 1,1 Mio. $.

Kushner Companies, das Familienunternehmen, für das Kushner Geschäftsführer war, sei in den letzten Jahren profitabel gewesen, so die Times unter Berufung auf die Analyse. Kushner verkaufte seine Anteile an der Firma im vergangenen Jahr an einen Familienverband.

Das Weiße Haus und Kushner Companies haben sich am Samstag nicht sofort geäußert.

Die Finanzen von Ivanka Trump und Jared Kushner sind seit der Übernahme von Rollen im Weißen Haus auf dem Prüfstand.



Die Finanzen von Ivanka Trump und Jared Kushner sind seit der Übernahme von Rollen im Weißen Haus auf dem Prüfstand. Foto: Kevin Lamarque / Reuters

Die Zeitung wies darauf hin, dass die von Trump unterzeichnete Steuerreform 2017 Bestimmungen enthält, von denen Immobilieninvestoren profitieren.

Mirijanian sagte, dass Kushner in Bezug auf Steuerreformbemühungen "seiner genehmigten Ethikvereinbarung gefolgt sei und Arbeiten vermieden habe, die Interessenkonflikte hätten".

Im Dezember schrieb eine Gruppe demokratischer Abgeordneter an Kushner und fragte, ob er in Gesprächen mit ausländischen Beamten jemals über die Finanzierung eines zutiefst verschuldeten Grundstücks in Midtown Manhattan diskutiert habe, wobei er Bedenken äußerte, er nutze seine Position aus finanziellen Gründen.

Kushner Companies sagte zuvor, dass es Transaktionen im Wert von mehr als $ 2,5 Mrd. in 2017 hatte und dass es in New York und New Jersey 12 Mio. Quadratfuß in Entwicklung ist.

Dokumente, die im Juni vom Weißen Haus veröffentlicht wurden, zeigten, dass Kushner Vermögenswerte im Wert von mindestens 181 Millionen Dollar besaß, berichtete Associated Press. Die Enthüllungen zeigen auch, dass Kushner und seine Frau, Ivanka Trump, im Jahr 2017 mindestens 82 Millionen Dollar an externem Einkommen erhalten haben.

.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.