Welt

Jugendliche, Kräfte des Wandels • Malijet.co * Mali

Jugendliche, Kräfte des Wandels • Malijet.co * Mali

Gestern, Sonntag, 12. August 2018, war der Internationale Tag der Jugend. Dieses Datum, das seit 1999 jährlich begangen wird, ist eine Initiative der Generalversammlung der Vereinten Nationen zur Förderung der Rolle der Jugend im sozialen Wandel.

Jedes Jahr wird der 12. August als Internationaler Jugendtag begangen. Ein wichtiger Tag, um die Bedeutung dieser sozialen Schicht zu zeigen. Die Jugend in vielen Teilen der Welt ist die Mehrheitsbevölkerung. Aber paradoxerweise passiv, denn diese Jugend bleibt Opfer von Arbeitslosigkeit, Unsicherheit, Migration und so vielen anderen Übeln. In diesem Sinne ist das Thema für den neunten Tag, der der Jugend gewidmet ist: "Jugend, Multikulturalismus, Frieden und nationale Einheit "Ein Thema, das reich an Lektionen ist, weil es die verschiedenen Herausforderungen aufzeigt, mit denen junge Menschen auf beiden Seiten der Welt konfrontiert sind.

In dieser Welt, die manchmal von terroristischen Kriegen und ethnischen Kriegen zerrissen wird, muss die Aufgabe der Jugend in den meisten Ländern die größte sein. Diese Jugend der Bevölkerung muß, um nicht Handicap zu sein, ein Bewußtsein sehen lassen, das jung in den Prinzipien, aber alt in den Handlungen ist. Dies beinhaltet die Internalisierung der Werte des Kulturalismus durch junge Menschen, eine Garantie für Frieden und sozialen Zusammenhalt.

Dieses Thema ist aktuell. Sie fällt vor allem mit zwei Schlüsselperioden im Leben der malischen Nation zusammen. Das sind interethnische Konflikte, aber auch die Wahlperiode. Nur eine Jugend, die sich für die Sache der Nation einsetzt, kann diesen Herausforderungen begegnen. Insbesondere der anhaltende interethnische Krieg der Bevölkerung der Region Mopti zeigt ein Problem der friedlichen Koexistenz der malischen multikulturellen Bevölkerung. Wäre das nicht ein Mangel an Verinnerlichung dieses Multikulturalismus, der es erfordern würde, dass sich verschiedene Kulturen gegenseitig als Mittel zur Bereicherung betrachten, anstatt einander feindlich zu sein?

Die Bedeutung dieses Multikulturalismus wurde von der ehemaligen First Lady von Mali Konaré Adam Ba Konaré in ihrem Buch mit dem Titel der Knochen des Wortes. Peuhl, Bambara, Malinke, Songhaï, Dogons zu sein, darf zu keiner Zeit ein Hindernis für die Entwicklung darstellen, da diese ethnischen Gruppen alle Kulturen haben, die ihre besondere Identität unter vielen anderen bilden. Aber hat sich im Laufe der Jahrhunderte nicht gezeigt, dass Identität vielfältig sein kann? Wie Amartya Sen sagen würde, können wir gleichzeitig Dichter und Vegetarier sein. Multikulturalismus, statt als Hindernis zu gelten, muss von dieser Jugend eher als Garant für Entwicklung gesehen werden, da sie die Bereicherung von Identitäten ermöglicht. Ist es nicht das, was Kwame Nkrumah auch unterstützt? Gewissenhaftigkeit wenn ich von den vielen Vorteilen spreche, die in Afrika über Kultur herrschen? Dieser Kontinent habe das Glück, mit mehreren Kulturen in Kontakt zu kommen. Es genügt ihm, sich selbst zu bereichern, zu einer Synthese zwischen ihnen zu gelangen. Die Jugend als eine Kraft für den Wandel muss dieses Bewusstsein annehmen, damit unsere Länder den Frieden durch die nationale Einheit regieren können.

Im spezifisch malischen Kontext muss diese Jugend nicht nur zu diesem Verständnis kommen, um interethnische Konflikte zu stoppen, sondern auch wachsam bleiben, damit das Land nicht in eine Nachwende-Krise gerät. Diese Jugend ist die Zukunft dieser Nation, eines multikulturellen Landes, das nur dafür existiert.

Dieses Gedenken an einen Tag der Jugend ist ein Beweis dafür, dass die Vereinten Nationen in dieser Jugend eine echte Stärke im Dienst des Wandels und des sozialen Fortschritts in verschiedenen Ländern der Welt sehen. Junge Menschen müssen dann das Vertrauen in sich tragen, um Hoffnungen nicht zu enttäuschen.

Fousseni TOGOLA

Quelle: Das Land

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.