Welt

Kalifornische Waldbrände fordern 5 Leben: Updates, Karte, Evakuierungen

Kalifornische Waldbrände fordern 5 Leben: Updates, Karte, Evakuierungen

In Kalifornien toben drei gefährliche Waldbrände.

Das Lagerfeuer im Norden Kaliforniens begann am Donnerstagmorgen und verbrannte schnell die gesamte Stadt Paradise mit 27.000 Einwohnern. Die Flammen wuchsen so schnell – ein Tempo von 80 Fußballfeldern pro Minute -, dass fünf Menschen in ihren Autos verbrannt wurden Butte County Sheriff sagte. Um 10:32 Uhr nachts meldeten Brandschutzbeamte, dass die Flamme in knapp 24 Stunden 70.000 Hektar verbrannt hatte und zu 5% eingeschlossen war.

Im Süden, am Stadtrand von Los Angeles, begannen am Donnerstag auch zwei kleinere Brände, die für die Autofahrer ein Chaos darstellen und Hausbesitzer zur Flucht zwingen. Die Woolsey und Hill Fires brennen durch Teile von Ventura und LA Counties. Die Flammen haben die Häuser von Prominenten wie Kim Kardashian bedroht und Teile der Autobahn 101 stillgelegt.

Innerhalb der Stadtgrenzen von LA brach am Freitagmorgen im Griffith Park in der Nähe des Zoos ein kleineres Feuer aus. Feuerwehrleute bemühen sich, das Gebiet mit dem Hubschrauber zu erreichen, da es nicht mit dem LKW erreichbar ist.

In diesem Jahr haben in ganz Kalifornien 7.578 Brände ausgelöst, die von heißen, trockenen Bedingungen und aggressiven Winden angeheizt wurden.

Lagerfeuer fordert mindestens 5 Menschenleben

Das Lagerfeuer begann am Donnerstag gegen 6:30 Uhr. Bislang sind rund 2.000 Gebäude niedergebrannt und weitere 15.000 sind in Gefahr.

Nach Angaben des Sheriff-Büros in Butte County wurden die fünf Personen, deren Tod bestätigt wurde, in der Nähe der Edgewood Lane in Paradise, Kalifornien, in "Fahrzeugen gefunden, die vom Camp Fire überwunden wurden". Das Büro des Sheriffs konnte diese Opfer aufgrund ihrer Verbrennungen noch nicht identifizieren. Andere Bewohner liefen vor dem Feuer, berichtete die Sacramento Bee.

Im Paradise Skilled Nursing Center ist ein Schild angebracht, das am 8. November 2018 in Paradise, Kalifornien, von Flammen des Lagerfeuers verzehrt wird.
Justin Sullivan / Getty Images

Der amtierende Gouverneur von Kalifornien, Gavin Newsom, erklärte wegen des Camp-Fire-Donnerstag den Ausnahmezustand in Butte County und sandte einen Brief an Präsident Donald Trump und die Federal Emergency Management Agency (FEMA), in dem er um Unterstützung durch den Staat bat.

Rauch von diesem Feuer bedeckt weite Teile Nordkaliforniens in einem grauen Dunst. Am Freitagmorgen wachten die Menschen in San Francisco auf den Geruch von Rauch und schlechter Luftqualität auf, und einige Masken trugen sie, um ihre Lungen zu schützen.

Federal Air Monitore haben vorgeschlagen, dass ältere Erwachsene, Kinder, Jugendliche und Menschen mit Herz- und Lungenerkrankungen ihre Zeit draußen beschränken sollten, da viele gefährlich kleine Schadstoffe in der Luft vorhanden sind. Die Luft in San Francisco ist jetzt genauso schlecht wie Peking, berichtete CBS.

Der Himmel von San Francisco war am Freitagmorgen dunstig.
Katie Canales / Geschäftsinsider

Die Hill- und Woolsey-Fires wachsen in den Bezirken Ventura und LA

Bislang hat das Hill Fire mindestens 6.000 Hektar in Ventura County niedergebrannt, und unter anderem sind an der Point Mugu Naval Base und den Channel Islands der California State University vorgeschriebene Evakuierungsaufträge in Kraft.

Das Woolsey-Feuer (das, das Kim und Kourtney Kardashian aus ihren Häusern vertrieben hat) hat verkohlt 14.000 Hektarund die LA County Fire Department sagte die Flamme war zu 0% enthalten ab 13.00 Uhr PT am Freitag. In Gebieten wie Malibu, Topanga und Thousand Oaks (der gleichen Stadt, in der ein Massenschütze am Mittwoch 12 Menschen getötet hat) wurden zwangsweise Evakuierungen angeordnet, berichtete die LA Times.

Ein Hubschrauber lässt Wasser fallen, während ein Waldbrand ein Haus in der Nähe von Malibu Lake in Malibu, Kalifornien, Freitag, 9. November 2018, verbrennt.
AP Photo / Ringo H.W. Chiu

"Unmittelbare Bedrohung! Die Bewohner von Malibu-Seen müssen das Gebiet sofort verlassen", schrieb die Feuerwehr von LA County auf Twitter Freitag Morgen.

Kurz nach Mittag am Freitag sagte die Stadt Malibu auf ihrer Website, dass "das Feuer jetzt außer Kontrolle gerät und in die besiedelten Gebiete von Malibu eintritt. Alle Einwohner müssen sofort evakuieren." LA County Sheriff's Deputy klopfte dort an Türen und forderte jeden in der mit Sternen besetzten Strandstadt auf, aus zu gehen.

Die vollständigen Anweisungen zur Evakuierung finden Sie auf der Notfallinformationsseite von Ventura County und auf der LA County Woolsey Fire-Website.

Das Woolsey-Feuer verbrennt am Freitag, dem 9. November 2018, ein Haus in der Nähe des Malibu Lake in Malibu, Kalifornien.
AP Photo / Ringo H.W. Chiu

Bisher wurden weder Verletzungen noch Todesfälle durch Brand gemeldet. Als Folge der Flammen seien am Freitagmorgen 88.000 Häuser in den Bezirken Ventura und LA evakuiert worden, teilte die Times mit.

Feuerwehrleute rennen, um Flammen von den Häusern der Menschen fernzuhalten Eric Scott der LA-Feuerwehr wies auf Twitter darauf hinEinige Häuser sind besser geschützt als andere, denn grüne Vegetation kann Flammen zurückhalten.

Am Freitagmorgen, weniger als 24 Stunden nach dem Ausbruch der beiden Brände, erklärte der amtierende Gouverneur Newsom den Notstand in den Landkreisen Los Angeles und Ventura.

WeiterlesenEin kalifornisches Waldbrand zerstörte gerade eine ganze Stadt und zwang die Kardashians zur Räumung. Hier ist, warum die Waldbrandzeit länger und stärker wird.

Das Woolsey-Feuer am 9. November 2018 in Porter Ranch, Kalifornien.
Kevork Djansezian / Getty Images

Die Feuer haben die Autobahn 101 dazu gezwungen, in verschiedenen Bereichen herunterzufahren. In Ventura County a 9 Meilen südlich von Wendy Drive zur Lewis Road wo das Hügelfeuer tobte, wurde geschlossen. In LA County war ein Abschnitt der Autobahn von der Ausfahrt Mulholland Drive / Valley Circle Boulevard zur Reyes Adobe Road für den Verkehr in beide Richtungen gesperrt, nachdem die Flammen der Woolsey Fire über die Autobahn gesprungen waren.

Viele der öffentlichen Schulen in Ventura County schlossen am Freitag sowie die Pepperdine University, das Moorpark Community College, die Kanalinseln der California State University und die Cal Lutheran University.

Ein Lauffeuer verbrennt Boote am Malibu Lake in Malibu, Kalifornien, Freitag, 9. November 2018.
AP Photo / Ringo H.W. Chiu

Die "Saison" der Wildfire in Kalifornien lief vom Spätsommer bis in den Herbst hinein, da die Winde von Santa Ana im Herbst dazu beitragen, Flammen in die Luft zu jagen. Mit der Erwärmung des Planeten werden jedoch ungewöhnlich hohe Temperaturen und Dürrebedingungen immer häufiger. So erliegen Brandbeamte im Staat der Vorstellung, dass Brände nicht mehr auf eine bestimmte Jahreszeit beschränkt sein dürfen.

Dies ist eine sich entwickelnde Geschichte. Suchen Sie nach Updates.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.