Home Welt Kinder stehlen Familienauto, fahren fast 600 Meilen in Australien

Kinder stehlen Familienauto, fahren fast 600 Meilen in Australien

0
31

Ein Quartett australischer Kinder, eines erst 10 Jahre alt, machte eine fast 100 km lange Spritztour, bevor es am Sonntag für sicher befunden wurde, berichteten die lokalen Medien.

Ein 14-jähriger Junge, zwei 13-jährige Jungen und ein 10-jähriges Mädchen wurden am Samstagabend als vermisst gemeldet, nachdem sie angeblich einen SUV ihres Familienmitglieds mitgenommen hatten, berichteten ABC und 9 News in Australien.

Die vier Kinder waren nicht alle verwandt, teilte die Polizei mit, aber sie fuhren von Gracemere in Zentral-Queensland bis zu einer Autobahn in der Nähe von Jackadgery in New South Wales, berichtete ABC.

Die Fahrt würde ohne Unterbrechungen mehr als 10 Stunden dauern. "Es ist eine ziemlich große Reise. Es ist ein langer Weg für eine Person, dies zu tun, aber ich nehme an, ein paar Dosen Red Bull und Sie werden wahrscheinlich alles tun", sagte Inspektor Darren Williams gegenüber 9 News.

Die Polizei sagt, einer der Jungen habe seiner Familie eine Nachricht hinterlassen, dass er gehen würde. Die Gruppe soll unterwegs Treibstoff gestohlen und später an einer anderen Tankstelle in Glen Innes entdeckt worden sein.

Laut ABC haben die Behörden zunächst versucht, ihr Fahrzeug zu jagen, dies wurde jedoch aufgrund ihres Alters abgesagt.

Bär fährt mit dem Auto zum Vergnügen: Ein "delinquenter" Bär stieg in ein Auto und schob es in den Leerlauf. Die Spritztour endete nicht gut

Verkehrsstopp: Klapperschlange, Uran und Whisky in gestohlenem Auto während der Verkehrsunterbrechung in Oklahoma gefunden

Am späten Sonntag wurde das Auto am Rand einer Autobahn geparkt gefunden.

"Die Kinder wurden angewiesen, die Türen zu den Fahrzeugen zu öffnen (aber) sie haben sich im Auto eingeschlossen und die Polizei musste einen Schlagstock benutzen, um in das Fahrzeug zu gelangen, um sie festzunehmen", sagte Williams gegenüber ABC.

Williams sagte dem Sender, dass er glaubt, die Kinder hätten die Fahrdienste auf dem Weg nach Grafton abgelöst, wo der älteste Junge lebte.

Mindestens eines der Kinder war in die Obhut ihrer Familien entlassen worden, während drei weitere Kinder in der Obhut des Kinderschutzdienstes des Landes blieben, berichteten 9 News.

Die Polizei sagte, der Vater, dem das Auto gehörte, würde nach New South Wales fliegen, um das Auto und sein Kind nach ABC zu holen.

Die Behörden sagten, dass sie die Kinder weiter befragen werden, bevor sie feststellen, ob Anklage erhoben wird.

Folgen Sie USA TODAYs Ryan Miller auf Twitter @ RyanW_Miller

Automatisches Abspielen

Vorschaubilder anzeigen

Untertitel anzeigen

Letzte FolieNächste Folie

Lesen oder teilen Sie diese Geschichte: https://www.usatoday.com/story/news/world/2019/07/15/children-steal-family-car-joyride-nearly-600-miles-australia/1734670001/

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.