Welt

Königliche Relikte in Schweden gestohlen: Die Beute landet im Müll!

Schwedische Kronjuwelen, die enden … im Müll: Tatsächlich liegt die Untersuchung der Polizei in einem Müllcontainer nach dem spektakulären Bruch, der vor einigen Monaten in der Kathedrale der kleinen Stadt Strängnäs westlich von Stockholm realisiert wurde.

Am 31. Juli 2018 konnten zwei Personen sehr ruhig zwei Goldkronen stehlen, die mit Juwelen besetzt waren, die dem König (1604-1611) Karl IX (Karl IX.) Von Schweden am helllichten Tag gehört hatten, gefilmt von Sicherheitskameras. seine Frau, die Königin (1632-1654), Christina und eine Kugel, unbezahlbare Reliquien – sowohl finanziell als auch kulturell -, die in gesicherten Glaswürfeln im religiösen Gebäude aufbewahrt wurden. Es gelang ihnen, mit dem Fahrrad und dann mit einem Motorboot am Mälarsee zu entkommen. Etwas überwältigt von den Ereignissen forderte die örtliche Polizei sogar Zeugen auf.

Sechs Monate später machte die Untersuchung einen bedeutenden Schritt nach vorne, da die wertvolle Beute in einem Müllcontainer in der Umgebung von Stockholm gefunden wurde, laut einer Stellungnahme der Behörden. Dies sollte der jungen Prinzessin Estelle von Schweden, der Tochter der Kronprinzessin Victoria, gefallen, die kürzlich von den historischen Symbolen der Monarchie fasziniert wurde. Alles deutet darauf hin, dass die Täter die Früchte ihres Diebstahls endgültig aufgegeben haben. "extrem schwierig"wieder verkauft werden", sagte Maria Ellior, die nationale Koordinatorin der Verbrechen gegen das kulturelle Erbe Schwedens.

Die Ermittlungen der Polizei richten sich gegen eine kriminelle Gruppe in der Hauptstadt und ihrer Region. Eines seiner Mitglieder, ein 22-jähriger, sollte Anfang dieses Monats im Eskilstuna-Gericht (nicht weit von Strängnäs) erscheinen, aber die jüngste Entdeckung der königlichen Relikte hat zu einer Verschiebung des Publikums geführt, das die Polizei immer noch sucht seine Komplizen Er erklärt sich für unschuldig, obwohl Beweise ihn technisch mit dem fraglichen Diebstahl verbinden, der an einen ähnlichen Fall erinnert, der vor sechs Jahren in Västeras vorgekommen ist: Diesmal ist es die Krone und das Zepter von König Johannas Begräbniskleidung. III das gestohlen wurde und später in einem Müllsack am Rande einer Autobahn gefunden wurde.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.