Welt

Le Pen sagt voraus, dass "Rückkehr zu den Nationen" nicht aufzuhalten ist Europa ein Tag | DW

Le Pen sagt voraus, dass "Rückkehr zu den Nationen" nicht aufzuhalten ist Europa ein Tag | DW

Die Anführerin der extremen Rechten Frankreichs, Marine Le Pen, hat sich am Sonntag (16.09.2018) gratuliert, weil ihre ultranationalistischen und einwanderungsfeindlichen Ideen in Ungarn, Polen, Österreich und Italien bereits "an der Macht" sind und versichert, dass " die Rückkehr zu den Nationen "ist nicht aufzuhalten.

Die Präsidentin der National Association (RN) hielt eine Rede in der von ihrer Partei kontrollierten Stadt Fréjus in Südfrankreich, wo sie acht Monate nach seinem Tod auch den Präsidenten des Landes, Emmanuel Macron, kritisierte. Feiern Sie die Europawahlen im Mai 2019.

Le Pen griff zwei der klassischen Themen der extremen Rechten auf: die Gefahr von Einwanderung und Unsicherheit. "Ungarn, Polen, Österreich und Italien, unsere Ideen sind bereits an der Macht", sagte der Europaabgeordnete, der letzte Woche an die guten Ergebnisse der extremen Rechten in der Gesetzgebung von Schweden erinnerte.

Er lobte vor allem die rechtsextreme Liga, die Italien in Koalition mit der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung regiert. "Die Zahl der Asylsuchenden in Italien, seit Matteo Salvini an die Macht gekommen ist, ist um 65 Prozent gesunken", sagte Le Pen, der sagte, dass "wir mit ihr eine Politik machen müssen, die die Einwanderung entmutigt". Macht, das humanitäre Schiff Aquarius wäre nicht an den französischen Küsten gelandet.

Der Präsident der ehemaligen Nationalen Front beschuldigte die Macron-Regierung, Geld zu geben, um die Einwanderung auf Kosten der Bedürfnisse der Franzosen zu integrieren. Er hinterfragte auch die Gründe, die dazu führten, dass Einwanderer nach Europa gehen, und sagte, dass viele der Flüchtlinge "ihren Urlaub" in den Herkunftsländern verbringen, aus denen sie geflohen sind.

Als Beispiel nannte er ein Einwanderungszentrum, das in der kleinen Stadt Châteaudouble in Südfrankreich eröffnet wurde. "Châteaudouble zeigt den Franzosen, dass die wilden Landungen an den Stränden, das Kommen und Gehen von NGO-Booten und die Angriffe in den spanischen Städten Ceuta und Melilla keine Fernsehgeschichte sind, die wir von weitem sehen.", Meinte er.

Le Pen kritisierte die Europäische Union (EU) dafür, sie als pro-immigration zu betrachten, obwohl sie es vermied, über einen Austritt aus der gemeinsamen Währung zu sprechen, einer der Vorschläge, die sein Präsidentschaftsrennen gegen Macron im Jahr 2017 behinderten.

Nach Ansicht der extremen Rechten "ist die Rückkehr zu den Nationen" nicht "auf der ganzen Welt" unaufhaltbar, während sie darauf hinweist, dass diese Strömung mit dem Votum für das Vereinigte Königreich begann, die EU zu verlassen, und mit der Wahl von Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten.

Nach den letzten Umfragen im Hinblick auf die Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai 2019, ist die Le Pen National Association in einer technischen Auslosung mit Macrons La Republica en Marcha (LREM), mit fast einem Fünftel der Stimmen in Frankreich . (EFE)

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.