Welt

Lehrergewerkschaft in Los Angeles lehnt aktuelles Angebot ab :: WRAL.com

– Das jüngste Vertragsangebot des riesigen Unified School District in Los Angeles wurde von der Lehrergewerkschaft abgelehnt.

City News Service berichtet über die Ablehnung am Mittwoch von United Teachers Die Führer von Los Angeles setzen eine Pattsituation fort, die zum ersten Streik von Lehrern im zweitgrößten Schulbezirk des Landes seit 1989 führen könnte.

Gewerkschaftsmitglieder haben bereits einen Streik genehmigt.

Trotz dreier staatlicher Vermittlungssitzungen wurde keine Einigung erzielt, und die Auseinandersetzung befindet sich jetzt in einer Ermittlungsphase.

In einer Erklärung des Distrikts heißt es, dass er sich verpflichtet, in gutem Glauben zu verhandeln und Lehrern bessere Bezahlung und Unterstützung zu bieten.

Die Antwort der Gewerkschaft sagt, dass der Bezirk Studenten und Pädagogen nicht respektiert.

Der Bezirk hat mehr als 640.000 K-12-Studenten in Los Angeles und allen oder Teilen von 31 kleineren Städten sowie mehrere nicht rechtsfähige Stadtteile.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.