Politik ,


0



London wird nach einem Konflikt mit dem Iran Zerstörer an den Persischen Golf schicken

Großbritannien wird den Raketenvernichter HMS Duncan nach dem Zwischenfall mit dem britischen Tanker an den Persischen Golf schicken. Es wird von Sky News berichtet. Die Informationen werden von The Independent bestätigt.

Nach Angaben des Senders soll der Versand in den kommenden Tagen nach Abschluss der NATO-Militärübungen im Schwarzen Meer erfolgen. Es wird darauf hingewiesen, dass das Schiff zusammen mit der Fregatte der Royal Navy, der HMS Montrose, auf Patrouille gehen wird.

Sky News berichtet, dass London zuvor geplant hatte, ein zweites Schiff an den Persischen Golf zu schicken, dies jedoch aufgrund der Deeskalation des Konflikts mit dem Iran vorzeitig beschlossen hatte.



Der Iran hat Vorwürfe zurückgewiesen, einen britischen Tanker aufhalten zu wollen


Anfang Juli gaben US-Beamte an, dass fünf bewaffnete iranische Boote versuchten, einen britischen Öltanker zu stoppen, als dieser von Persian in die Bucht von Hormuz fuhr. Sie forderten die Besatzung auf, den Kurs zu ändern und in den nächstgelegenen Hoheitsgewässern des Iran zu bleiben. Die Fregatte HMS Montrose schickte Waffen zu den iranischen Booten und forderte einen Rückzug, woraufhin sie sich zurückzog. Die britische Regierung hat bestätigt, was passiert ist.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.