Welt

März Brexit fast sicher außer Reichweite

Theresa MayBildrechte
Getty Images

Mehr als 80 Mal hat Theresa May gelobt, dass wir Ende dieses Monats die Europäische Union verlassen würden.

Als die Tage, dann Wochen und Monate verstrichen waren, vergingen erste Verspätungen, und dann lehnten die Abgeordneten zweimal, langsam aber sicher ab, dass dieses Datum immer weniger realistisch wurde.

Aber es war die Unruhe im Parlament, die sie dazu zwang, sie öffentlich aufzugeben.

Nun ist es technisch noch möglich, dass wir Ende dieses Monats abreisen könnten – das Gesetz hat sich nicht geändert.

Aber politisch ist es jetzt fast völlig unerreichbar.

  • Abgeordnete stimmen für Verspätung zum Brexit
  • Brexit-Verzögerung: Was ist gerade passiert?

Die Premierministerin akzeptiert, dass sie eines der größten Ziele verfehlen wird, die sie sich jemals gesetzt hat.

Das heutige Votum ist aus einem anderen Grund unpraktisch, da es wieder die grundlegenden Abteilungen der Konservativen zeigt.

Dies ist mehr als ein Streit unter Freunden, aber eine Partei, die in einer der lebenswichtigsten Fragen, die diese Regierung gestellt hat, in der Mitte gespalten wird, mit Kabinettsministern sowie Backbench-Brexiteers, die Theresa May nicht zustimmen.

Es ist jedoch wichtig, dass Nummer 10 einem Versuch von Parlamentsabgeordneten verschiedener Parteien entgangen ist, diesen Prozess auf formelle Weise in den heutigen Abstimmungen zu ergreifen.

Es wurden oft Annahmen über die Macht ehemaliger Remainer gemacht, deren zahlenmäßige Stärke, wenn auch nur sehr begrenzt, oft zu kurz kommt.

Jetzt gehen zwei Tracks weiter – Nummer 10 wird weiter arbeiten, drängen und schleifen, um noch einmal den Brexit-Kompromiss zu suchen.

Und die Abgeordneten jagen weiter – und streiten – nach Alternativen, die diesen Kompromiss ersetzen könnten, wenn er letztendlich versagt.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.