Home Welt Merkel in Griechenland: Ein großer Respekt entwickelte sich gegenseitig

Merkel in Griechenland: Ein großer Respekt entwickelte sich gegenseitig

Bundeskanzlerin Merkel würdigte in Athen die Reform der Regierung. Ihre Worte wurden gut aufgenommen. Die Beziehung ist wieder gut – auch weil Merkel klar gemacht hat, dass Europa und Deutschland Griechenland brauchen.

Von Michael Lehmann, ARD Studio Athen

Angela Merkel hat sich während ihres kurzen Besuchs in Athen in nur 24 Stunden sehr gut geschlagen: Sie zeigte Griechenland die Anerkennung, die das Land für seinen Spar- und Reformkurs erhalten hat. Und der Kanzler konnte vielen in der griechischen Bevölkerung erklären, dass sie, wie viele Deutsche, die Selbstdisziplin, die Leidensfähigkeit und die Beharrlichkeit der Griechen während der Krise respektieren.

Das hat Merkel natürlich getan, denn Griechenland hat in den letzten Jahren unabhängig von der Finanzkrise für Deutschland und für Europa an Bedeutung gewonnen – beispielsweise aufgrund der sich verschlechternden Beziehungen zur Türkei.

Europa und vor allem das reiche Deutschland brauchen Griechenland nicht nur als immer beliebteres Reiseziel. Viele junge, gut ausgebildete Griechen kommen nach Deutschland, weil sie in der Krise zu Hause keine Perspektive sehen. Sie tragen dazu bei, den enormen Wohlstand in Deutschland zu sichern, den auch die Bundeskanzlerin genießen kann. Weil Merkel nach wie vor von vielen Bürgern als Kanzler des Wohlstands anerkannt wird.


Zuverlässiger Partner in Flüchtlingsfragen

Deutschland braucht aber auch Griechenland als verlässlichen Partner in Flüchtlingsfragen. Merkel hat auch mit dieser Frage den richtigen Ton getroffen. Sie lobte das Land an der Ägäis für die stolzen Erfolge bei der Aufnahme und Betreuung so vieler Migranten. Sie gestand den Vorschlag, dass Abschreckung durch miserable Vorkehrungen nicht ihre Angelegenheit sei. Merkel wandte sich auch an Flüchtlingsarbeiter, die Europa vorwerfen, nicht genug getan zu haben, um überfüllte Lager und unmenschliche Lebensbedingungen in Massenwohnungen zu bekämpfen.

An diesem Punkt muss sich Deutschland jedoch verbessern und helfen – gerade jetzt im kalten griechischen Winter -, dass insbesondere Familien mit Kindern schneller in sichere Häuser kommen können. Zu Recht appellierte Merkel an alle europäischen Länder in Athen, die Augen vor der Flüchtlingskrise nicht zu verschließen und Migranten zu akzeptieren.

Sehr unterschiedliche Partner

Das interessanteste an dem Treffen des konservativen deutschen Kanzlers mit dem linken griechischen Regierungschef in Athen war, dass sich hier zwei ideologisch sehr unterschiedliche Partner trafen. Merkel und Tsipras haben sich parteienübergreifend großen Respekt entgegengebracht.

Die Tatsache, dass nur kleine Demonstrantengruppen gegen Merkel protestiert haben, ist ein weiteres Zeichen für eine sehr gute deutsch-griechische Beziehung. Und die Tatsache, dass Merkel in Athen einen konservativen Parteichef in der schwierigen Mazedonien-Frage trifft, der den für ganz Europa so wichtigen Namenskompromiss blockiert, zeigt auch, dass sich die Parteigrenzen in Krisenzeiten verschoben haben.

Appelliert, in Griechenland zu investieren

Ausschlaggebend für einen Erfolg der deutsch-griechischen Zusammenarbeit wird unter anderem sein, ob die Aufrufe dieses Besuchs beantwortet werden. Noch mehr deutsche Unternehmer sollten mutig in Griechenland investieren, da dies natürlich für das Land viel besser ist, als griechische Profis bei uns in Stuttgart, München oder Hamburg zu gewinnen.

Für eine weiterhin gute deutsch-griechische Freundschaft wird es auch wichtig sein, dass Griechenland in diesem Jahr in seinem Spar- und Reformkurs wieder Disziplin zeigt. Dann, zumindest bis zu den griechischen Parlamentswahlen in diesem Jahr, konnten die Führer beider Länder die derzeitigen stabilen Beziehungen aufrechterhalten.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Trump sagt, der Angriff des Iran auf irgendetwas Amerikanisches stößt auf "Vernichtung"

"In einigen Gebieten bedeutet überwältigen Auslöschen. Nicht mehr John Kerry & Obama!" der Präsident twitterte. Der iranische Präsident Hassan Rouhani sagte am Dienstag zuvor,...

Tiger Medical Boss verstärkt die Mitarbeiter von Wallabies

In seiner Abwesenheit wird Simon Wallace, Senior-Physiotherapeut von Tigers, als vorläufiger Leiter der medizinischen Dienste fungieren.Hollis sagte über die Gelegenheit: "Es ist wie bei...

Die Methanentdeckung der NASA könnte auf das Leben auf dem Mars hindeuten

Der Mars-Rover Curiosity der NASA hat festgestellt, dass der Rote Planet deutlich mehr Methan produziert als bisher bekannt. Der Befund hat erhebliche Auswirkungen auf...

Prinz Charles wird Schirmherr der Homöopathie – Gruppe UK Nachrichten

Prinz Charles wurde dafür kritisiert, dass er die Homöopathie weiterhin unterstützt, indem er Schirmherr einer Organisation wird, die sich der Förderung der Homöopathie...