Home Welt Nastya Rybka: Russland beschlagnahmt Modell, das den Anspruch auf Trump-Kollusion geltend macht

Nastya Rybka: Russland beschlagnahmt Modell, das den Anspruch auf Trump-Kollusion geltend macht

Anastasia Vashukevich im thailändischen Gefängnis, 15. Januar 19Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

Rybka bekannte sich schuldig, in Thailand um Hilfe gebeten zu haben

Ein belarussisches Modell, das nach eigenen Angaben Anzeichen einer russischen Absprache mit dem Wahlkampf von Donald Trump hatte, befindet sich jetzt in russischer Polizei.

Nastya Rybka (richtiger Name Anastasia Vashukevich) wurde am Hauptflughafen von Moskau inhaftiert, nachdem er aus Thailand zur Verfolgung deportiert worden war.

Ihr Anwalt hat ein Video auf Instagram gepostet, das ihre Festnahme zeigt.

Eine Frau, die ihr ähnelt und einen sedierten Kampf sieht, während vier Männer sie in einen Rollstuhl schieben und dann tragen.

Der von Rechtsanwalt Dmitry Zatsarinsky gepostete Videoclip wurde jetzt von russischen Sendern und Antikorruptions-Blogger Alexei Navalny getwittert.

Herr Zatsarinsky sagte, der 27-jährige Rybka habe geplant, einen Anschlussflug nach Minsk, der belarussischen Hauptstadt, zu erhalten. Er sei jedoch beschlagnahmt und aus der Transitzone in das russische Territorium gezerrt worden, bevor er zu einer Polizeistation gefahren sei.

Er nannte die russische Aktion "einen internationalen Skandal".

In einer von russischen Medien zitierten Erklärung des Innenministeriums Russlands werden Rybka und drei weitere, die am Moskauer Flughafen Sheremetyevo inhaftiert sind, angeklagt, "sich in die Prostitution gelockt zu haben und sie zu praktizieren". Das Verbrechen kann mit bis zu sechs Jahren Gefängnis bestraft werden.

Unter den vier Festgenommenen ist Alexander Kirillov, ein belarussischer Sex-Guru, der sich selbst in Thailand in Haft befindet.

Bildrechte
Reuters

Bildbeschreibung

Die thailändische Polizei verhaftete Rybka und Kirillov (R) im Pattaya Beach Resort

Sie verbrachten neun Monate in Untersuchungshaft, bevor ein thailändisches Gericht ihnen eine 18-monatige Bewährungsstrafe verurteilte, weil sie einen illegalen "Sex-Trainingskurs" gesucht und durchgeführt hatte. Thailand deportierte sie am Donnerstag unter Berücksichtigung ihrer Zeit in der Haft.

Sie und fünf andere – sowohl Weißrussen als auch Russen – bekannte sich schuldig, woraufhin sie deportiert wurden.

In der Haft suchten Rybka und Kirillov die US-Botschaft um Hilfe, da sie die Auslieferung an Russland befürchteten.

  • Trump bestreitet, dass er jemals für Russland gearbeitet hat
  • Alles, was Sie über die Geschichte von Trump Russia wissen müssen

Rybka sagte, sie habe Beweise für ein Eingreifen Russlands in den US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 gehabt, der angeblich durch eine Bekanntschaft mit dem russischen Milliardär-Industriellen Oleg Deripaska erlangt wurde.

Herr Deripaska bestritt die Vorwürfe und verklagte sowohl sie als auch Kirillov erfolgreich.

Herr Deripaska steht auf der Liste der russischen Oligarchen und Politiker, die wegen angeblicher "bösartiger Aktivitäten" auf der ganzen Welt US-Sanktionen ausgesetzt sind.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Nachrichten von Man Utd: Solskjaer tobt nach Barca-Verlust gegen Spieler und wirft ihnen vor, keine 100% zu geben

Der Norweger war mit dem Engagement und der Ausrichtung seiner Spieler in Camp Nou nicht zufrieden (Bild: Getty)Der Trainer von Manchester United, Ole Gunnar...

Ein Genie-Gerät der ersten Generation hat aus Schneefall Strom erzeugt

Wissenschaftler haben ein erstmaliges Gerät entwickelt, das aus nichts anderem als dem natürlichen Phänomen des Schneefalls Strom erzeugt.Basierend auf den Prinzipien des triboelektrischen Effekts,...

TB-Fall an der örtlichen High School bestätigt

WACO, Texas (KWTX) Waco-McLennan County Health District Beamte haben einen Fall von Tuberkulose an der University High School in Waco bestätigt, sagte...

AMLO, linker Präsident, der das Image der Jungfrau von Guadalupe als Schutz verwendet

Eine Briefmarke aus dem Jungfrau von Guadalupe In seinem Portfolio schützt der Präsident vor dem Bösen Andrés Manuel...