Pence Details Plan für die Schaffung von Space Force in was würde sei der sechste Zweig des Militärs

0
41

Vizepräsident Pence legte am Donnerstag einen ehrgeizigen Plan vor, der in diesem Jahr ein militärisches Kommando für den Weltraum schaffen und schließlich eine “Raumfähre” als sechsten Zweig des US-Militärs errichten sollte.

In einer Rede im Pentagon warnte Pence vor den Fortschritten, die potentielle Gegner machten, und erließ einen Waffenruf, um die Dominanz des Militärs im Weltraum zu erhalten.

“Genau wie wir es in früheren Zeiten getan haben, werden die Vereinigten Staaten die neuen Bedrohungen auf diesem neuen Schlachtfeld begegnen”, sagte er. “Es ist an der Zeit, die Space Force der Vereinigten Staaten zu etablieren.”

Die Schaffung eines neuen Zweigs des Militärs – der erste, seit die Luftwaffe 1947 nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet wurde – könnte eine erhebliche Neuorganisation des Pentagon erforderlich machen. Einige Beamte innerhalb der militärischen und nationalen Sicherheitsgemeinschaften lehnen die Idee heftig ab. Insbesondere die Luftwaffe könnte wichtige Verantwortlichkeiten verlieren. Der Vorschlag müsste auch vom Kongress genehmigt werden.

In der Zwischenzeit haben Beamte des Weißen Hauses mit nationalen Sicherheitsverantwortlichen zusammengearbeitet, um aggressiv ohne Kongress voranzukommen. Der erste Schritt wäre die Schaffung eines US-Weltraumkommandos bis Ende des Jahres, ein neues Kommando, das Ressourcen hätte, von einem Vier-Sterne-General angeführt und mit der Verteidigung des Weltraums beauftragt würde, wie das Pacific Command des Pentagon es überwacht der Ozean.

Das Pentagon wird auch Weltraumexperten aus dem gesamten Milieu anwerben und ein eigenes Beschaffungsbüro einrichten, das sich dem Erwerb von Satelliten und der Entwicklung neuer Technologien widmet, um Weltraumkriege zu gewinnen.

Nach der Ankündigung twitterte Präsident Trump, “Space Force den ganzen Weg!”
Seit Monaten nennt Trump eine Space Force, eine neue, freistehende Militärabteilung mit einer eigenen Befehlskette und Uniformen. Das Weiße Haus beabsichtigt, mit Gesetzgebern zusammenzuarbeiten, um Anfang nächsten Jahres Gesetze zu verabschieden, sagte ein hochrangiger Regierungsbeamter, mit der Hoffnung, das Ministerium bereits 2020 zu verstärken.

In seiner Ansprache würdigte Pence die Schwierigkeiten bei der Einführung eines neuen Dienstes und sagte, das Pentagon werde einen stellvertretenden Verteidigungsminister für den Weltraum einsetzen, eine neue hochrangige Zivilposition, die dem Verteidigungsminister Bericht erstattet, “um das Wachstum und die Expansion des Landes zu überwachen sechster Zweig des Dienstes. ”

Das neue Kommando und die Reorganisation sollten “budgetneutral sein”, sagte Scott Pace, der Exekutivsekretär des National Space Council, in einem Interview. “Allerdings wird es wahrscheinlich eine Steigerung der Ressourcen geben, um verbesserte Fähigkeiten und mehr Kriegsschiffe zu kaufen, wenn die Space Force reift.”

Das Weiße Haus hat den Kongress dazu aufgefordert, in den nächsten fünf Jahren zusätzliche 8 Milliarden Dollar in nationale Sicherheitsraumsysteme zu investieren.

Die Schaffung einer Raumfähre stieß innerhalb und außerhalb des Pentagon auf Widerstand. Verteidigungsminister Jim Mattis sagte in einem Memo im vergangenen Jahr zu Senator John McCain (R-Ariz.) Er widersetzte sich “die Schaffung eines neuen Militärdienstes und zusätzliche organisatorische Schichten zu einer Zeit, wenn wir konzentrieren sich auf die Reduzierung von Gemeinkosten und die Integration gemeinsamer Kriegsführung Funktionen . ”

Obwohl er nicht einen vollwertigen Service-Zweig unterstützt, sagte Mattis den Reportern Anfang der Woche, dass die militärischen Führer “vollständig mit der Sorge des Präsidenten über den Schutz unserer Vermögenswerte im Weltraum übereinstimmen, um zu unserer Sicherheit in unserer Wirtschaft beizutragen, und wir müssen uns damit befassen Wie andere Länder zeigen, dass sie in der Lage sind, diese Vermögenswerte anzugreifen. ”

Paul Scharre, ein leitender Mitarbeiter des Zentrums für eine neue amerikanische Sicherheit, nannte eine Raumfähre “eine dumme Idee”, in einem Kommentar zu Defense One, der zuerst einige Details des Plans berichtete. Während Scharre stimmte “Raum ist die amerikanische Achillesferse”, sagte er, die Schaffung einer neuen Bürokratie mit einem einzigen Fokus würde das Militär behindern: “Die Vereinigten Staaten müssen sich auf die Mission konzentrieren, nicht die Domäne.”

Eine Raumfähre sei “die nächste und natürlichste Entwicklung der amerikanischen Vorherrschaft”, sagte Pence. Das Weiße Haus habe sich bereits an die Gesetzgeber gewandt, um “parteiübergreifende Unterstützung” aufzubauen.

Als Reaktion auf die Rede lobten die Mitglieder des House Armed Services Committee, Mike Rogers (R-Ala.) Und Jim Cooper (D-Tenn.), Den Umzug und sagten, eine Space Force “würde zu einem sichereren, stärkeren Ergebnis führen Amerika.”

“Wir warnen seit Jahren vor der Notwendigkeit, unser Weltraumvermögen zu schützen und leistungsfähigere Weltraumsysteme zu entwickeln”, sagten sie in einer gemeinsamen Erklärung.

Seit Jahren warnen einige Mitglieder des Kongresses und der militärischen Führer davor, dass der Weltraum nicht länger ein friedliches Heiligtum ist, sondern eine Kriegsbekämpfungsdomäne, die mehr Aufmerksamkeit und Ressourcen benötigt. Der Weltraum ist lebenswichtig für die Art, wie die Vereinigten Staaten Krieg führen; Die Satelliten des Pentagon werden für Raketenabwehrwarnungen, zur Führung von Präzisionsmunition und zur Kommunikation und Aufklärung eingesetzt.

Russland und China haben bedeutende Fortschritte gemacht und die Vermögenswerte der Vereinigten Staaten im Weltraum herausgefordert.

2007 sprengte China einen toten Wettersatelliten mit einer Rakete in die Luft und erschuf eine riesige Trümmerwolke im Orbit, die Pence als “eine höchst provokative Demonstration der wachsenden Fähigkeit Chinas zur Militarisierung des Weltraums” bezeichnete. China hat auch die Fähigkeit demonstriert, Satelliten in einem Satelliten zu treffen viel tiefere Umlaufbahn, wo das Militär einige seiner empfindlichsten Vermögenswerte parkt.

Pence zitierte die Fortschritte der Gegner bei der Entwicklung von Hyperschallraketen, die bis zu fünf Meilen pro Sekunde fliegen und Raketenwarnsysteme umgehen können.

“Amerika wird immer Frieden suchen, im Weltraum wie auf der Erde”, sagte Pence. “Aber die Geschichte beweist, dass Frieden nur durch Stärke entsteht. Und im Raum des Weltraums wird die Space Force der Vereinigten Staaten diese Stärke sein. ”

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.