Welt

Peter Sutherland bescherte den Nationen den Handel; Später nannte er Brexit “Wahnsinn”

Peter Sutherland bescherte den Nationen den Handel;  Später nannte er Brexit “Wahnsinn”

Als Peter Sutherland im Juli 1993 zum wichtigsten Handelsbeamten der Welt wurde, stritten sich die Unterhändler seit fast sieben Jahren in einem scheinbar nutzlosen Streben nach Zollsenkungen und anderen Hindernissen für den internationalen Handel. Herr Sutherland, ein geselliger irischer Anwalt, der sich neun Mal beim Rugby die Nase gebrochen hatte, erklärte, es sei nicht mehr genug für nationale Führer, “gute Absichten zu äußern”. Innerhalb von sechs Monaten hatte er als Generaldirektor des Allgemeinen Zoll- und Handelsabkommens 117 Nationen dazu gedrängt und beschämt …

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.