Welt

Portugal und Spanien stehen vor Leslie, seltener Hurrikan "Zombie"

Portugal und Spanien stehen vor Leslie, seltener Hurrikan "Zombie"

Laut Wetterbericht sind nur fünf Hurrikane in diesem Teil des Atlantiks angekommen. Leslie wäre der mächtigste, der seit 1842 nach Portugal kommt

Der Orkan Zombie fliegt seit dem 23. September über den Atlantischen Ozean.

Schwere Stürme begannen am Samstagabend in Portugal zu blasen, als sich Hurricane Leslie näherte. Das Land wurde in Alarmbereitschaft versetzt, als das Wetter seit 1842 das mächtigste Land zu sein scheint.

Hurrikan von den Experten von "Zombie"Als er seit dem 23. September über die Gewässer des Atlantischen Ozeans wanderte, segelte Leslie auf die Iberische Halbinsel. Er sollte in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Gegend von Lissabon landen und dann in die Kategorie "Post-tropischer Sturm".

"Das Wetter hat an Intensität verloren, aber es hat an Dynamik gewonnen. Es wird also etwas früher als erwartet und etwas weiter nördlich von Lissabon als erwartet ankommen"sagte der Kommandant des Zivilschutzes Luis Belo Costa, bei einer Pressekonferenz um 20 Uhr. Die genaue Flugbahn von Leslie war jedoch unsicher, teilweise aufgrund eines weiteren Sturms, der sich von Norden her dem Gebiet näherte.

"Anspruchsvolle Stunden"

In Erwartung starker Winde und starker Regenfälle mit Böen von bis zu 120 km / h wurden dreizehn der achtzehn Bezirke des portugiesischen Festlands in Alarmbereitschaft versetzt. Der Katastrophenschutz empfahl, dass Menschen sich von Küstengebieten entfernen und ihre Häuser nicht verlassen sollten.

Die Nacht von Samstag auf Sonntag sei die kritischste Zeit, sagte Kommandant Belo Costa und warnte vor Überschwemmungen, Baumstürzen und Schäden an Energie- und Telekommunikationsnetzen.

Die Schifffahrtsbehörde riet den auf dem Seeweg befindlichen Fischern, den nächstgelegenen Hafen zu erreichen, und die Fluggesellschaft TAP Portugal hat sieben Flüge abgesetzt, die von Lissabon abfliegen oder anreisen.

"Wir erwarten eine sehr komplizierte Nacht vor allem wegen des Windes, der sehr stark und sehr schnell zunehmen wird. Das ist etwas, an das wir nicht gewöhnt sind, warnte der Kapitän des Hafens von Setubal, Nicholson Lavrador, dem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender RTP.

"Wir wissen nicht, was die tatsächliche und konkrete Auswirkung sein wird, deshalb befürworten wir Vorsicht"sagte zu den Medien der Bürgermeister von Lissabon, Fernando Medina, sagte er auch erwartet, zu leben "Anspruchsvolle Stunden". Vor Einbruch der Dunkelheit begann das Meer an den Stränden südlich der Hauptstadt zu brechen.

Fünf Hurrikane

Nach den von den Experten zitierten Wetteraufzeichnungen kamen nur fünf Hurricanes in diesem Teil des Atlantischen Ozeans an und Leslie wäre der mächtigste, um seit 1842 Portugal zu erreichen. In den letzten 176 Jahren hat nur Vince Land auf der Iberischen Halbinsel berührt Südspanien, im Jahr 2005.

Im Oktober 2017 lösten starke Winde und die Hitzewelle von Hurrikan Ophelia vor Portugal und der spanischen Region Galicien Waldbrände aus, bei denen rund 40 Menschen ums Leben kamen. Ophelia landete dann in Irland in Form eines posttropischen Sturms und tötete drei Menschen.

Laut einer am Samstag von der spanischen Wetteragentur Aemet veröffentlichten Stellungnahme wird Leslie am frühen Sonntagmorgen in Spanien ankommen, was im Westen des Landes zu Windböen von 100 km / h führen kann. "Wir erwarten Stürme im Süden und Osten, die lokal sehr stark sein könnten"sagte der Katastrophenschutz.

Spanien wurde von starken Regenfällen in Mallorca schwer getroffen, wo am Dienstag 12 Menschen bei Überschwemmungen ums Leben kamen.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.