Home Welt Putin soll an der Hochzeit des österreichischen Außenministers teilnehmen, angeblich mit einem...

Putin soll an der Hochzeit des österreichischen Außenministers teilnehmen, angeblich mit einem Geschenk eines Kosakenchors

BERLIN – Es ist das Hochzeitsereignis des österreichischen Sommers, und alle Stars des politischen Universums des Landes werden anwesend sein. Plus ein ganz besonderer ausländischer Gast.

Wenn Außenministerin Karin Kneissl am Samstag in einem Weinberg in den Bergen Südösterreichs heiratet, wird der russische Präsident Wladimir Putin seinen Segen geben. Und er bringt einen Kosakenchor mit, der den Brautpaaren als Geschenk dienen wird, berichteten die österreichischen Medien.

Das Außenministerium des Landes sagte, die Zeremonie werde privat sein, und die Medien würden voraussichtlich fern bleiben. Aber mit Putins Teilnahme hat das persönliche Ereignis eine sehr öffentliche Bedeutung für Europa bekommen. Und es hat zu einer Gegenreaktion in Österreich geführt.

Österreich ist seit Jahrzehnten im Kampf zwischen Ost und West neutral und pflegt starke Beziehungen sowohl zu Russland als auch zu seinen Verbündeten in der Europäischen Union, ganz zu schweigen von den Vereinigten Staaten.

Aber das kleine Alpenland von 9 Millionen ist seit Ende letzten Jahres, als eine Regierungskoalition der Mitte-Rechts-Volkspartei und der rechtsextremen Freiheitspartei das Amt antrat, näher an Moskau herangewachsen. Letztere unterzeichneten 2016 einen Kooperationspakt mit Putins Partei "Einiges Russland".

Der 53-jährige Kneissl, ein Akademiker und Journalist, bevor er im Dezember sein Amt antrat, ist offiziell unabhängig. Aber sie wurde von der FPÖ für ihren Posten ausgewählt.

Wie die Partei lehnt sie die europäischen Sanktionen gegen Russland ab. Wenn andere E.U. Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1995/01/11.html Im März verwarfen die Natioalen russische Diplomaten als Vergeltung fuer die Vergiftung eines ehemaligen russischen Doppelagenten auf britischem Boden. Als Putin und Präsident Trump diesen Sommer ihren Gipfel planten, favorisierte der Kreml zunächst Wien als Austragungsort vor Helsinki.

Obwohl Kneissl nicht persönlich Putin nahe steht, lud sie ihn zu seiner Hochzeit ein, als er im Juni Wien besuchte. Der Kreml gab bekannt, dass er diese Woche die Einladung angenommen hatte. Kneissl wird den Unternehmer Wolfgang Meilinger heiraten.

Die Hochzeit gibt Putin eine hoch symbolische Plattform, um seine vertieften Beziehungen zu politischen Führern in Europa zu demonstrieren. Putin hat die E.U. als ein Gegner, und Russland hat versucht, Teilung auf dem Kontinent zu säen. Diese Bemühungen haben in den letzten Jahren durch den Wahlerfolg populistischer Parteien, von denen viele Moskaus Missachtung Brüssels teilen, Anstoß erhalten.

Der Zeitpunkt passt besonders gut zu Putin, da Österreich derzeit die rotierende E.U. Präsidentschaft.

Neben Putin sollen auch die beiden mächtigsten Persönlichkeiten Österreichs – Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Heinz Christian Strache, der die Freiheitspartei leitet – zur Hochzeit am Samstag erwartet werden. Kurz hat Österreich dazu aufgerufen, "Brückenbauer" zwischen Russland und dem Westen zu sein.

Am Samstagmorgen gab es keine offizielle Bestätigung von österreichischen Medienberichten, dass Putin beabsichtigte, den Kosakenchor mitzubringen. Der Kreml sagte am Mittwoch, dass der russische Präsident persönlich sein Hochzeitsgeschenk für Kneissl ausgewählt habe, aber Details nicht preisgeben würde.

Putins Anwesenheit wurde von Oppositionsabgeordneten in Österreich kritisiert.

Michel Reimon, ein Mitglied der Grünen Partei des Europäischen Parlaments, sagte Reportern, dass die Einladung "den guten Ruf des Landes verschwendet" habe. Er rief Kneissl zum Rücktritt auf.

"Wie soll die österreichische EU-Präsidentschaft dem Anspruch der Regierung gerecht werden, Brücken zu schlagen und ein ehrlicher Makler zu sein, wenn Österreichs Außenminister und Kanzler so offensichtlich auf der einen Seite stehen?", Fragte Andreas Schieder, ein Gesetzgeber des Zentrums. Linke Sozialdemokraten.

Diese Ansicht wurde in der Ukraine wiederholt, wo Russland Militär eingesetzt hat, um Territorium – Krim – zu annektieren und Separatisten zu unterstützen, die versuchten, noch mehr vom Land abzuspalten.

"Wenn Sie Wladimir Putin zu Ihrer Hochzeit einladen, sind Sie nicht mehr neutral", twitterte Hanna Hopko, Vorsitzende des ukrainischen Ausschusses für Außenpolitik. "Von nun an kann Österreich kein Vermittler in der Ukraine sein. Zeitraum."

Putins Teilnahme an der Hochzeit sollte seinen Besuch in Deutschland am Samstag, als er sich in den vergangenen drei Monaten zum zweiten Mal mit Bundeskanzlerin Angela Merkel treffen wird, überschatten.

Das Paar sollte die Gespräche in Merkels Landsitz Meseberg außerhalb von Berlin auf die Konflikte in Syrien und der Ukraine konzentrieren. Es werden keine größeren Entscheidungen erwartet, aber die beiden haben ihr Engagement verstärkt, da die Beziehungen zu den Vereinigten Staaten ausgefranst sind.

"Russland ist ein internationaler Akteur, ohne den die Lösung verschiedener internationaler Probleme undenkbar ist", sagte Merkel-Sprecher Steffen Seibert am Freitag gegenüber Journalisten. "Das ist der Wert solcher Treffen."

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

Die Meister werden ab 2021 in Turin gespielt

Die Meister werden ab 2021 in Turin gespielt

Kiew ging aus der Vereinbarung über die geheimen Erfindungen der UdSSR hervor

KIEW, 24. April - RIA-Nachrichten. Das Ministerkabinett der Ukraine hat beschlossen, das Land von der Vereinbarung über die Geheimhaltung geheimer Informationen im Zusammenhang mit...

Eine 70-jährige Frau fällt im Grand Canyon National Park zu Tode

Ein Tourist am Dienstag fiel im Grand Canyon National Park zu Tode und wurde dieses Jahr die zweite Person, so die Behörden. Park-Ranger erhielten am...