Home Welt Russisches Militär meldet Waffenstillstand in Syrien

Russisches Militär meldet Waffenstillstand in Syrien

MOSKAU – Zwei russische Nachrichtenagenturen meldeten am späten Mittwoch, das russische Militär habe ein Waffenstillstandsabkommen angekündigt, um die Kämpfe zwischen der syrischen Regierung und den Rebellen im Nordwesten Syriens zu beenden.

Den Berichten zufolge wurde der Waffenstillstand zwischen Russland, das die syrische Regierung von Präsident Bashar al-Assad unterstützt, und der Türkei, die einen Großteil des Nordwestens Syriens kontrolliert, ausgehandelt.

Laut den Berichten von RIA und Interfax berichteten russische staatliche Nachrichtenagenturen, ein russischer Generalmajor, Viktor Kupchishin, dass der Waffenstillstand in Kraft getreten sei und das Entlassen von Rebellenpositionen zurückgegangen sei.

Syrische Zivilisten in der Region gaben jedoch an, am Mittwoch von regierungsnahen Kräften schwer beschossen und bombardiert worden zu sein. Sie sagten, dass die militärischen Operationen nach Mitternacht langsamer geworden zu sein schienen, aber dass es immer noch Aktivitäten von Aufklärungsflugzeugen gab.

Die russischen Berichte sagten nicht aus, wann die Feindseligkeiten aufhören sollten oder wie lange die Waffenruhe dauern sollte.

Die Berichte wiesen darauf hin, dass der Waffenstillstand am Dienstag nach Mitternacht in Kraft getreten war, aber das Syrian Observatory for Human Rights, ein britischer Kriegsmonitor, sagte, er habe am Mittwoch nach einem Abend mit intensiven Luftangriffen um Mitternacht begonnen hatte mit 25 gezählt.

Wenn die Kämpfe einfrieren, endet die Gewalt in der Provinz Idlib, dem letzten von Rebellen besetzten Gebiet, das nach acht Jahren Bürgerkrieg in Syrien verbleibt.

Ein türkisch-russisches Abkommen hatte das Gebiet ruhig gestellt, bis regierungsnahe Truppen im Frühjahr mit Luftangriffen, Granaten und Bodentruppen gegen das Gebiet vorgingen und mehr als eine Viertelmillion Menschen zur Flucht auf provisorische Freiluftcampingplätze zwangen, Krankenhäuser schlossen und Schulen, und mindestens 160 Zivilisten zu töten. Beamte sagten, die tatsächliche Zahl der Todesfälle sei wahrscheinlich viel höher.

RIA berichteten, dass Rebellen "nur zweimal" nach Inkrafttreten des Waffenstillstands auf Regierungstruppen geschossen hätten, die Regierungstruppen jedoch kein Feuer erwidert hätten.

Generalmajor Kupchishin sagte, dass die Zahl der Schüsse aus der Richtung der Rebellen "erheblich zurückgegangen" sei, berichtete Interfax. Er sagte, dass es am Mittwoch nur zwei Schüsse in der nahe gelegenen Provinz Hama gab.

In Idlib warteten Zivilisten, die nach der Evakuierung ihrer Häuser auf freiem Feld geschlafen hatten, gespannt darauf, ob die Gewalt aufhören würde.

"Sie wollen nicht nur einen Waffenstillstand, sondern auch nach Hause", sagte Ahmad Nayrouz, ein freiwilliger Helfer des Zivilschutzes, der am Mittwochabend bei WhatsApp ankam. „Es wäre wirklich eine gute Nachricht, wieder zu Hause zu sein. Die Leute freuen sich darauf, nach Hause zurückzukehren, obwohl nichts mehr übrig ist. "

Russland und die Türkei haben im Rahmen ihres früheren Deeskalationsabkommens gegen Idlib die Türkei, die dominierende ausländische Macht des Gebiets, aufgefordert, die Provinz Hayat Tahrir al-Sham, eine mit Al-Qaida verbundene militante Gruppe, die das Gebiet jetzt kontrolliert, zu befreien. Aber die Türkei hatte in der Gruppe keine großen Fortschritte gemacht, und Russland, das anscheinend die Geduld verlor, hatte es den pro-assadistischen Streitkräften erlaubt, auf Idlib zu marschieren.

Dank der Präsenz der militanten Gruppe haben die syrische und die russische Regierung die Idlib-Offensive als Kampagne gegen Terroristen dargestellt. Idlib ist auch die Heimat von etwa drei Millionen Zivilisten und einer Mischung aus anderen Rebellengruppen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Must Read

NBA Draft 2019 Gerüchte LIVE UPDATES: Celtics-Handel Jaylen Brown, Aron Baynes? Kolben machen den Handel mit Bucks verblüffend Neueste Nachrichten, Angebote

Der NBA-Entwurf für 2019 ist Donnerstagabend. Danach ist NBA-Saison für freie Agenturen. Fassen wir also die neuesten Gerüchte aus der gesamten Liga zusammen:...

So kämpft das Galaxy Note 10 gegen iPhone 11

Bis jetzt haben die meisten Gerüchte über die...

Verheiratet und Rivera verwerfen nach dem Einzug von Bildu in Navarra die Investitur von Snchez: "Es ist eine mit Füßen getretene rote Linie"

Donnerstag, 20 Juni 2019 - 14:50 Die Führer der PP und der Bürger lehnen "eine Vereinbarung der Schande" ab: "Sie können nicht mit Bildu, der Pro-ETA, zusammen sein und uns...

Der CEOE fordert die Regierung auf, sich nicht mit mehr Regeln wie der Zeitaufzeichnung zu verwickeln

"Wir können Unternehmen nicht am Wachstum hindern, weil sie der Schlüssel zu Wirtschaft, Steuern und Beschäftigung sind." Dies ist die Botschaft, die der Präsident...