ABC

Aktualisiert:

Austin Eubanks, einer der Überlebenden der Massaker von Columbinewurde tot in seinem Haus in Steamboat Springs, Colorado, gefunden. Er war 37 Jahre alt.

Forensische Rob Ryg, Routt County, bestätigt, dass Eubanks in den frühen Morgenstunden von Freitag 17 bis Samstag 18 starb. Dieser Montag wird stattfinden Autopsie die Ursachen seines Todes zu bestimmen. Der Körper zeigte keine Anzeichen von Gewalt.

Die 20. April 1999Eubanks war 17 Jahre alt. Er aß mit seinen Freunden in der Bibliothek zu MittagAls Eric Harris und Dylan Klebold ihn in die Hand und in das Knie schossen. Beide Schüler waren für das Massaker in Columbine in Colorado verantwortlich, bei dem 12 Schüler und ein Lehrer ums Leben kamen.

Nach dem Ereignis verwendete er Medikamente, die von Ärzten für körperliche Verletzungen verschrieben wurden, "um emotionale Schmerzen zu heilen". Eubanks kämpften jahrelang gegen ihre Opiatsucht. Nach dem Sieg nutzte er seine Geschichte des Überlebens in Bezug auf Schießen und Drogen, um andere zu inspirieren, Vorträge im ganzen Land zu halten und seine Karriere "denjenigen zu widmen, die Substanzen als Folge eines Traumas konsumiert haben".

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.